Wheelsandmore Audi R8 V10.6: Die konsequente Renn-Performance

, 09.10.2010

Wheelsandmore präsentiert unter dem nüchtern erscheinenden Kürzel V10.6 sein Performance-Package für den Audi R8 V10, der bereits ab Werk mit 525 PS, 530 Nm Drehmoment und brachialer Performance besticht. Die konsequent auf verbesserte Renn-Performance ausgelegte Veredelung von Wheelsandmore kommt auf satte 600 PS, leichtgewichtige Designer-Felgen für ein verbessertes Handling und ein rennerprobtes Fahrwerk für den Extremeinsatz.


Um dem 5,2 Liter großen V10-Triebwerk mehr Leistung zu entlocken, bedurfte es einer speziellen, in Handarbeit angefertigten, Edelstahl-Abgasanlage, welche durch die programmierbare Klappensteuerung, verbunden mit einer Optimierung der Steuerelektronik, für gewaltige 600 PS und 590 Nm Drehmoment sorgt.

Die neuen Performance-Daten gibt Wheelsandmore leider nicht an. Doch die 525 PS ab Werk ermöglichen bereits beeindruckende 316 km/h Spitze und einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 3,9 Sekunden. Abhängig davon, wie gut Wheelsandmore das Power-Plus auf die Straße bringt, könnten schätzungsweise 322 km/h Spitze und eine Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 in 3,8 Sekunden möglich sein.


Verbessertes Handling und präzisere Fahrmanöver verschafft Wheelsandmore dem deutschen Supersportler durch handgefertigte, dreiteilige Exklusivfelgen des Typs C-Sport. Die aus dem Individualprogramm „Varianza“ stammenden Leichtgewichte schmiegen sich vorne in 9,0 x 20 Zoll, verbunden mit Reifen der Dimension 235/30, und an der Hinterachse in 11,0 x 20 Zoll mit Pneus im Format 295/25 perfekt an die Karosse des Boliden an. Farblich wurden die High-End Felgen an das Erscheinungsbild des Audi R8 V10.6 angepasst.

Damit der rassige Audi R8 V10.6 noch sportlichere Fahrwerte und ein aggressiveres Auftreten erzielt, installierte der Tuner ein rennerprobtes Gewindefahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung aus dem Hause KW. Somit hat der Fahrer jederzeit die Wahl zwischen Alltags- und Extremsportler. Als Clou lässt sich das Fahrwerk zur Vermeidung teurer Schäden durch Bodenkontakt an der Vorder- und Hinterachse hydraulisch um bis zu 40 Millimeter anheben.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

19.10.2010

Mich stören nur die roten Zierstreifen, wenn die die Farbe der Sideblades hätten, wäre er perfekt.

18.10.2010

Ein Traum diese Farbe und diese Felgen dazu

09.10.2010

DAS ist Tuning nach meinem Geschmack ... leistung hochgepusht ... andere Felgen und sonst nichts ... :applaus::applaus::applaus::applaus::applaus::applaus:

09.10.2010

Den will ich genau so haben, wie er da steht. *sabber* :bigpray:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News

Mehr Power für den neuen Audi A3

Ein umfangreiches Komplettprogramm bietet der Tuning-Spezialist JE Design für den neuen Audi A3 2.0 TDI. Eine satte Leistungssteigerung, Aerodynamik-Komplettkit, Edelstahlschalldämpfer, Gewindefahrwerk und …

MTM Audi TT RS: Das neue 312 km/h Geschoss

MTM Audi TT RS: Das neue 312 km/h Geschoss

Extreme Speed, authentisch und emotional - MTM setze sich zum Ziel, den bissigen Audi TT RS als echtes Geschoss in die 300-km/h-Liga zu katapultieren. Das Ziel erreichte MTM mit einer neuen Ausbaustufe auf …

Audi TT RS: Höchster Wirkungsgrad mit neuer Siebengang S tronic

Audi TT RS: Höchster Wirkungsgrad mit neuer …

Der Audi TT RS, das Topmodell der TT-Familie, ist nun auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Jetzt beeindruckt die konsequente Fahrmaschine mit blitzschnellen Schaltvorgängen und einer …

Audi e-tron Spyder: Stark in der Performance, minimal im Verbrauch

Audi e-tron Spyder: Stark in der Performance, …

Ein offener Sportwagen mit Plug-in-Hybridantrieb soll Emotionen sprühen lassen. So besitzt der neue Audi e-tron Spyder einen V6-TDI-Biturbo mit 300 PS auf der Hinterachse und dazu noch zwei insgesamt 88 PS …

Audi Quattro Concept: Die moderne Wiedergeburt einer Legende

Audi Quattro Concept: Die moderne Wiedergeburt einer Legende

Eine echte Legende stellt der Audi Sport-quattro von 1984 dar. Jetzt schickt Audi eine reinrassige, zukunftsweisende Interpretation auf die Überholspur: das Audi Quattro Concept. Noch handelt es sich um ein …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo