Klimaanlage im Auto - Wie die Klima am Besten kühlt

, 28.06.2011

Auf langen Urlaubsfahrten möchte im Sommer kaum ein Autofahrer auf die Klimaanlage verzichten. Sie sorgt nicht nur für Komfort, sondern auch für Sicherheit, denn große Hitze im Auto verlängert die Reaktionszeit des Fahrers. Damit die Klimaanlage ihre Wirkung optimal entfalten kann, ist die richtige Bedienung entscheidend.

So rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) auch mit einer Klimaanlage im Auto möglichst im Schatten parken. Vor Fahrtantritt sollten zudem Türen und Fenster kurze Zeit geöffnet werden, damit die überhitzte Innraumluft entweicht. Bei Fahrtantritt sind Klimaanlage und Lüftung auf maximale Leistung zu stellen. Es empfiehlt sich, die ersten zwei Minuten mit geöffneten Fenstern und (wenn vorhanden) geöffnetem Schiebedach zu fahren. Nach dem Schließen von Fenstern und Schiebedach sollte die Klimaanlage dann auf die gewünschte Innenraumtemperatur eingestellt werden. Die meisten Autofahrer empfinden eine Temperatur zwischen 20 und 24 Grad Celsius als ideal.

Eine Klimaanlage ist aber nicht nur im Hochsommer sinnvoll. Auch bei Regen und kühleren Temperaturen leistet sie gute Dienste bei der Entfeuchtung des Innenraums, erläutert die GTÜ. Die Klimaanlage hilft gegen beschlagenen Scheiben, indem der Luftstrom auf die Windschutzscheibe gerichtet und die Lüftung auf „Umluft“ gestellt wird. Gebläse und Heizungsstufe sollten auf der höchsten Stufe stehen. Nach kurzer Zeit kann der Umluftbetrieb wieder ausgeschaltet sowie das Gebläse auf eine mittlere Einstellung gestellt werden. Die Klimaanlage entfeuchtet so die Innenraumluft und die Scheiben werden schnell wieder frei.

Um lange Freude an der Klimaanlage zu haben, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung, das Kühlgerät mindestens einmal in der Woche für zehn Minuten einzuschalten. Dadurch bleibt das Kältemittel im Kreislauf und verhindert das Austrocknen der Dichtungen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Auto-Kühlboxen im Test

Auto-Kühlboxen im Test - Was Sie beim Kauf beachten sollten

Gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa hat die Gesellschaft für Technische Überwachung acht handelsübliche elektrische Kühlboxen getestet, die allesamt als sogenannte Einsteiger-Modelle gelten. Die …

ADAC-Test: Zuviel Reisegepäck macht das Fahrzeug unkontrollierbar

ADAC-Test: Zuviel Reisegepäck macht das Fahrzeug …

Am Beispiel eines überladenen Skoda Octavia Kombi mit montierter Dachbox zeigte sich, dass Fahrzeuge mit zu viel Kilos an Bord beim Ausweichen mit 90 km/h nicht mehr vollständig kontrollierbar sind. Auch das …

Buttersäure Anschlag auf Auto - Was sie dagegen tun können

Buttersäure Anschlag auf Auto - Was sie dagegen tun können

Wer eine Buttersäure Attacke am Auto erleben musste, sucht am besten einen Spezialisten auf. Denn wer eine Buttersäure Attacke am Auto entfernen möchte, kann eigentlich mehr falsch als richtig machen. Auf …

GTÜ Scheibenwischer Test - Finger weg von No-Name-Produkten

GTÜ Scheibenwischer Test - Finger weg von No-Name-Produkten

Acht Nachrüstscheibenwischer von Bosch, Car Point, Champion, Hella, Motgum, SWF, Valeo und VW mussten in einem gemeinsam von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und der „Auto-Zeitung“ …

Cabrio-Verdeck reinigen - Wie sie das Verdeck ihres Cabrios wieder sauber bekommen.

Cabrio-Verdeck reinigen - Wie sie das Verdeck ihres …

Die Außenhaut der Cabrioverdecke verträgt Sonne und Regen ebenso wie Hitze und Kälte in der Regel problemlos. Die Experten der GTÜ warnen allerdings vor Hochdruckreinigern. Sie können bei unsachgemäßer …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo