Startech Bentley Flying Spur: Jetzt darf er brüllen

, 15.01.2016


Zu den exklusivsten Luxus-Limousinen dieser Welt zählt der Bentley Flying Spur. Mit bis zu 625 PS ist das zugleich die stärkste und schnellste Bentley-Limousine aller Zeiten. Grund genug für die Brabus-Tochter Startech, den britischen Luxus-Liner unter ihre Fittiche zu nehmen und auf sportliche Weise zu veredeln und sogar im Innenraum mit Stil nochmals richtig nachzulegen.


Design: Dieser Luxus-Limousine darf ihre Sportlichkeit zeigen

Beim Startech Bentley Flying Spur gelangt Sicht-Carbon für die neuen Karosseriekomponenten zum Einsatz - wahlweise mit hochglänzendem oder mattem Coating. Selbstverständlich lassen sich die Teile auch in Wagen- oder Kontrastfarbe lackieren.

Der neue Frontspoiler verleiht dem Viertürer ein sportliches Facelift, während die ausgefeilte Formgebung bei hohen Geschwindigkeiten den aerodynamischen Auftrieb an der Vorderachse reduziert. Die integrierten Tagfahrleuchten in Lichtleitertechnik tragen dazu bei, dass der Bentley im Verkehr noch früher erkannt wird. Passend zur Optik der Spoilerlippe mit den seitlich hochgezogenen Flaps modellierten die Macher zwei zusätzliche Blenden, die den breiten Lufteinlass im Frontstoßfänger akzentuieren.

Um den Bentley Flying Spur in der Heckansicht dynamischer auftreten zu lassen, integrierte Startech einen neuen Diffusor in den Heckstoßfänger. Als besonders auffälliges Feature besitzt der Heckdiffusor in der Mitte eine LED-Leuchteneinheit, die nicht nur Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlussleuchte in einem Modul vereint: Das Design erinnert an die Rückleuchte eines modernen Formel-1-Autos. Links und rechts vom Diffusor rahmen neue Blenden die insgesamt vier markant geformten Auspuffrohre ein. Letztere versah Startech von innen mit einer speziellen Kontur.

Die komplett aus Edelstahl gefertigte Auspuffanlage rüstete der Tuner mit elektronisch gesteuerten Abgasklappen aus, die es dem Fahrer erlauben, vom Cockpit aus den Motorklang des V8- oder V12-Motors zu steuern. Per Knopfdruck lässt sich zwischen einem betont diskreten „Coming Home“-Modus und einem besonders kraftvollen Klang wählen, der seine Kraft hinaus brüllen darf.


Antrieb: Bereits in Serie ein Kraftpaket - Startech will nachlegen

In naher Zukunft wird Startech für die V8- und W12-Triebwerke des Bentley Flying Spur fette Leistungssteigerungen anbieten. Auch in Serie entpuppt sich der 6,0 Liter große W12-Biturbo-Motor als pures Kraftpaket. Das Aggregat leistet 625 PS bei 6.000 U/min und bietet überwältigende 800 Nm Drehmoment, die bereits ab 2.000 U/min verfügbar sind. Derart ausgerüstet, erfolgt der Spurt von 0 auf 100 km/h in nur 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h.

Der V8-Biturbo schöpft in der Serie aus 4,0 Litern Hubraum satte 507 PS und ein Maximaldrehmoment von 660 Nm, die bereits ab 1.700 U/min anliegen. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Bentley Flying Spur V8 in 5,2 Sekunden und beendet seinen Vortrieb erst bei 295 km/h.

Neue Felgen sorgen für mehr Dynamik beim Handling

Die „Startech Monostar G“-Schmiederäder in 10 x 22 Zoll bestechen optisch durch fünf markant profilierte Doppelspeichen, die bis ins Felgenhorn reichen. Dazu kommt ein Finish mit einer Kombination aus anthrazitfarbenem Lack im Titan-Look und polierten Oberflächen. Die neuen Räder sehen cool aus und setzen insbesondere durch ihre Leichtbauweise bei extrem hoher Festigkeit weitere Akzente. 20 Prozent Gewichtsreduktion gegenüber einem vergleichbaren Rad wirken sich in einem optimierten Handling und höherem Fahrkomfort durch geringere ungefederte Massen aus. Die Felgen bestückte Startech rundum mit Reifen der Dimension 295/30 ZR 22.

Innenraum: Der Luxus-Ausstattung noch einen drauf gesetzt

Zur Veredelung des Innenraums wählte Startech eine Kombination aus hellbraunem und weißem Leder, das die Macher um hellblaue Akzente ergänzten. Präzise gewebte Ledereinsätze an Sitzen, Türverkleidungen und Dachhimmel verfeinern das Interieur genauso wie millimetergenaue Ziernähte.

Eine weitere Sonderanfertigung betrifft die Edelholz-Ausstattung: Die Kunstschreiner von Startech fertigten für den Bentley Flying Spur exklusive Intarsien aus weißem Kirschholz an, die mit Klarlack in mehreren Schichten einen im wahrsten Sinne des Wortes glänzenden Eindruck machen.

Für Eigner, die ihren Bentley Flying Spur als rollendes Büro nutzen oder Entertainment in höchster Bild- und Klangqualität genießen wollen, offeriert Startech maßgeschneiderte Lösungen mit Kommunikation via Internet an. Dabei lassen sich verschiedene Computer-Systeme, ob mit Apple, Microsoft oder Android, in den Innenraum integrieren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Nur vier Modelle des Bentley Mulsanne Speed Blue Train werden entstehen.

Bentley Mulsanne Speed Blue Train: Das Rennen gegen den Zug

Die Wette ist legendär: 1930 verbrachte der damalige Vorstandsvorsitzende von Bentley Motors, Woolf Barnato (1895 - 1948), der zudem als einer der ersten und bekanntesten Bentley Boys gilt, einige Tage im …

Mansory Bentley Continental GT Race

Mansory Bentley Continental GT Race: Luxus-Racer mit 1001 PS

1.001 PS und 1.200 Nm Maximaldrehmoment: Diese Power ist brachial und sorgt dafür, dass der neue Mansory Continental GT Race sogar dem Lamborghini Huracán die Rücklichter zeigt. Mit dieser brutalen Kraft …

Bentley EXP 10 Speed 6

Bentley EXP 10 Speed 6: Die atemberaubende Zukunft …

Atemberaubend, flach und breit: Der neue Bentley EXP 10 Speed 6 gibt einen fesselnden Ausblick auf eine neue Sportwagen-Baureihe von Bentley, die emotionaler nicht sein könnte. Möglicher Serienstart: in vier …

Mansory entwarf für den Bentley Continental GTC einen neuen Kit zur Karosserieveredelung.

Mansory Bentley Continental GTC Edition 50: …

Die Leistung eines Supersportwagens kombiniert mit Luxus und Platz für vier Personen - es gibt kaum eine schönere Möglichkeit, als in einem Bentley Continental GTC die Fahrt unter freiem Himmel zu genießen. …

Bentley Continental GT3-R

Bentley Continental GT3-R: Der schnellste Bentley …

Was sich liest wie die Daten und die Ausstattung eines Rennwagen, ist ein straßenzugelassener 580-PS-Sportler von Bentley, der es richtig krachen lässt. Der neue und auf nur 300 Exemplare limitierte Bentley …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo