VW Amarok Power: Die Party beginnt - DJ-Version mit 5.000 Watt-Anlage

, 31.05.2014


Dieser Pickup hat ein großes Ziel: Menschen in Wallung zu bringen. Dazu fährt der VW Amarok Power große Geschütze auf; denn die geräumige Ladefläche des 5,25 Meter langen Amaroks bietet genügend Stauraum für das komplette Equipment zur Beschallung einer riesigen Party mit einer Gesamtleistung von 5.000 Watt. Seine Premiere feiert der VW Amarok Power auf dem 33. GTI-Treffen am Wörthersee (28. bis 31. Mai 2014).

Dieser besondere Amarok besitzt durch und durch „Rhythmus“ mittels seines abwechslungsreichen Spiels metallischer, hochglänzender und matter Flächen: der tief graue Metalliclack „Dynamic Grey“ unterstreicht den technisch-coolen Look, wobei der Einsatz von Micro-Glasflakes die Reflexe verstärkt. Die Spiegelgehäuse und die mächtigen 22-Zoll-Felgen mit Reifen im Format 295/35 lackierten die Macher im Farbton „Gunmetal“.

Eine schwarze und orangefarbene Folierung an Türen und Schwellern sowie orangefarbene Bremssättel setzen weitere Akzente. Als wahre Glanzstücke erweisen sich hingegen die Bi-Xenonscheinwerfer mit ihren Chrom-Einsätzen und die ebenso verchromten Doppelendrohre.

Auch im Interieur findet sich die technische Anmutung wieder: edles schwarzes und „Orange Power“ genanntes Nappaleder, schwarzes Alcantara an Lenkrad, Schalensitzen und den Türverkleidungen kombinierte Volkswagen im Cockpit mit Carbon-Leder. In den Sitzen kommt die Wabe des Kühlergrills als Perforation nochmals zum Ausdruck; eine Silhouette des Amaroks ist unterhalb des Kopfteils ins Leder gelasert.

Die Feinheiten setzen sich bei dem Sound-Equipment fort: Herzstück der DJ-Technik ist ein „Xone:92“ von Allen & Heath. Als Zuspielgerät verbaute Volkswagen ein „Pioneer CDJ900NXS“, während die Beschallung über zwei „Void Acoustics Impulse 3t“ erfolgt. Das spezielle Design fertigten die Hersteller extra für den VW Amarok Power an. Mit dem ebenfalls angepassten „Void Acoustics Stasys Xair Subwoofer“ ist der Amarok Power bestens gewappnet, um auch die ganz tiefen Frequenzen wiederzugeben.

Die als Monitoring verwendeten „Void Acoustics Mycro 6“-Lautsprecher integrierten die Macher in eigene funktionelle Klangkörper. Betrieben werden die Lautsprecher mit Verstärkern von „MC²“. Alle einzelnen Bestandteile konzipierten die Macher so, dass sie im verbauten Zustand das komplette Volumen der 3,5 m² großen Ladefläche des Amarok SingleCab perfekt ausfüllen. Die nächste Open-Air-Party kann kommen. Der Amarok rockt sie!

Für den Vortrieb des VW Amarok Power sorgt ein 272 PS starker V6-Diesel mit 3,0 Litern Hubraum. Das mächtige Drehmoment von 600 Nm steht bei 3.000 U/min zur Verfügung. So ausgestattet, spurtet der DJ-Pickup in 7,9 Sekunden und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Golf Sportsvan TDI BlueMotion

VW Golf Sportsvan TDI BlueMotion: Der Spar-Diesel …

Er ist kompakt und bietet dazu das Plus an Raum und Komfort: der neue VW Golf Sportsvan. Jetzt legt Volkswagen nach und präsentiert mit dem VW Golf Sportsvan TDI BlueMotion einen echten Sparkünstler, der im …

VW Volkswagen Golf VII Variant R-Line

VW Golf Variant R-Line: Neue Sportlichkeit, die sich …

Er hat eine Top-Figur und weiß dabei mit viel Raum zu überzeugen. Doch jetzt darf der VW Golf VII Variant richtig Profil zeigen - und das ist so einfach wie noch nie mit den neuen „R-Line“-Paketen, die den …

VW Volkswagen Scirocco R-Line 2014

VW Scirocco R-Line 2014: Sportlichkeit ist auch eine …

Mit noch mehr Leidenschaft erobert der neue VW Sciroco ab August 2014 den Asphalt. Für die Angriffslust sorgt bereits optisch der pure Ausdruck von Dynamik. Mit dem neuen „R-Line“-Paket unterstreicht …

MTM VW Volkswagen Golf VII R

MTM VW Golf VII R: Hier macht Kraft das Rennen

Nur ca. 90 Minuten Montage und der Spaß beginnt: MTM pusht den neuen VW Golf VII R auf satte 360 PS - ein deutliches Plus von 60 PS gegenüber der bereits scharfen Serien-Version. Die Folge: ein …

Abt VW Volkswagen Golf I GTI (1982)

Abt VW Golf I GTI: Wie ein Irokesenschnitt in einer …

Was 1982, kurz vor dem Wechsel zum Golf II, die heiligen Hallen von Abt Tuning verließ, war ähnlich provokant wie ein Irokesenschnitt in einer Klosterschule: 7-Zoll-Breitbau-Fahrwerk für 15.000 D-Mark (7.670 …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo