VW Golf Variant Individual: Vom Biedermann zum exklusiven Sondermodell

, 31.07.2008

Volkswagen präsentiert mit dem Golf Variant Individual ein neues Sondermodell, das sich durch eine hochwertige Ausstattung auszeichnet. Mit dem exklusiveren Erscheinungsbild möchte VW die hohe Variabilität des Golf Variant zusätzlich unterstreichen und dem sonst biederen Kombi ein edleres Erscheinungsbild zu verleihen.


Das Äußere des Golf Variant Individual wirkt sportlicher. Serienmäßig sind die 17-Zoll-Leichtmetallräder „Siena“ in Sterling-Silber oder in Titansilber verbaut. Optional bestellbar sind die 18-Zoll-Leichtmetallräder „Charleston“ mit einer glanzgedrehten Oberfläche. Ein 15 Millimeter tiefergelegtes Sportfahrwerk, hinten abgedunkelte Seitenscheiben und die ebenfalls abgedunkelte Heckscheibe sowie die verchromte Dachreling prägen den charakteristischen Auftritt.

Exklusivster Bestandteil der umfangreichen Serienausstattung stellt die zweifarbige Lederausstattung der komfortablen Sportsitze dar. Wahlweise bietet Nappa-Leder in „Sioux“ oder „Cinnamon“ einen harmonischen Kontrast mit dem Leder „Vienna“ in „Anthrazit“. Im Innenraum bilden Dekoreinlagen in gebürstetem Aluminium einen reizvollen Gegenpol zum „Sioux“-Braun.


Wählt der Kunde die Variante „Cinnamon“, passt die Edelholz-Dekoreinlage „Tamo“ perfekt zum helleren Braunton des Nappa-Leders. Neben der „Sportline“-Ausstattung und den oben genannten Ausstattungsdetails verfügt das Sondermodell außerdem über einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, ein Lederlenkrad, Schubladen unter den Vordersitzen und beheizbare Vordersitze.

Der VW Golf Variant Individual wird in Deutschland ab 26.830 Euro angeboten. Der darin enthaltene Paketpreis auf Basis der Sportline beläuft sich auf 3.080 EUR. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei 720 EUR.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

31.07.2008

Man hat sich ja so langsam an die Optik des Golf Variant gewöhnt. Ich muss aber (leider) sagen, dass dem Variant eine sportliche Optik wesentlich besser steht als etwas elegantes.

31.07.2008

Der Variant ist ein seh schönes Fahrzeug.Bin ihn im Ski Urlaub anfang des jahres über 3200 Km gefahren.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Hofele VW Touareg: Die elegante Note für den Wolfsburger Kraftprotz

Hofele VW Touareg: Die elegante Note für den …

Hofele kreierte für den VW Touareg einen neuen Stylingkit, um dem Kraftprotz aus Wolfsburg eine elegantere, emotionale Note zu verleihen. Der Kit besteht aus einer kompletten Frontstoßstange mit vier …

VW Polo Werder Edition: Das neue Vereinsmitglied des Bundesligisten

VW Polo Werder Edition: Das neue Vereinsmitglied des …

Im Trainingslager auf Norderney stellten Werder Bremen und Volkswagen ein neues Vereinsmitglied des Bundesligisten vor: den VW Polo Werder Edition. Diese ganz besondere Version des Wolfsburger Erfolgsmodells …

VW Touareg North Sails: Neue Design-Studie im maritimen Gewand

VW Touareg North Sails: Neue Design-Studie im …

Volkswagen hisst die Segel: Auf der Travemünder Woche, einer internationalen Serie von Segelregatten, präsentiert der deutsche Automobilhersteller den Touareg North Sails. Dabei handelt es sich um eine …

H&R VW Passat CC: Mit Tiefe zu mehr Fahrdynamik

H&R VW Passat CC: Mit Tiefe zu mehr Fahrdynamik

Das erste viertürige Coupé von Volkswagen, der Passat CC, erobert die Straßen. Fahrwerksspezialist H&R präsentiert bereits einen passenden Federnsatz für den Passat CC. Die Tieferlegung um 35 Millimeter …

VW Gol: Die nächste Generation des kleinen Golfs

VW Gol: Die nächste Generation des kleinen Golfs

Nach mehr als 5,7 Millionen gebauten Autos startet die dritte Generation des seit 21 Jahren erfolgreichsten Autos Südamerikas: der Gol von Volkswagen. Der in Brasilien gefertigte Kleinwagen ist auf die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo