VW T5 Rockton: Der coole Transporter für schwierigstes Gelände

, 07.12.2010


Ein Transporter für den harten Geländeeinsatz, für die Beförderung von Mensch und Material zu schwer erreichbaren Orten - für diese extremen Anforderungen entwickelte Volkswagen den Transporter Rockton. Bauunternehmer, Bergretter, Forstbetriebe und viele andere benötigen ein Fahrzeug, das sich flexibel auf ihre Bedürfnisse einstellen kann und dabei hart im Nehmen ist. Auf diese mitunter extremen Anforderungen wurde der Rockton konzipiert, der dank bestmöglicher Traktion sogar Material in kritischen Situationen transportieren kann.


Der VW T5 Rockton basiert auf dem Transporter Kombi, verfügt aber dank des serienmäßigen Allradantriebes über mehr Grip auf unbefestigten Straßen. Der permanente Allradantrieb 4MOTION mit der Haldex-Kupplung der vierten Generation, eine serienmäßige Differentialsperre an der Hinterachse, eine Höherlegung um 30 Millimeter sowie eine verstärkte Federung und Dämpfung bringen nicht nur die Besatzung, sondern auch die Fracht zuverlässig durch unwegsames Gelände.

Neben der Höherlegung lässt sich der Transporter Rockton außen durch die geschlossenen hinteren Seitenwände und ein spezielles Fahrzeugdekor erkennen. Im Innenraum sind alle möglichen Sonderausstattungen des Transporter Kombi bestellbar, wie zum Beispiel verschiedene Rückbänke. Der Rockton bietet nach dem Außeneinsatz ein angenehmes Flair: Zuheizer und die Zusatzheizung im Fahrgastraum sowie ein Luftfilter für den Einsatz in staubreichen Ländern sind serienmäßig, die Sitze mit robustem Stoff bezogen.

Der Rockton wird von den kraftvollen und sparsamen 2.0-Liter-TDI-Motoren mit 140 PS bzw. 180 PS angetrieben und verfügt serienmäßig über ein 6-Gang Schaltgetriebe. Alle Motorvarianten erfüllen zudem die Euro-5-Abgasgrenzwerte: Die 140-PS-Variante benötigt im Durchschnitt 8,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 226 g/km) und der 180 PS starke Rockton 8,7 Liter pro 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 229 g/km).

 

Für den extremen Offroad-Einsatz steht die 140-PS-Version des T5 Rockton mit „Expedition“-Paket zur Verfügung, das den Transporter Rockton abreisefertig für das große Abenteuer macht. Äußerlich erkennbar sind die 16-Zoll-AT-Reifen auf verstärkten Stahlfelgen. Die wesentlichen Ausstattungen stecken jedoch im Detail. Als besonderes Ausstattungselement dieser Version erweist sich ein spezielles Getriebe, das für eine erhöhte Durchzugskraft im Offroad-Betrieb sorgt. Auch wenn der Rockton auf die speziellen Bedingungen im Offroad-Bereich zugeschnitten wurde, ist er voll straßentauglich.


Im Fahrzeuginneren verfügt der T5 Rockton mit „Expedition“-Paket serienmäßig über einen Schienenboden im Fahrgastraum, auf dem zwei mit robustem Stoff überzogene Einzelsitze befestigt sind. Beide Sitze verfügen über einen integrierten Dreipunktgurt und lassen sich auf dem Schienenboden verstellen oder auch entnehmen. Optional besteht die Möglichkeit, bis zu drei weitere Einzelsitze zu bestellen.

Das „Protection“-Paket - optional für beide Rockton-Versionen zum Preis von 3.808 Euro erhältlich - beinhaltet jeweils einen Unterfahrschutz für Motor und Getriebe, Tank, Schweller, Hinterachsdifferential und Hauptschalldämpfer, was bei Fahrten abseits befestigter Straßen wichtig ist. Darüber hinaus offeriert die Business-Unit für Spezialausstattungen bezüglich des Rocktons weitere zusätzliche Ausstattungen, um den neuen Transporter auf nahezu jeden Einsatz individuell abzustimmen.

Der Transporter Rockton ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 41.108,55 Euro. Der extrem geländetaugliche Transporter Rockton mit „Expedition“-Paket für den harten Einsatz ist ab 50.563,10 Euro erhältlich.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

07.12.2010

Rockton ... Hät nicht einfach T5 4Motion als Modellname gereicht? Andere Felgen auf den T5 und er sieht besser aus ...

07.12.2010

[QUOTE=VirusM54B30;129124]Rockton ... Hät nicht einfach T5 4Motion als Modellname gereicht? Andere Felgen auf den T5 und er sieht besser aus ...[/QUOTE] ja klar mit bunten Blumen und rosa schleifen... oder meinst du 22" Alus???? schon mal diesen Satz verinnerlicht??? [QUOTE]Äußerlich erkennbar sind die 16-Zoll-AT-Reifen auf[U] verstärkten [/U]Stahlfelgen.[/QUOTE] hier geht es um reinen Hardcore Einsatz - viele die nach Südafrika fahren kaufen sich extra "diese" Felgen von Seikel o.ä. Anbietern um nicht irgendwo mit einer verbogenen Felge dazustehen....

07.12.2010

Eben, wobei ich ja Fan von Militärfelgen bin. Cooles Auto.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Er sieht fast aus wie ein Skorpion auf Rädern: Der VW Scorpions-Amarok.

VW Scorpions Amarok: Ein echtes Rockermobil mit Giftstachel

Er sieht fast aus wie ein Skorpion auf Rädern: Der Scorpions-Amarok, den Volkswagen für den Scorpions-Gitarristen Rudolf Schenker baute, ist ein echter Hingucker. Viel Airbrush, ein automatisch ausfahrbarer …

Für die reinrassige Offroad-Optik gibt es bei Cobra einen Frontbügel aus hochglänzendem Edelstahl.

Cobra VW Amarok: Den Offroad-Charakter wuchtig in …

Der VW Amarok hat die Herzen der Pickup-Fans im Sturm erobert. Das Design dominieren klare und kraftvolle Flächen. Cobra bietet jetzt für den robusten Geländegänger exklusives Zubehör an, um den …

Jetzt ist der 1.2-Liter-Benziner im VW Polo auch mit BlueMotion-Technologie erhäl

VW Polo 1.2 l BlueMotion: Neuer Fahrspaß mit Sparspaß

Fahrt ins Blaue: Gegen einen Aufpreis von nur 500 Euro ist der 1.2-Liter-Benziner im VW Polo jetzt auch mit umweltfreundlicher BlueMotion-Technologie erhältlich. Damit ist der am häufigsten gewählte …

VW Golf VI R von MR Car Design: Neues Doping für den Volkssportler

VW Golf VI R von MR Car Design: Neues Doping für den …

Optisch gibt sich der VW Golf VI R als stärkster Serien-Golf aller Zeiten eher dezent. So scheint auch der Golf VI von MR Car Design auf den ersten Blick recht zahm zu sein. Fehlanzeige: Der Tuner verhilft …

VW Multivan Edition 25: Neue Akzente im sportlichen Edel-Look

VW Multivan Edition 25: Neue Akzente im sportlichen …

Der Multivan Edition 25 ist ein Multivan, wie man ihn ab Werk bisher noch nicht sah. Das um 20 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk und sein markantes Außendesign mit Edition 25-Schriftzügen machen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo