VW Beetle 2015: Mehr Biss im neuen Modelljahr

, 17.11.2014


Noch sportlicher und noch vernetzter unterwegs: Mit fünf neuen Motoren, einem großen Plus an Infotainment- und Assistenzsystemen und mobilen Online-Diensten starten der VW Beetle und das VW Beetle Cabrio kurz vor dem Wechsel zum Jahr 2015 durch. Der Einstiegspreis des Beetles mit den neuen Motoren liegt bei 17.825 Euro, das Cabriolet ist ab 22.125 Euro erhältlich.


Mit drei neuen Benzinmotoren und zwei Dieselmotoren wartet der Beetle auf. Alle Motoren erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und sind durchweg effizienter als ihre Vorgängermodelle. Exemplarisch die Daten für den geschlossenen VW Beetle:

VW Beetle 2.0 TSI (220 PS): Die Leistung des Top-Benziners im VW Beetle 2.0 TSI steigerte Volkswagen von 211 PS auf 220 PS. So ausgestattet, beschleunigt der Beetle mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe in 6,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100 (6-Gang-DSG 6,7 Sekunden) und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h (DSG 231 km/h). Gleichzeitig sank der Kraftstoffverbrauch um rund 13 Prozent auf 6,5 Liter pro 100 Kilometer (DSG 6,7 l/100 km).

VW Beetle 1.4 TSI (150 PS): Der 1,4-Liter-Benziner kommt auf 150 PS und benötigt 8,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100 mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit dem 7-Gang-DSG. Beide Getriebevarianten ermöglichen eine Top-Speed von 203 km/h. Dem gegenüber steht ein kombinierter Benzinverbrauch von 5,5 Litern auf 100 Kilometern mit DSG (Schaltgetriebe 5,8 l/100 km).

VW Beetle 1.2 TSI (105 PS): Als kleinster Benziner gelangt im Beetle der 1.2 TSI mit 105 PS zum Einsatz. Beim Spurt von 0 auf Tempo 100 vergehen 10,9 Sekunden. Der Vortrieb endet bei 180 km/h. Die Werte gelten sowohl für das manuelle 6-Gang-Getriebe als auch für das 7-Gang-DSG. Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf 5,3 Liter pro 100 Kilometer, bei der Handschaltung sind es 5,5 Liter auf 100 Kilometern.


VW Beetle 2.0 TDI (150 PS): Der stärkere 2,0-Liter-Diesel mit 150 PS beschleunigt den Beetle mit dem 6-Gang-Schalter in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Vmax von 202 km/h. Dabei begnügt sich der Beetle im Durchschnitt mit nur 4,6 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Mit dem 6-Gang-DSG sind es ebenfalls 8,9 Sekunden für den klassischen Sprint, 200 km/h Spitze und ein kombinierter Verbrauch von 4,8 Litern Diesel auf 100 Kilometern.

VW Beetle 2.0 TDI (110 PS): Den geringsten Kraftstoffkonsum besitzt der VW Beetle 2.0 TDI mit 110 PS, der mit dem 5-Gang-Handschaltgetriebe durchschnittlich nur 4,3 Liter Diesel auf 100 Kilometern benötigt (7-Gang-DSG 4,4 l/100 km). Bei beiden Getriebevarianten erfolgt der Spurt von 0 auf Tempo 100 in 11,0 Sekunden, wobei die Höchstgeschwindigkeit 182 km/h beträgt.

Mehr Infotainment- und Assistenzsysteme

Neben dem optional bestellbaren „Discover Media"-Navigationssystem lassen sich nun auch die bereits aus anderen Modellbaureihen bekannten Assistenzsysteme und mobilen Dienste im Beetle nutzen. So unterstützt zum Beispiel die Rückfahrkamera „Rear View“ den Fahrer beim Rückwärtsfahren und beim Einparkvorgang. Das Kamerabild im Display des Radio- oder Radio-Navigationssystems zeigt dabei den Bereich hinter dem Fahrzeug an und blendet zwecks Hilfestellung beim Parken die Fahrspuren über das Kamerabild ein.

Zusammen mit der Ausparkhilfe „Rear Traffic Alert“ ist nun der „Blind-Spot“-Sensor ebenfalls im VW Beetle erhältlich, der den Fahrer über Fahrzeuge im toten Winkel informiert und so beispielsweise den Spurwechsel sichert. Neu ist ebenso die Segelfunktion: Die Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes (DSG) erkennt, wenn kein Gas gegeben wird und schaltet automatisch in den Leerlauf, um Sprit zu sparen.

Infotainment-Dienste wie unter anderem Wetter- oder Verkehrsinformationen lassen sich nun online abrufen. Darüber hinaus gibt es für den Innenraum zusätzliche Individualisierungsmöglichkeiten: Mit den neuen Colorpaketen „Tornadorot", „Pure White" und „Reflexsilber metallic" ist es möglich, das Interieur mit verschiedenen Außenfarben zu kombinieren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Cam Shaft VW Volkswagen Golf GTI Performance

Cam Shaft VW Golf GTI Performance: Heiße Minze mit …

Der VW Golf GTI Performance stürmt nach vorne und zieht die Blicke sofort auf sich - erst recht, wenn er von Cam Shaft kommt. Der Folierungsspezialist kümmert sich nicht nur um den heißen Look, sondern auch …

VW Volkswagen Street up!

VW Street up! - Jetzt kommt der City-Sportler

Mehr als nur der sportliche Look: der neue VW Street up! erhält zur Eroberung des Großstadtdschungels und der tiefen Straßenschluchten zwischen den Häusern ein Sportfahrwerk, um sich richtig auszutoben. Und …

MTM VW T5 Multivan

MTM VW T5 Multivan: Eine Überraschung mit Schrecken

So lässt sich den Passagieren ein Schrecken einjagen: Der VW T5 Multivan ist als Lifestyle-Transporter und als Shuttle beliebt. Immerhin 204 PS leistet der 2,0 Liter große Vierzylinder-Benziner im …

VW Volkswagen Polo GTI 2015

VW Polo GTI 2015: Heiße Rennsemmel - jetzt fast 200 PS stark

Er ist klein, hat es faustdick unter der Haube und wird jetzt noch stärker: Der neue VW Polo GTI erhält einen größeren Motor, der jetzt satte 192 PS leistet - mächtig Power für einen Kleinwagen, der es in …

VW XL Sport

VW XL Sport: Mit Motorrad-Motor auf 270 km/h Spitze

So einen Sportwagen gab es noch nie: Der neue VW XL Sport sieht richtig heiß aus und ist auch verdammt schnell. Doch die Besonderheit: Für den Vortrieb sorgt der stärkste Zweizylinder-Motor der Welt, der von …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo