Kfz-Versicherung wechseln: Darauf ist zu achten

, 31.03.2022

Kaum eine Versicherung wird so häufig gewechselt wie die Kfz-Versicherung. Der Grund dafür sind die enormen Unterschiede, die es zwischen den einzelnen Anbietern gibt: Preise, Leistungen und Service weichen mitunter drastisch voneinander ab. Dazu kommt die potenzielle Beitragserhöhung, sollte der Versicherte einen Unfall melden. Es gibt also viele Gründe, die für einen Versicherungswechsel sprechen.

Kfz-Versicherung wechseln: Warum eigentlich?

Fast immer hängt der Wechsel der Kfz-Versicherung mit dem Kostenfaktor zusammen. Das kann einerseits die reine Kostenersparnis sein, andererseits ein umfangreicheres Leistungsangebot bei gleichen Ausgaben. Insbesondere das Serviceangebot und die schnellen Reaktionszeiten einzelner Anbieter laden immer wieder zum Anbieterwechsel ein. Damit der neue Tarif den eigenen Wünschen entspricht, müssen sowohl der Beitrag, der Service als auch die Leistung hier genau betrachtet werden. Obwohl die Kosten ein guter Grund dafür sind, einen Kfz-Versicherungswechsel vorzunehmen, können andere Entscheidungen ebenfalls dazu führen:

  • Der Wechsel nach Vertragsablauf.
  • Wegen einem Fahrzeugwechsel ist ohnehin eine neue Versicherung notwendig.
  • Nach der Schadensregulierung soll der Anbieter gewechselt werden
  • Die Versicherungsgesellschaft kündigt eine Beitragserhöhung an.

Wenn man auf der Suche nach einer fahranfängerfreundlichen und kundenorientierten Versicherung ist, dann findet man hier ein passendes Angebot.

Fristen und Termine: Wann kann man die Kfz-Versicherung wechseln?

Wie bei jedem Vertrag gilt es, bestimmte Fristen einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Deshalb ist es sinnvoll, sich bereits frühzeitig einen Überblick zu verschaffen. Grundsätzlich kommen für den Tarifwechsel zwei Zeitpunkte infrage:

1. Bis zum 30.11 - also zum Ende des Versicherungsjahres.
2. Mitten im Jahr nach der Regulierung eines Schadenfalls.

Wie funktioniert der Anbieterwechsel?

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, profitiert zunächst von einem sehr einfachen Ablauf. Das wichtigste ist, dass der Stichtag für die Kündigung eingehalten wird. Dieser Stichtag ist im Normalfall der 30.11. Allerdings können einzelne Anbieter im Vertrag einen abweichenden Termin angeben.

Bis zu diesem Tag muss der Versicherungsgesellschaft eine schriftliche Kündigung vorliegen. Diese kann einfach per Fax oder per Post zugestellt werden. Liegt das Schreiben fristgerecht vor, endet der Vertrag am 01.01 um 0:00 Uhr.

Wichtig ist, dass zu diesem Zeitpunkt bereits eine neue Kfz-Versicherung vorliegen muss. Genau deshalb ist es sinnvoll, einige Wochen vor Jahreswechsel aktiv zu werden. Eine frühzeitige Kündigung hat zwei Vorteile:

1. Es ist einfacher ein neues Angebot zu finden, das den eigenen Wünschen entspricht.
2. Der aktuelle Anbieter hat Zeit, um ein attraktives Folgeangebot zu unterbreiten.

Welches Vorgehen sich anschließend lohnt, hängt natürlich von den eigenen Anforderungen, Ansprüchen und Vorlieben ab. Vielleicht ist das neue Angebot so gut, dass sich der Wechsel erledigt hat, eventuell aber auch nicht.

Diese Unterlagen braucht man, um die Kfz-Versicherung zu wechseln

Damit beim Anbieterwechsel alles gut geht, ist es sinnvoll, die notwendigen Dokumente bereits im Vorfeld zusammenzustellen. Sie helfen dabei, die einzelnen Tarife und Leistungen unterschiedlicher Versicherer miteinander zu vergleichen. Schließlich sollten beim Anbieterwechsel nicht nur die Kosten sinken, sondern auch der benötigte Leistungsumfang erhalten bleiben. Die wichtigsten Dokumente sind:

  • Führerschein: Auf dem Führerschein sieht man, wann man die Fahrprüfung abgeschlossen hat, und weiß folglich, wie lange man schon mit dem Pkw unterwegs ist.
  • Fahrzeugschein: Im Fahrzeugschein findet man alle notwendigen Angaben zum Hersteller und dem Modell des Fahrzeugs.
  • Beitragsabrechnung: Man benötigt die letzte Abrechnung der aktuellen Versicherung da in ihr die derzeitige Schadenfreiheitsklasse aufgeführt ist.
  • Kilometerstand: Durch einen Blick auf den Kilometerstand erfährt man, welche jährliche Fahrleistung man absichern muss.
  • Vertragsnummer: Die Vertragsnummer der derzeitigen Autoversicherung ermöglicht es dem neuen Anbieter, den Schadenfreiheitsrabatt abzufragen.

Wer bereits zuvor alle benötigten Unterlagen griffbereit hat, kann den Wechsel der Versicherung deutlich schneller abwickeln.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Das Reifenprofil des Bridgestone Blizzak LM005 enthält zahlreiche Lamellen, die sich für die maximale Kontrolle regelrecht in Schichten von Schnee und Eis krallen.

Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen

Insbesondere die europäischen Winter stellen die Reifenhersteller vor große Herausforderungen: Hierzulande ist es nicht dauerhaft weiß und gleich kalt. Vielmehr sind die Winter bei uns nass, kalt, …

Wichtig für das Geschäft: Ein Transportunternehmer muss sich auf seine Versicherung verlassen können.

LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket

Die große Bedeutung einer Lkw-Versicherung Ohne Lastwagen läuft nichts: Das würde spätestens jeder merken, wenn zum Beispiel Supermärkte und Getränkehändler bereits nach kurzer Zeit keine frische Ware …

Volvo V50 (2003-2012)

So geht es: Günstige Ersatzteile für Volvo und Saab

Riesiges Sortiment: Ersatzteile für alte und neue Volvo- sowie Saab-Modelle Von Ölfilter über Dichtungen und Bremsen bis zu Teilen für Fahrwerke und Motoren decken Online-Händler wie Polar Parts , die …

Die richtige Werkstatteinrichtung, auch beim Reifenwechsel

Tipps für die Einrichtung der eigenen …

Bauliche Gegebenheiten müssen stimmen Erst einmal muss eine Werkstatt natürlich genügend Platz bieten. Eine Garage, in die das Auto mit viel Fingerspitzengefühl gerade eben so hineinpasst (und auch das …

rettungsgasse-bilden-schaubild

Rettungsgasse bilden: So wird es richtig gemacht

Bei Unfällen im Straßenverkehr müssen Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen möglichst schnell zur Einsatzstelle gelangen. Das sollte jedem klar sein - und doch mehren sich die Vorfälle, bei denen dies …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo