Weltpremiere für das Mercedes-Benz CLS-Coupé

, 22.02.2004

Auf dem 74. Internationalen Automobilsalon in Genf stellt Mercedes-Benz erstmals das faszinierende Coupé der CLS-Klasse dem Publikum vor. Nie zuvor wurden in einem Automobil zwei unterschiedliche Charaktere so konsequent und so formschön vereint wie bei diesem Viertürer: Die stilistische Faszination und das starke emotionale Charisma eines Coupés harmonieren mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine. Damit ist die CLS-Klasse eine Coupé-Generation voraus. Mit dem anspruchsvollen Styling, der exklusiven Ausstattung und der wegweisenden Technologie spricht die CLS-Klasse vor allem jene Menschen an, für die Autos und Autofahren eine Leidenschaft sind.


Das Design spiegelt den emotionalen, erlebnisorientierten Charakter des neuen Coupés wider. Auf Basis vertrauter Stilelemente der Marke Mercedes-Benz bringt die Linienführung der CLS-Klasse scheinbar widersprüchliche Merkmale wie Dynamik und Größe, Kraft und Eleganz sowie Ästhetik und Funktionalität in Einklang.

Der Innenraum der CLS-Klasse: Elegant, komfortabel und geräumig

Der hohe stilistische Anspruch wird ebenfalls im Innenraum deutlich, der mit attraktiven Farben zum Einsteigen einlädt und den Aufenthalt durch hochwertige Materialien sehr angenehm macht. Weiches Leder und edles Holz sind die wichtigsten Gestaltungselemente des Interieurs: Lenkrad und Automatik-Wählhebel sind serienmäßig mit Leder bespannt, die Sitze ziert eine elegante Stoff-Leder-Kombination. Auf Wunsch stehen drei Lederausstattungen und vier Interieurfarben zur Auswahl.

Handwerklich verarbeitetes Wurzelnuss-Holz verleiht dem Innenraum der CLS-Klasse besondere Eleganz und Hochwertigkeit. Ein großflächiges, aufwändig geformtes Zierteil aus seidenmatt lackiertem Edelholz dominiert die Instrumententafel.

Das viertürige Coupé-Konzept ermöglicht auch den Fondpassagieren ein bequemes Ein- und Aussteigen. Sie nehmen auf komfortablen Einzelsitzen Platz und genießen ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Der Abstand zwischen den vorderen und hinteren Sitzplätzen beträgt 829 Millimeter und übertrifft damit ebenso wie die Ellenbogenfreiheit (1468 Millimeter) die Werte vergleichbarer Limousinen. Die neu entwickelten Sitze für Fahrer und Beifahrer sind elektrisch einstellbar; sie lassen sich auf Wunsch mit aktiver Belüftung und als fahrdynamischer Multikontursitz ausstatten.


Auch mit bis zu 505 Litern Kofferraumvolumen (VDA-Messmethode) erreicht die neue CLS-Klasse einen Spitzenwert, der auf dem Niveau einer Oberklasse-Limousine liegt.

Die Motoren des neuen CLS-Coupés: Stark, laufruhig und wirtschaftlich

Zum Motorenprogramm gehören zwei moderne Benziner, die sich durch souveräne Leistungsentfaltung und vorbildliche Drehmomentcharakteristik auszeichnen. Sie bieten damit beste Voraussetzungen für dynamischen Fahrspaß.

Der CLS 350 beschleunigt mit dem neu entwickelten V6-Motor (200 kW / 272 PS) in nur 7,0 Sekunden von null auf 100 km/h (vorläufige Angabe). Schon ab 2.400 U/min ist ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern abrufbereit, das bei Zwischenspurts oder beim Überholen für ein kraftvolles Durchzugsvermögen sorgt.

Der drehfreudige V6-Motor harmoniert mit dem ebenfalls neuen Siebengang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC, das zur Serienausstattung der CLS-Klasse gehört. Es ist das weltweit erste Getriebe dieser Art für Personenwagen und trägt maßgeblich zu der hohen Beschleunigungsleistung und dem vorbildlichen Kraftstoffverbrauch des CLS 350 von 10,1 Litern je 100 Kilometer bei (NEFZ-Gesamtverbrauch, vorläufige Angabe).

Das Sechszylinder-Coupé der CLS-Klasse ist unter anderem serienmäßig mit Klima-Automatik THERMATIC, Stereo-Autoradio, Parameter-Lenkung, Lederlenkrad, 17-Zoll-Leichtmetallrädern und Breitreifen der Dimension 245/45 R 17 ausgestattet.


Mit dem 5,0-Liter-V8-Motor stößt der neue CLS 500 in die Leistungsregionen reinrassiger Sportwagen wie dem SL-Roadster von Mercedes-Benz vor und bietet gleichzeitig den typischen Achtzylinderkomfort einer Oberklasse-Limousine. Das Triebwerk leistet 225 kW / 306 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 460 Newtonmetern. Auch hier gehört die Siebengang-Automatik zur Serienausstattung. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der CLS 500 in 6,1 Sekunden (vorläufige Angabe). Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt.

Zur weiteren Serienausstattung des CLS 500 (gegenüber CLS 350) gehören die Luftfederung AIRMATIC DC, die Komfort-Klimatisierung THERMOTRONIC sowie 18-Zoll-Leichtmetallräder mit Breitreifen des Formats 245/40 R 18.

Die CLS-Sicherheitstechnik mit PRESAFE: Vorausschauend und wegweisend

Ausgestattet mit modernster Sicherheitstechnik wie adaptiven Front-Airbags, Window- und Sidebags sowie Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern an allen Sitzplätzen bietet die neue CLS-Klasse Insassensicherheit auf höchstem Mercedes-Niveau. In Zukunft ist auch das mehrfach prämierte Mercedes-Sicherheitssystem PRESAFE lieferbar, das kritische Fahrsituationen bereits im Voraus erkennen kann und vorsorglich Schutzmaßnahmen für die Insassen aktiviert. Dazu gehört zum Beispiel die sekundenschnelle Straffung des Gurtbandes, die Fahrer und Beifahrer schon vor einer möglichen Kollision in eine günstigere Sitzposition bringt. Dadurch können die Airbags die Insassen beim Aufprall gut schützen.

Wegbereiter der neuen CLS-Klasse war eine Coupé-Studie, die Mercedes-Benz anlässlich der IAA im September 2003 präsentierte. Die Begeisterung des Publikums über den Viertürer bekräftigte die Stuttgarter Automobilmarke in dem Entschluss, grünes Licht für die Serienproduktion zu geben. Im Herbst 2004 wird das viertürige Coupé bei den Niederlassungen und Vertriebspartnern von Mercedes-Benz erscheinen.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

22.02.2004

Auf den Bilder sieht der CLS noch besser aus, endlich mal nicht wie ein Concept Car :D . Wirklich ein sehr schönes Auto. Sportliches aber dennoch elegantes Design.

22.02.2004

Wie schon mal geschrieben: Der CLS ist ein Traum auf vier Rädern. Der Innenraum wirkt Mercedes-typisch elegant und edel. Er ist die wohl perfekteste Alternative zum 6er von BMW. Ich kann's kaum erwarten, den CLS 65 AMG zu sehen.

22.02.2004

Wow, die Bilder sind absolut wahnsinn Nur die Farbe im Innenraum gefällt mir nicht, wird auch viel zu schnell dreckig...

22.02.2004

Mir gefällt die Farbe im Innenraum sehr gut und diese wirkt edel. Man muss schon aufpassen, dass man den Innenraum nicht verdreckt, aber die Käufer des CLS-Coupés werden vermutlich nicht an Rennen teilnehmen oder über einen Schotterparkplatz laufen. An den Linine des CLS-Coupés kann ich mich gar nicht satt sehen. Richtig schnittig!

22.02.2004

Ich kenne die Farbe schon aus mehreren Autos von Bekannten - es geht gar nicht, dass es irgendwann nicht dreckig ist. Außerdem fand ich die Kombination der Farbtöne bisher immer nicht gelungen, wie es aber beim CLS wird, weiß ich nicht, vielleicht wird es da besser.

23.02.2004

Auch wenn der CLS rahmenlose Türfenster hat und ich auf solche total stehe, ein Coupé hat Zweitürig zu sein. Da bin ich konservativ und da bleib ich stur...

23.02.2004

super! dieser wagen ist echt erste spitzenklasse! mercedes kombiniert hier tolles design mit modernster technik! auf dieses auto kann man echt gespannt sein! sicherlich wird später auch noch eine tolle AMG version folgen die dann der konkurrenz wie BMW 6er das fürchten lehren wird! preislich soll der CLS nach meinen infos nicht unter 60000€ zu haben sein! zwar mercedes üblich ein stolzer preis aber die gegenleistumg stimmt auf jeden fall!

23.02.2004

super! dieser wagen ist echt erste spitzenklasse! mercedes kombiniert hier tolles design mit modernster technik! auf dieses auto kann man echt gespannt sein! sicherlich wird später auch noch eine tolle AMG version folgen die dann der konkurrenz wie BMW 6er das fürchten lehren wird! preislich soll der CLS nach meinen infos nicht unter 60000€ zu haben sein! zwar mercedes üblich ein stolzer preis aber die gegenleistumg stimmt auf jeden fall! @Landy also ich hatte schoneinmal die innenausstattung wie sie im CLS zu sehen ist! ich stimme dir zu das sie auch bei sorgfältiger behandlung sehr schnell schmutzig wird sie lässt sich aber auch wieder sehr einfach reinigen und erstahlt dann in neuem glanz! die farbtöne finde ich persönlich sehr schön und passend sie wirken wirklich sehr edel!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News

Mercedes-Benz C 55 AMG: Die sportlichste C-Klasse, …

AMG V8-Motor mit 5,5 Liter Hubraum, 270 kW / 367 PS und 510 Newtonmeter Drehmoment – mit dem neuen C 55 AMG präsentiert die Mercedes-AMG GmbH die bislang sportlichste C-Klasse. Mit diesen Werten markiert das …

Brabus: Mega-Power für die Mercedes C-Klasse

Brabus befeuert mit einem 445 PS / 327 kW starken Hochleistungstriebwerk nicht nur das Sondermodell Brabus C V8 S, sondern bietet diesen Motorumbau selbstverständlich auch für die neuen Mercedes-Modelle C 55 …

DTM 2004: Die Piloten der neuen AMG-Mercedes …

Das Roll-out des Rennwagens erfolgte eine Woche vor der Präsentation der modellgepflegten Straßenversion der Mercedes-Benz C-Klasse, die in diesem Frühjahr auf den Markt kommt. An drei Testtagen legten die …

Die neue C-Klasse von Mercedes-Benz nun auch mit …

Vier Jahre nach ihrem Start wertet Mercedes-Benz die erfolgreiche C-Klasse in Technik, Ausstattung und Design deutlich auf. Fahrwerk, Lenkung und Sechsgang-Schaltgetriebe wurden sportlicher abgestimmt, so …

Mercedes und McLaren wollen Ferrari angreifen

Die Verkaufserfolge von Ferrari und seit neuestem auch Lamborghini lassen den Verantwortlichen bei DaimlerChrysler scheinbar keine Ruhe. Recherchen von AUTO ZEITUNG brachten jetzt die Pläne ans Licht, mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo