Weißes Eisen: Der BMW M3 von H&R

, 26.09.2007

Diese Nachricht wird die Fans des BMW M3 freuen. Direkt zum Verkaufsstart des neuen M3 bietet H&R bereits sportliche Komponenten an, mit denen der Sportler noch agiler auf die Straße kommt. Mit 420 PS und 400 Nm Drehmoment bei 3.900 U/min liefert BMW bereits die bissigen Zutaten. Nur 4,8 Sekunden vergehen beim Spurt von 0 auf 100 km/h, und auch darüber hinaus lässt sich die Tempo-Steigerung mit faszinierender Konstanz fortsetzen - bis hin zum Wert von 250 km/h, bei dem die Motorelektronik dem Vortrieb ein künstliches Limit setzt.


Die für einige Testfahrer zu komfortbetonte Abstimmung gegenüber dem Konkurrenzumfeld lässt sich jetzt mit dem Federnsatz von H&R nachschärfen. Die schon ab Werk faszinierende Lenkpräzision verbessert die Tieferlegung von 25 Millimetern an der Vorder- und 15 Millimetern an der Hinterachse um einige Nuancen. Die Entwicklungsabteilung von H&R achtete ferner darauf, dass der Federnsatz perfekt mit den optional erhältlichen verstellbaren Dämpfern harmoniert. So ist trotz des sportlicheren Setups ein komfortableres Gleiten möglich.


Eine bessere Traktion ermöglicht höhere Kurventempi - auch in engen Kehren und bei schnellen Richtungswechseln. Optisch lässt die Tieferlegung den Wagen breiter und sogar einen Hauch maskuliner erscheinen. Die mit den Serien- oder Aftermarket-Felgen kombinierbaren Spurverbreiterungen besorgen den Rest und setzen dem Fahrwerkspaket die Krone auf. Mit dem in Kürze erhältlichen Gewindefahrwerk und zusätzlichen Stabilisatoren soll der 420 PS starke V8-Motor des BMW M3 in seiner Kategorie zukünftig wieder zum Herrscher aller Rundstrecken avancieren.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

26.09.2007

Der sieht schon ganz schick aus. Obwohl ich nicht wirklich verstehe warum im Moment so viele Autos in Weiss präsentiert werden. Weiss ist doch eine grausame Farbe und super anfällig.Mit einem weissen Auto unter einem Baum parken ist schrecklich.Du bist nur am putzen !

26.09.2007

Hoffentlich tut das neue Fahrwerk dem M3 gut. Man hört ja nicht unbedingt viel positives über den Serien M3. Besonders die Traktion wird ja fast immer bemängelt. Die soll ja dann durch dieses Fahrwerk verbessert werden. Würd aber auch nen unge"tunten" M3 nehmen. Die Tester der Autozeitschriften haben wahrscheinlich eh nur zu hohe ansprüche. Und wer jagt seinen M3 schon driften über die Landstraße? Also wer braucht wirklich so ein neues sportliches Fahrwerk? Sportlich soll ja nicht unbedingt alltagstauglich sein.

27.09.2007

Wer schreibt den das er Traktionsprobleme hat? Kritik gibts weil er angeblich zu Komfortabel abgestimmt sein soll, was garnicht typisch für einen M3 ist. Auf der Teststrecke kann er locker mit dem RS4 mitgehen...

27.09.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Darkstar [/i] [B]Wer schreibt den das er Traktionsprobleme hat? [/B][/QUOTE] Zum Beispiel die Autobild Sportscars in ihrem letzten Heft. Beim Test gegen einen Golf R32, einen Audi R8 und noch irgendwelche Wagen. Da wurde von Traktionsproblemen gesprochen.

28.09.2007

Hi, also davon hab ich jetzt auch noch nicht gehört. Wobei, wenn das in einer Zeitschrift steht dann finde ich "Besonders die Traktion wird ja [B]fast immer[/B] bemängelt." schon übertrieben. Vielleicht finden die Kunden das anders abgestimmte Fahrwerk auch gar nicht so schlecht. Ich denke das man mit der Zeit trotzdem viele sehen wird! Der H&R sieht auf jeden Fall sehr gut aus und ich finde das weiß schon schick ist aber nicht unbedingt immer die beste Farbe für die Straße, wie auch Gunmen schon bemerkt hat! MFG Matze

28.09.2007

Na das ist ja keine große Überraschung, dass die Traktion des M3 gegenüber einen R32 und R8 nicht ganz so optimal ist - schließlich haben die Allrad. In der aktuellen SportAuto-Ausgabe kam der M3 ziemlich gut weg. Sehr positives Feedback und dazu ein recht guter Preis - wenn man bedenkt, dass ein CLK Black Series, der nur geringfügig besser ist als der M3, gut das Doppelte kosten soll.

28.09.2007

Trotz der Tieferlegung von H&R finde ich den M3 immer noch zu hoch! Mag sein das das auch an den Designlinien liegt aber es mag mir einfach nicht gefallen. Der M3 ("Thunder") von Hamann ist da einfach der Hammer. Liegt optisch richtig tief und hat dazu noch den V10 drin. :bigpray: @Chris: Schreibst du noch was "offizielles" zum Thunder oder kann ich das machen? Ich habe das mit den Traktionsproblemen auch gehört. Wobei ich denke, das die Redaktöre von den Zeitschriften ein zu hohen Masstab haben. Wenn jemand z.B. nie vorher etwas vergleichbares gefahren ist, dann wird der M3 für den jenigen auf der Straße kleben wie noch was. Zur Farbe: Der e46 hatte ein Farbe wie das phönix-gelb, die zu diesem (und wirklich nur zu diesem) Auto perfekt gepasst hat. Also das weiß sieht irgendwo schon gut aus, aber ich würde mir den nie in weiß kaufen. Ich hätte bei dieser Entscheidung echt meine Probleme, aber wahrscheinlich würde es wieder auf anthrazit-grau rauslaufen. Das habe ich bis jetzt aber nur am Hamann M3 gesehen.

28.09.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von ///M3 Power [/i] @Chris: Schreibst du noch was "offizielles" zum Thunder oder kann ich das machen?[/QUOTE] Wird kommen.

28.09.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Zum Beispiel die Autobild Sportscars in ihrem letzten Heft. Beim Test gegen einen Golf R32, einen Audi R8 und noch irgendwelche Wagen. Da wurde von Traktionsproblemen gesprochen. [/B][/QUOTE] Du glaubst doch nicht an diese Parodie, oder? Ein Golf R32 gegen einen M3 und der Golf schneidet auch noch besser ab... Das sind 3 völlig unterschiedliche Klassen die verglichen werden, da hätten die genau so gut einen Caterham nehmen können und alle 3 über den Haufen gefahren

29.09.2007

Ich hab nicht von Traktionsproblemen gegenüber der anderen getesteten Fahrzeugen geredet, sondern von allgemeinen. Die Autobild Sportscars war nur als Beispiel gemeint, in einem AMS Test war auch von solchen Problemen die Rede. Die Glaubwürdigkeit der Tests ist ein anderes Thema. Ich kann nur das wiedergeben, was da steht. Bin den neuen M3 noch nicht gefahren und werde ihn auch erst in ein paar Jahren fahren dürfen. Und wenn dieses Auto keine Traktionsprobleme hat, warum baut dann H&R ein Fahrwerk ein, welches die Traktion verbessert? Und außerdem wollte ich durch diesen Kommentar den M3 in keinster Weise schlecht machen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW X6: Das weltweit erste Sports Activity Coupé

BMW X6: Das weltweit erste Sports Activity Coupé

Mit der Erfindung des Sports Activity Vehicle (SAV) begründete BMW eine wegweisende Fahrzeugkategorie. Jetzt ist die Zeit erneut reif für ein vollkommen neues Konzept: das Sports Activity Coupé. Der BMW X6 …

Starke Herzverpflanzung: G-Power BMW M3 CSL mit V10-Motor

Starke Herzverpflanzung: G-Power BMW M3 CSL mit V10-Motor

BMW-Tuner G-Power nahm nun den M3 E46 CSL unter seine Fittiche. Das bereits serienmäßig überaus sportliche Fahrzeug erhält einen modifizierten V10-Motor aus dem aktuellen BMW M-Programm. Mit kräftigen 550 PS …

BMW X5 im Modelljahr 2008: Überlegene Kraft noch effizienter genutzt

BMW X5 im Modelljahr 2008: Überlegene Kraft noch …

Ein neuer Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable-Twin-Turbo und einer Vielzahl an verbrauchsreduzierenden Maßnahmen, die auch bei allen weiteren Motorvarianten zum Einsatz kommen, ermöglichen es dem …

BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

Eleganz und offener Fahrspaß beim Roadster, kompromisslose Sportlichkeit beim Coupé - der BMW Z4 verkörpert in beiden Fällen die Freude am Fahren in besonders konzentrierter Form. Zum Modelljahr 2008 gewinnt …

BMW 5er ab Herbst 2007 mit variabler Lichtverteilung

BMW 5er ab Herbst 2007 mit variabler Lichtverteilung

Seit der Markteinführung im Jahr 2003 lässt sich der BMW 5er mit adaptivem Kurvenlicht ausstatten. Ab Herbst 2005 war der Fernlichtassistent verfügbar, es folgten Night-Vision im Frühjahr 2006 und das …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo