VW Touareg R-Line 2014: Jetzt bringt der SUV den Sport auf die Straße

, 20.09.2014


Der neue VW Touareg, der im Oktober 2014 durchstartet, will es nun allen zeigen und bringt zusätzlich den Sport auf die Straße. Direkt zum Marktstart gibt es neue „R-Line“-Pakete für das Exterieur und das Interieur, die ein für alle Mal klar machen, wofür das „Sport“ in „Sport Utility Vehicle“ (SUV) steht. Bis zu 380 PS stark, erfuhr der neue VW Touareg R-Line einen optisch nochmaligen Vorwärtsschub. Bei Speed Heads gibt es jetzt die ersten echten Bilder der neuen R-Line.


Nochmals satter auf der Straße steht der VW Touareg R-Line durch die markante Frontschürze im typischen „R“-Design mit großen, schwarz glänzenden Lufteinlässen und zusätzlichen Chromleisten. Dynamisch gezeichnete Schweller führen derweil den sportlichen Auftritt an den Seiten konsequent fort. Am Heck setzen der kräftig modellierte Stoßfänger mit einem schwarz glänzenden Diffusor und zwei verchromten, eckigen Auspuffendrohren ein unmissverständliches sportliches Ausrufezeichen.

Serienmäßig wartet das Exterieur-Paket darüber hinaus mit den 19 Zoll großen Leichtmetallrädern „Salvador“ in „Grau Metallic“ auf. Weitere Leichtmetallräder gibt es optional, wie zum Beispiel die erstmals erhältliche 18-Zoll-Felge „Arica“ und die 20-Zoll-Räder „Masafi“ in „Silber“.

Bereits in der Serie spiegelt das Interieur des neuen VW Touaregs eine Symbiose aus robusten SUV-Elementen und edlen Oberklasse-Komponenten wider. Das Interieur-Paket der R-Line betont jetzt die inneren Werte auf eine sportlich-elegante Weise. Dafür sorgen unter anderem die Dekoreinlagen „Silver Lane“ für die Instrumententafel, die Türverkleidung und die Mittelkonsole. Dieser Stil setzt sich von den Einstiegsleisten mit „R-Line“-Logo bis zu den Pedalen - selbstverständlich beides in Edelstahl - auch im Fußraum fort. Der Fahrer greift derweil in ein beheizbares Multifunktions-Lederlenkrad mit Schaltwippen samt integriertem „R-Line“-Logo


Optionale 14-Wege-Sportsitze mit gesticktem „R-Line“-Logo in den vorderen Kopfstützen bieten einen noch besseren Seitenhalt bei dynamischer Fahrweise und hohen Komfort selbst auf langen Strecken. Wahlweise sind die „R-Line“-Sitze mit einem zweifarbigen Bezug aus Nappaleder oder einem Bezug aus der Kombination Nappaleder/Alcantara erhältlich.

Für einen souveränen Vortrieb des sportlichen Stammesfürsten ist gesorgt. Der V8 TDI schöpft aus einem Hubraum von 4.134 cm³ satte 340 PS und ein maximales Drehmoment von mächtigen 800 Nm, die zwischen 1.750 und 2.750 U/min anliegen. So ausgestattet, spurtet das Dickschiff in nur 5,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Erst bei 242 km/h endet der Vortrieb. Dem gegenüber steht ein durchschnittlicher Verbrauch von 9,1 Litern Diesel auf 100 Kilometern.

Wer es sparsam mag, greift zum VW Touareg V6 TDI mit 204 PS oder 262 PS. Beide Leistungsstufen begnügen sich mit nur 6,6 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Der kleinere V6-Diesel mit 450 Nm Maximaldrehmoment meistert den Spurt von 0 auf Tempo 100 in 8,7 Sekunden und ist bis zu 206 km/h schnell. Der größere Selbstzünder bringt 580 Nm mit, erledigt den klassischen Spurt auf Tempo 100 in 7,3 Sekunden und beendet seinen Vortrieb bei 225 km/h.

Statt eines Benziners gibt es einen 380 PS kräftigen Hybrid-Antrieb. Die Einheit besteht aus einem per Kompressor aufgeladenen V6 TSI (Benzinmotor mit 245 kW/333 PS) und einem Elektromotor (34,3 kW/46 PS). Arbeiten der V6-Benziner und die E-Maschine gleichzeitig (Boosten), ergibt sich eine Systemleistung von bis zu 380 PS und ein maximales Drehmoment von 580 Nm. Der VW Touareg Hybrid spurtet in 6,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei 240 km/h. Den kombinierten Verbrauch gibt Volkswagen mit 8,2 Litern Benzin pro 100 Kilometer an.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Peugeot 308 GT 2015

Peugeot 308 GT: Die gallische Antwort auf VW Golf …

Peugeot hat es verstanden: Der neue Peugeot 308 GT stellt keine weichgespülte Sportversion dar, sondern einen konsequent ausgerichteten Kompaktsportler, der mehr denn je eine heißblütige Antwort auf den VW …

Abt Sportsline VW Volkswagen Golf VII R

Abt VW Golf VII R: Jetzt sind die 400 geknackt

Er geht ab wie eine Rakete und die ungewisse Wartezeit hat ein Ende: Abt Sportsline verhilft dem VW Golf VII R zu mächtigen 400 PS. Das ist genau die Power, welche der künftige VW Golf R400 ab Werk erhalten …

Skoda Fabia 2015

Skoda Fabia 2015: Starke Details - VW Polo muss sich …

Bereits mit Spannung erwartet und die Erwartungen übertroffen, zeigt sich der neue Skoda Fabia erstmals unverhüllt. Scharf und ausdrucksstark wie nie, verbindet der kleine Skoda jetzt die bewährte …

Oettinger VW Volkswagen Golf VII R

Oettinger VW Golf VII R: Mit 400 PS auf die Überholspur

Sehnsüchtig warten die Autoenthusiasten auf den VW Golf R 400, eine echte Rakete, die es mit 400 PS richtig krachen lassen wird. Doch warum so lange auf das angekündigte Serienmodell warten, dessen …

Abt Sportsline VW Volkswagen T5 Multivan

Abt VW T5 Multivan: Sportlicher Pep jetzt zum Sonderpreis

Für wahrhaft sportliche Gefühle und einen geschärften Look zum Sonderpreis sorgt jetzt Abt Sportsline beim VW T5 Multivan, bevor 2015 der neue T6 kommt. Für den aktuellen Sonderpreis von 5.690 Euro, …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo