Toyota CamRally: Biedermann wird zum heißen Rallye-Geschoss

, 06.01.2014


Toyota besitzt eine große Rallye-Tradition, verließ den Querfeldein-Zirkus jedoch bereits vor vielen Jahren. Dabei wird es wohl noch eine Weile bleiben; denn der Toyota CamRally ist ein Showcar, das leider vorerst keine Chancen auf professionelle Einsätze auf den weltweiten Rallye-Pisten hat. Hochinteressant ist dieses Auto auf Basis des Toyota Camry, das sich ebenfalls über ordentlich Power erfreuen darf, aber allemal


Beim Toyota CamRally brachte sich Parker Kligerman federführend ein. Der 23-Jährige aus dem US-amerikanischen Westport, Connecticut, ist eigentlich für das Team Kyle Busch Motorsports in der NASCAR unterwegs und pilotiert dort ebenfalls einen Toyota Camry. Für den Rallye-Einsatz musste die Mittelklasse-Limousine jedoch ein ganz anderes Trainingsprogramm über sich ergehen lassen als seine Geschwister für die amerikanischen Ovalrennstrecken.

Deshalb suchte sich Kligerman eine Tuning-Schmiede für sein Projekt aus, die ihr Handwerk versteht: Detroit Speed. Die Mannen aus Mooresville, North Carolina verpassten dem Toyota Camry im ersten Schritt einen kompletten Bodykit, der aus einem markanten Frontspoiler, massiven Kotflügelverbreiterungen, einem mächtigen Heckdiffusor sowie Flügeln am Dach und auf dem Heckdeckel besteht.

Damit nicht genug der optischen Finessen: Der Toyota CamRally erstrahlt in den traditionellen Toyota-Rennsportfarben Weiß, Rot, Orange und Gelb, verfügt zudem über gewichtsoptimierte Scheiben von 5-Star-Racing-Windows, rallyetypische Zusatzscheinwerfer von Lightforce und trägt die Startnummer 77, mit der Parker Kligerman in der NASCAR-Serie antritt. Die Kreuzspeichen-Felgen von Formula 43 tragen den Rallye-Reifen BFGoodrich Rival.


Selbstverständlich bleibt technisch kaum ein Detail unangetastet, um den Toyota Camry in den CamRally zu verwandeln. Dessen 3,5-Liter-V6-Motor leistet im Serienzustand 272 PS bei 6.200 U/min und bringt es auf maximal 336 Nm bei 4.700 Touren. Nicht schlecht für eine Mittelklasselimousine, aber viel zu wenig für ein Rallye-Auto. Deshalb setzen zwei Turbolader von Turbonetics das Sechszylinder-Triebwerk unter Druck, während eine neu abgestimmte Motorelektronik dafür sorgt, dass alle Komponenten harmonisch zusammenarbeiten. Welche Leistungsdaten der Toyota CamRally liefert, ist jedoch leider nicht bekannt.

Weitere technische Upgrades sind der Ladeluftkühler von Spearco, ein Luftfilter von K&N sowie eine Ansauganlage von Custom DSE. Letzteren liefern außerdem den Zylinderkopf sowie die komplette Abgasanlage samt Downpipe und das Getriebe. Das Fahrwerk kommt aus dem Hause Vogtland, die Bremsanlage (Scheiben und Sättel) liefert Baer. Die Inneneinrichtung des Toyota CamRally mit Rennsitzen und Überrollkäfig stammt in weiten Teilen von Sparco. Zudem gibt es ein Hitzeschutz-System.

„Dieser Toyota Camry mag aussehen wie ein Kunststück, aber wir haben ordentlich Power und viele Funktionalitäten in das Auto gepackt“, sagt Parker Kligerman über den Toyota CamRally. „Zusammen mit Detroit Speed und seinen Partnern haben wir alles Nötige in den Wagen integriert und im Kofferraum trotzdem noch genug Platz für ein paar Trophäen gelassen.“

Kligerman muss es wissen, schließlich ist er einer der vielversprechendsten Nachwuchspiloten im NASCAR-Sport. 2012 war der US-Amerikaner noch sehr erfolgreich in der NASCAR Camping World Truck Series unterwegs und belegte in der Endabrechnung den fünften Platz in der Gesamtwertung - ein Saisonsieg in Talladega inklusive. Nun heißt es für den ehemaligen Kart-Piloten: Lernen und sich mit dem renommierten Team von Kyle Busch in der Karriereleiter nach oben arbeiten. Und wenn es auf den Ovalen nicht wie gewünscht klappt, bleibt vielleicht noch eine Karrierechance im Rallye-Sport. Das passende Auto besitzt er bereits.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Toyota-News
Toyota Tundra Taste of Texas

Toyota Tundra Taste of Texas: Barbecue-Mobil mit …

Fette Steaks und noch fettere Pickups charakterisieren den texanischen Lifestyle mindestens genauso gut wie Cowboy-Hüte und Kautabak. Was liegt also näher, beides miteinander zu vereinen und das perfekte …

Toyota Ultimate Dream Ski 4Runner

Toyota Ultimate Dream Ski 4Runner: Mit Party-Zone …

Freestyle-Skiing ist eine der spektakulärsten Wintersportarten überhaupt. Einer der Helden der Szene ist Simon Dumont - und der half Toyota nun dabei, einen der spektakulärsten Offroader überhaupt zu bauen. …

Toyota FJ Cruiser Ultimate Edition

Toyota FJ Cruiser Ultimate Edition: Zum Abschied so …

Der Toyota FJ Cruiser verabschiedet sich bald in den Ruhestand. Aber nicht, ohne mit einem letzten Sondermodell „Auf Wiedersehen“ zu sagen. So erweist sich der Toyota FJ Cruiser Ultimate Edition laut …

Toyota SpongeBob Highlander Tanked Edition

Toyota SpongeBob Highlander Tanked Edition: Feuchte …

Manche Leute müssen ihr Haustier stets dabei haben - auch bei der Autofahrt. Besonders schwierig gestaltet sich die Mitnahme jedoch, wenn es sich dabei um Fische handelt. Doch Toyota hat sein Herz für …

Adventskalender-Türchen 23: Der Einstieg in die Toyota GT86-Welt

Adventskalender-Türchen 23: Der Einstieg in die …

Endspurt: Nur noch zwei Türchen gibt es beim diesjährigen Speed Heads-Adventskalender zu öffnen, hinter denen sich echte Knallerpreise verbergen. Heute verlosen wir eine der begehrenswerten, schwarzen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo