BMW X5 im Modelljahr 2008: Überlegene Kraft noch effizienter genutzt

, 01.09.2007

Ein neuer Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable-Twin-Turbo und einer Vielzahl an verbrauchsreduzierenden Maßnahmen, die auch bei allen weiteren Motorvarianten zum Einsatz kommen, ermöglichen es dem BMW X5 im Modelljahr 2008, seine Qualitäten noch überzeugender zur Geltung zu bringen. Mit einer Leistung von 286 PS und einem maximalen Drehmoment von 580 Newtonmetern verhilft der neue Dieselantrieb dem BMW X5 3.0sd zu überragender Durchzugskraft bei einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 8,2 Litern je 100 Kilometer.


Bei den drei weiteren Benzin- und Dieselmotor-Varianten des BMW X5 sorgen die Maßnahmen im Modelljahr 2008 für Verbrauchs- und Emissionswerte, die um 4 bis 7 Prozent günstiger ausfallen als bei den jeweiligen Vorgängermodellen. Dazu gibt es Optimierungen im Bereich der Fahrdynamik sowie ein M-Sportpaket.

Das Design des Fünftürers verknüpft die von Robustheit geprägten Merkmale des SAV (Sport Activity Vehicle) mit Eleganz und souveräner Präsenz. Ein luxuriöses Ambiente umgibt Fahrer und Passagiere im Interieur des BMW X5; zugleich profitieren sie von der Großzügigkeit und der flexiblen Nutzbarkeit des Innenraums. Dank einer optional verfügbaren dritten Sitzreihe stellt das SAV den ersten BMW dar, in dem bis zu sieben Personen Platz finden.


Überragende Qualitäten auf dem Gebiet der Effizienz

Souveränität in besonders wirtschaftlicher Form verkörpert der neue BMW X5 3.0sd, der von einem 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable-Twin-Turbo angetrieben wird. 286 PS bei einer Motordrehzahl von 4.400 U/min und ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmetern, das bereits bei 1.750 U/min zur Verfügung steht, ermöglichen eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,0 Sekunden. 8,2 Liter pro 100 Kilometer beträgt der Durchschnittsverbrauch laut EU-Zyklus. Damit kommt der neue BMW X5 3.0sd auf eine maximale Reichweite von 1.035 Kilometern und erreicht eine in seinem Segment herausragende Langstreckentauglichkeit.

 

Auch bei den weiteren Modellvarianten des BMW X5 kommen umfassende Maßnahmen zur Optimierung des Verbrauchs- und Emissionsverhaltens zum Tragen, die unter anderem die Bremsenergie-Rückgewinnung und eine bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten umfassen. Zum Ausstattungsumfang aller Varianten des BMW X5 gehören ferner rollwiderstandsreduzierte Reifen, eine bedarfsgerecht agierende Kühlmittelpumpe, ein reibungsoptimiertes Hinterachsgetriebe und die Varioserv-Lenkhilfepumpe, bei der durch eine druck- und volumenstromabhängige Verstellung des Kurvenrings die mit der Motordrehzahl steigenden Antriebsverluste vermieden werden. Darüber hinaus verfügen alle Varianten des SAV über aktive Aerodynamikmaßnahmen. Ihre Kühlluftklappen öffnen und schließen sich je nach Fahrsituation. Auf diese Weise lässt sich, sobald der Kühlbedarf des Motors sinkt, der Luftwiderstand des Fahrzeugs optimieren.


BMW EfficientDynamics: Verbrauchssenkung um bis zu 7 Prozent

Beim Topmodell der Baureihe, dem von einem 355 PS starken Achtzylinder-Motor angetriebenen BMW X5 4.8i, reduziert sich der durchschnittliche Kraftstoffkonsum - laut EU-Testzyklus - um 4 Prozent auf 12,0 Liter je 100 Kilometer. Der BMW X5 3.0si, dessen Reihensechszylinder-Benzinmotor 272 PS leistet, kommt mit 10,2 Litern auf einen um 6 Prozent verringerten Wert. Beim BMW X5 3.0d mit 235 PS starkem Reihensechszylinder-Diesel unter der Motorhaube beträgt der Durchschnittsverbrauch nun 8,1 Liter je 100 Kilometer, was einer Reduzierung um 7 Prozent gegenüber dem Wert des Modelljahrs 2007 entspricht.

Die deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauches bei allen Motorvarianten kommt unmittelbar dem Emissionsverhalten des BMW X5 zugute. Innerhalb seines Wettbewerbsumfeldes nimmt er mit diesen weiter verbesserten Werten eine Spitzenposition ein. Mit CO2-Werten zwischen 214 (BMW X5 3.0d) und 286 Gramm pro Kilometer (BMW X5 4.8i) erreichen alle Varianten des SAV auf dem Gebiet des Emissionsverhaltens Bestwerte in ihrer jeweiligen Leistungsklasse.


Beide Dieselvarianten des X5 stattet BMW außerdem mit einem motornah positionierten Partikelfilter sowie mit einem im selben Gehäuse untergebrachten Oxidationskatalysator aus. Außerdem verfügen sowohl der BMW X5 3.0sd als auch der BMW X5 3.0d im Modelljahr 2008 über ein Dieselfehlbetankungsschutzsystem, das eine versehentliche Befüllung ihres Kraftstofftanks mit Benzin verhindert. An allen entsprechend genormten Tankstellen bleibt ein Fehlgriff zu der im Querschnitt kleineren Benzin-Zapfpistole dank einer Sperrklinke am Einfüllstutzen folgenlos.

 

Mehr Agilität durch weiterentwickeltes DSC

Eine Vernetzung des Allradantriebs BMW xDrive mit der Fahrstabilitätsregelung „Dynamische Stabilitäts Control“ (DSC) verhilft dem BMW X5 zu einem in jeder Situation und bei allen Bodenbeschaffenheiten ebenso sicheren wie souveränen Fahrverhalten. Im Modelljahr 2008 wird die Agilität des SAV mit einer Erweiterung des Funktionsumfangs des DSC weiter gesteigert. Um eine harmonische Kraftübertragung bei dynamischer Kurvenfahrt zu ermöglichen, wirkt ein dosierter Bremseingriff, einschließlich Drehmomentausgleich, einer Tendenz zum Untersteuern bereits im Ansatz wirkungsvoll entgegen.


Sobald die Vorderräder übermäßig stark nach außen drängen, bremst das kurveninnere Hinterrad gezielt über die Steuerung des DSC ab. Der dabei bewirkte Vortriebsverlust wird zugleich durch eine Erhöhung der Antriebsleistung kompensiert. So lassen sich Kurven auch auf rutschiger Fahrbahn noch präziser umrunden. Ob und in welchem Umfang ein derartiger Eingriff erforderlich ist, kalkulieren die DSC-Sensoren durch die Daten über Gierrate, Lenkeinschlag und Motorleistung.

Optimierter Insassenschutz mit crashaktiven Kopfstützen

Im Modelljahr 2008 optimiert BMW ebenfalls die passive Sicherheit des SAV. Serienmäßig verfügt der BMW X5 über crashaktive Kopfstützen, die im Fall eines Aufpralls auf das Heck des Fahrzeugs die Gefahr von Halswirbelverletzungen erheblich reduzieren. Das von der Sicherheitselektronik des Fahrzeugs gesteuerte System sorgt im Fall einer Kollision dafür, dass innerhalb kürzester Zeit das Vorderteil der Kopfstütze um bis zu 60 Millimeter nach vorn und bis zu 40 Millimeter nach oben bewegt wird. Damit verringert sich der Abstand zum Kopf, noch bevor dieser durch die auf das Fahrzeug einwirkenden Kräfte nach hinten schleudert.
{ad}
Um den Komfort auf Langstreckenfahrten weiter zu steigern, bietet die vielfältige und attraktive Auswahl von Sonderausstattungen für den BMW X5 eine Fülle von Möglichkeiten. Als zusätzliche Option steht im Modelljahr 2008 eine TV-Funktion für das On-Board-Entertainment der Fond-Passagiere zur Verfügung. Das System ermöglicht - alternativ zum Videoprogramm des DVD-Systems - auch die Übertragung von TV-Signalen auf den 8 Zoll großen ausklappbaren Flachbildmonitor auf der Mittelkonsole.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

01.09.2007

Der 3.0 sD isn schöner Motor;)

02.09.2007

Finde ich eine gute Idee von BMW die Spritspartechniken in wirklich alle Fahrzeuge einzubauen. Ein wenig mehr an Verbrauchsreduzierung wäre vielleicht trotzdem schön, aber der Ansatz ist gut. Nur leider wird sowas das Image der SUV auch nicht ändern. Es wird immernoch Gegner geben die solche Technik nicht interessiert. Na ja aber trotzdem ein Lob an BMW.

02.09.2007

Die Motoren in den SUVs werden immer mehr verbrauchen als der gleiche Motor in einer leichteren Limosine ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

Eleganz und offener Fahrspaß beim Roadster, kompromisslose Sportlichkeit beim Coupé - der BMW Z4 verkörpert in beiden Fällen die Freude am Fahren in besonders konzentrierter Form. Zum Modelljahr 2008 gewinnt …

BMW 5er ab Herbst 2007 mit variabler Lichtverteilung

BMW 5er ab Herbst 2007 mit variabler Lichtverteilung

Seit der Markteinführung im Jahr 2003 lässt sich der BMW 5er mit adaptivem Kurvenlicht ausstatten. Ab Herbst 2005 war der Fernlichtassistent verfügbar, es folgten Night-Vision im Frühjahr 2006 und das …

AC Schnitzer Profile: Gehobene Limits beim BMW Z4 M Coupé

AC Schnitzer Profile: Gehobene Limits beim BMW Z4 M Coupé

Eine Extremregion für Fahrzeugveredeler stellen seit jeher die M-Fahrzeuge von BMW dar, insbesondere das kompromisslose Z4 M Coupé, eine Fahrmaschine reinsten Wassers. Dass bei diesem Automobil das Limit …

Lumma CLR 600 S: Die kraftvolle Straßenversion des BMW 6er

Lumma CLR 600 S: Die kraftvolle Straßenversion des BMW 6er

Lumma sorgte mit seinem durch Rennsportanleihen bestechenden Breitumbau für den BMW M6 in Form des CLR 600 für Furore. Jetzt bietet der schwäbische Tuner eine etwas schmalere, jedoch nicht minder …

BMW X3 im Modelljahr 2008: Mehr Leistung, weniger Verbrauch

BMW X3 im Modelljahr 2008: Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Mit einem Plus an Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit macht sich der BMW X3 auf den Weg, seine Spitzenposition als weltweit erfolgreichstes Sports Activity Vehicle (SAV) im Modelljahr 2008 weiter auszubauen. Ein …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo