Startech Bentley Bentayga: Der noch heißere Body von Brabus

, 31.07.2016


Das ist der schnellste Serien-SUV der Welt: Der 608 PS starke Bentley Bentayga erzielt eine Top-Speed von über 300 km/h. Die Brabus-Tochter Startech nahm dies zum Anlass, dem Bentayga eine richtig heiße Widebody-Breitversion zu verpassen. Noch sportlicher im Look, dürfen eine Tieferlegung, ein noch luxuriöserer Innenraum und ein Sportauspuff, der für Krawall sorgt, nicht fehlen. Damit nicht genug: Ein Performance-Upgrade befindet sich bereits in Vorbereitung.


Widebody-Design: Ein Abbild purer Kraft

Beim Startech Bentley Bentayga ersetzt ein integrierter Spoiler den angedeuteten Unterfahrschutz des Serienteils. Die großen, markant geformten Lufteinlässe der neuen Schürze, die wie der Kühlergrill mit wabenförmigen Gittern bewehrt sind, optimieren die Frischluftzufuhr zu Triebwerk, Kühlern und den vorderen Bremsen sowie die Radhausbe- und -entlüftung, die insbesondere bei einem mehr als 300 km/h schnellen SUV von elementarer Bedeutung ist.

Noch mehr an Profil gewinnt das Gesicht des Bentley Bentayga durch die markant profilierten Luftführungen für die seitlichen Einlässe und den Front-Wing, der sich quer über die gesamte Schürze zieht. Beide Aerodynamik-Komponenten tragen durch ihre ausgefeilte Formgebung zu einer weiteren Auftriebsreduktion bei hohem Tempo bei, um die Fahrstabilität weiter zu optimieren.

Die neue Heckschürze besticht optisch durch einen integrierten Diffusor, der sich mit der optional erhältlichen Anhängerkupplung kombinieren lässt. Ein weiteres markantes Merkmal stellt das zentral im Diffusor integrierte LED-Leuchtenmodul dar, das gleichermaßen als Nebelschlussleuchte und Rückfahrscheinwerfer dient. Das Startech-Heckteil integrierte die vier charakteristischen Aluminium-Auspuffrohre der neuen Sportauspuffanlage. Ein diskretes aber dennoch wirkungsvolles Anbauteil ist die STARTECH Heckspoilerlippe, die über den Rückleuchten quer über die gesamte Heckklappe läuft.


Für noch mehr Eindruck sorgt das „Startech Widebody“-Styling mit Kotflügel-Verbreiterungen. Die Aufsätze an Vorder- und Hinterachse lassen den Bentley Bentayga mit angedeuteten Luft-Auslässen an den hinteren Radausschnitten noch athletischer wirken. Zur Breitversion gehören außerdem Seitenpaneele für die Türen, die den SUV optisch tiefer wirken lassen und zusätzlich einen aerodynamisch optimierten Übergang zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern bilden. Für die Schweller gibt es zusätzliche Carbon-Einleger, die sich über beide Türen auf jeder Fahrzeugseite ziehen. Derweil bringen Blenden in Sichtkarbon die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln noch stärker zur Geltung.

Das sind King-Size-Räder - und dazu noch eine fette Tieferlegung

Speziell für den Bentley Bentayga entwickelte Startech maßgeschneiderte Räder im 23 Zoll großen King-Size-Format. Die „Startech Monostar S“-Felgen in 10,5 x 23 Zoll bestückt der Tuner mit Reifen im Format 295/35 ZR 23. Die Räder mit dimensional versetzten und bis zum Außenrand des Felgenhorns reichenden Kreuzspeichen werden in Schmiedetechnologie produziert, was eine extrem leichte, aber gleichzeitig enorm robuste Konstruktion ermöglicht. Gegenüber einem konventionellen Gussrad gleicher Dimension konnte Startech bis zu 15 Prozent Gewicht einsparen.

Passend zur Onroad-Optik des Startech Bentley Bentayga gibt es eine Tieferlegung für die serienmäßige Luftfederung, die den britischen Edel-SUV gegenüber der tiefsten ab Werk bereitgestellten Fahrwerksposition um bis zu 25 Millimeter absenkt. Durch den tieferen Schwerpunkt wird das Handling bei schneller Kurvenfahrt noch sicherer und agiler. Selbstverständlich stehen weiterhin die vier normalen Fahrzeughöhen, die der SUV ab Werk bietet, zur Verfügung.


Antrieb: Für Krawall ist gesorgt

Für den Antrieb des Bentley Bentayga sorgt ein 6,0 Liter großer W12-Motor mit 608 PS. Das maximale Drehmoment von 900 Nm steht zwischen 1.250 und 4.500 Touren zur Verfügung. In Kombination mit einer 8-Gang-Automatik spurtet der Allrad angetriebene SUV bereits serienmäßig in nur 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 301 km/h. Damit gibt sich Startech nicht zufrieden und entwickelt derzeit ein leistungsstarkes Performance-Upgrade.

Bereits jetzt verfügbar ist die komplett aus Edelstahl produzierte 4-Rohr- Sportauspuffanlage von Startech, die dem Bentley Bentayga eine noch aufregendere Heckansicht verleiht. Mehr noch: Durch das integrierte elektronische Sound-Management kann der Fahrer vom Cockpit aus zwischen einem diskreten „Coming Home“-Modus oder der Sport-Position wählen, bei der die ganze Potenz des aufgeladenen W12-Triebwerkes akustisch voll zur Geltung kommt. In der Flüsterstellung rollt der veredelte SUV so diskret durch den Verkehr wie man es seit jeher von einem Bentley erwartet.

Innenraum: Purer Luxus - und noch einen drauf gesetzt

Auch ein Luxus-SUV wie der Bentley Bentayga lässt sich im Innenraum noch exklusiver gestalten. Die Palette der Personalisierungs-Möglichkeiten startet mit Einstiegsleisten und beleuchtetem Startech-Logo, hochwertigen Velours-Fußbodenschonern sowie Pedalerie und Fußstütze aus Aluminium. In der hauseigenen Sattlerei entstehen darüber hinaus Interieurs, die durch eine maximale Farbenvielfalt und eine schier grenzenlose Vielfalt an Materialien wie Leder, Alcantara, Edelhölzern und Carbon bestechen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Startech Bentley Flying Spur

Startech Bentley Flying Spur: Jetzt darf er brüllen

Zu den exklusivsten Luxus-Limousinen dieser Welt zählt der Bentley Flying Spur. Mit bis zu 625 PS ist das zugleich die stärkste und schnellste Bentley-Limousine aller Zeiten. Grund genug für die …

Nur vier Modelle des Bentley Mulsanne Speed Blue Train werden entstehen.

Bentley Mulsanne Speed Blue Train: Das Rennen gegen den Zug

Die Wette ist legendär: 1930 verbrachte der damalige Vorstandsvorsitzende von Bentley Motors, Woolf Barnato (1895 - 1948), der zudem als einer der ersten und bekanntesten Bentley Boys gilt, einige Tage im …

Mansory Bentley Continental GT Race

Mansory Bentley Continental GT Race: Luxus-Racer mit 1001 PS

1.001 PS und 1.200 Nm Maximaldrehmoment: Diese Power ist brachial und sorgt dafür, dass der neue Mansory Continental GT Race sogar dem Lamborghini Huracán die Rücklichter zeigt. Mit dieser brutalen Kraft …

Bentley EXP 10 Speed 6

Bentley EXP 10 Speed 6: Die atemberaubende Zukunft …

Atemberaubend, flach und breit: Der neue Bentley EXP 10 Speed 6 gibt einen fesselnden Ausblick auf eine neue Sportwagen-Baureihe von Bentley, die emotionaler nicht sein könnte. Möglicher Serienstart: in vier …

Mansory entwarf für den Bentley Continental GTC einen neuen Kit zur Karosserieveredelung.

Mansory Bentley Continental GTC Edition 50: …

Die Leistung eines Supersportwagens kombiniert mit Luxus und Platz für vier Personen - es gibt kaum eine schönere Möglichkeit, als in einem Bentley Continental GTC die Fahrt unter freiem Himmel zu genießen. …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Ständig Stau: Die größten Horror-Strecken in Deutschland
Ständig Stau: Die größten Horror-Strecken in …
Porsche Cayenne Turbo 2018 Test: Vom 911er abgekupfert
Porsche Cayenne Turbo 2018 Test: Vom 911er …
Honda Jazz Dynamic Test: Der praktischste Mini-Sportler
Honda Jazz Dynamic Test: Der praktischste …
Toyota Yaris GRMN Test: Der neue Polo GTI-Schreck
Toyota Yaris GRMN Test: Der neue Polo GTI-Schreck
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo