VW Passat GTE Polizei: Mit Extra-Boost auf lautlose Verbrecherjagd

, 29.12.2014


Ab Frühjahr 2015 wird der neue VW Passat seine Karriere als wohl meistverkaufter Streifenwagen Deutschlands fortsetzen. Volkswagen präsentiert jetzt den neuen Passat nicht nur in der Polizei-Uniform, sondern gibt dazu einen Ausblick in die Zukunft; denn die Studie fährt als Passat GTE mit der neuesten Plug-In-Hybrid-Technologie vor. Kraftvolle 218 PS stark, sollten Verbrecher auf der Hut sein: im Elektro-Modus nähert sich das Polizeiauto dem Tatort nahezu geräuschlos.


Auf den ersten Blick erfüllt der VW Passat GTE als Polizeiauto mit der typisch blau-silbernen Erscheinung, der Sondersignalanlage und dem Digitalfunk allen einsatztaktischen Anforderungen. Nicht nur das stille Anpirschen beherrscht der VW Passat GTE. Auf Verfolgungsjagd geht es im „GTE-Mode“, wenn der Turbo-Benziner und die E-Maschine beim Boosten zusammenarbeiten, um die volle Systemleistung und das größte maximale Systemdrehmoment abzurufen. Dann stehen 160 kW/218 PS und 400 Nm Drehmoment zur Verfügung.

Im GTE-Modus beschleunigt der VW Passat GTE in unter 8,0 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erzielt eine Vmax von über 220 km/h - rein elektrisch sind es 130 km/h Spitze. Doch den Verbrechern reicht nicht nur ein schnelleres Auto, auch die Reichweite muss passen, da die Polizei sonst an der nächsten Tankstelle aufholt.

In Kombination mit dem TSI-Benziner erzielt der VW Passat GTE im Idealfall, also nicht bei einer Verfolgungsjagd, mit einem komplett gefüllten 50-Liter-Tank und voll aufgeladener Batterie eine Reichweite von über 1.000 Kilometern. Damit schafft der VW Passat GTE zum Beispiel die Strecke von Paris nach London und wieder zurück nach Paris ohne Tankstopp. Rein elektrisch legt der Passat GTE bis zu 50 Kilometer zurück. Den Durchschnittsverbrauch des VW Passat GTE gibt Volkswagen mit weniger als 2,0 Litern Benzin auf 100 Kilometern an.

Im Detail: Der 1,4 Liter große Turbo-Benziner (TSI) entwickelt eine Leistung von 115 kW/156 PS ab 5.000 U/min, während der Elektromotor 85 kW/115 PS generiert. Die von einer Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit Energie gespeiste E-Maschine dreht aus dem Stand heraus hoch und stellt ein maximales Drehmoment von 330 Nm zur Verfügung.

Zur Sonderausstattung des Einsatzfahrzeugs gehören neben der blau-silbernen Außenfarbe unter anderem ein modernes Digitalfunkgerät, eine Sondersignalanlage auf dem Dach und ein Waffenhalter in der Beifahrertür. Als Variant bietet der Passat zudem ausreichend Platz für die im Alltag benötigte Polizei-Ausrüstung wie beispielsweise Warnleuchten oder Verkehrsleitkegel. Bereits Realität ist der VW e-Golf als Polizeieinsatzfahrzeug. Erst im Oktober 2014 wurde der erste vollelektrische Golf in den Polizeidienst übernommen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Im Rahmen einer Pressekonferenz wird der neue Volkswagen-Marketingleiter angekündigt.

Superstar Robbie Williams neuer Marketing-Leiter bei …

Es ist zweifellos ein echter Knaller! Volkswagen schürte die Spannung, doch jetzt ist es raus: Superstar Robbie Williams ist der neue Marketing-Leiter bei VW. Am 23. Dezember 2014 um 19.58 Uhr kam der Spot …

B&B VW Volkswagen Passat  Variant 2.0 BiTDI (B8)

B&B VW Passat 2.0 BiTDI: 300 PS - das neue …

Er ist der stärkste jemals von Volkswagen angebotene Vierzylinder-Turbodiesel: 240 PS und 500 Nm Drehmoment sorgen im neuen VW Passat Variant 2.0 BiTDI für viel Fahrspaß bei wenig Verbrauch. Dennoch: der …

Volkswagen: Logbox für kleines Geld - wie ein Rennprofi unterwegs

Volkswagen: Logbox für kleines Geld - wie ein …

Rennwagen haben sie an Bord: die Logbox, um Performance-Werte, Rundenzeiten und Aufzeichnungen der Rennstrecke stets im Blick zu behalten. Jetzt bringt Volkswagen für kleines Geld eine Logbox samt RaceApp …

Nissan Juke Nismo RS 2015

Nissan Juke Nismo RS 2015: Jetzt mit der Power des …

Noch stärker und noch schneller: Der neue Nissan Juke Nismo RS zeigt sich ab 2015 mit der Leistung des VW Golf GTI. Doch dabei beließ es Nissan nicht: Der Juke Nismo RS darf seinen Rennsportcharakter …

Erstmals offeriert Volkswagen die spritsparende BlueMotion-Technologie mit einem Benziner.

VW Polo TSI BlueMotion 2015: Extrem sparsam - das …

Jetzt sind die Benzinmotoren dran: Erstmals offeriert Volkswagen mit dem neuen VW Polo TSI BlueMotion die spritsparende Technologie in Verbindung mit einem Benziner. Den durchschnittlichen …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo