40 Jahre AMG: Die großen Meilensteine der exklusiven Performance-Marke

, 19.05.2007

AMG Mercedes C-Klasse DTM: Erfolge durch Hightech pur

Im Jahr 1994 löst die völlig neu entwickelte AMG Mercedes C-Klasse den 190 E in der DTM ab. Das Team aus Affalterbach wird auf Anhieb Meister. Klaus Ludwig beendet die Saison als Punktbester vor seinem Marken-Kollegen Jörg van Ommen. In elf von 24 Rennen siegt ein Mercedes-Pilot; die Markenwertung geht ebenfalls nach Stuttgart. 1995 ist es Bernd Schneider, der mit der AMG C-Klasse sowohl den Meistertitel in der DTM als auch in der neu geschaffenen International Touring Car Championship (ITC) gewinnt. 1996 wird Schneider ITC-Vizemeister.


Die in der DTM und ITC eingesetzten Renntourenwagen bieten Hightech pur und waren einem Formel-1-Rennwagen wesentlich näher als den Serienfahrzeugen. Die AMG Mercedes C-Klasse verfügt über einen V6-Motor mit 2,5 Litern Hubraum, der bei 12.000 U/min eine Höchstleistung von bis zu 510 PS entwickelt. Die Kraftübertragung übernimmt ein halbautomatisches Sechsganggetriebe mit mechanischem Sperrdifferenzial und elektronischer Traktionskontrolle. Perfekten Fahrbahnkontakt ermöglicht das per Computer programmierbare Fahrwerk mit elektronisch verstellbaren Stoßdämpfern und automatisch justierbaren Stabilisatoren. In schnellen Kurven sorgen zudem automatisch verschließbare Kühlluftschächte im Bug für eine ausgefeilte Aerodynamik.

Dank Hauben und Aerodynamikanbauteilen aus Carbon/Kevlar-Verbundwerkstoffen bringt die C-Klasse nur 1.000 Kilogramm auf die Waage. Ein Zusatzgewicht dient der Absenkung des Schwerpunktes und wird für eine optimale Radlastverteilung beim Bremsen hydraulisch nach vorn oder hinten geschoben. Der hohe Aufwand war nötig, weil Mercedes-Benz als einziger Hersteller mit Heckantrieb gegen die Allrad-Konkurrenz von Alfa Romeo und Opel antritt. Zwischen 1994 und 1996 holen AMG und Mercedes-Benz mit den schnellen C-Klasse-Renntourenwagen 34 DTM/ITC-Siege und fünf Meistertitel.

C 36 AMG: Das erste Ergebnis aus dem Kooperationsvertrag

26 Jahre nach der Firmengründung ist es soweit: AMG und Mercedes-Benz präsentieren mit dem C 36 AMG das erste gemeinsam entwickelte und produzierte Auto. Die Sport-Limousine wird im September 1993 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vorgestellt.


Das Topmodell der überaus erfolgreichen ersten Generation der Mercedes-Benz
C-Klasse verfügt über einen 3,6 Liter großen Reihen-Sechszylindermotor. Die Höchstleistung von 280 PS wird bei 5.750 U/min erreicht, das maximale Drehmoment von 385 Nm bei 4.000 U/min. Ein Automatikgetriebe mit zunächst vier, später fünf Gängen, leitet die Kraft an die Hinterräder weiter. Für bestmöglichen Fahrbahnkontakt bei gleichzeitig Mercedes-typischer Langstreckentauglichkeit sorgt das AMG-Sportfahrwerk mit 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen.

Im Jahr 1997, keine vier Jahre nach der Weltpremiere, sind bereits 5.000 Exemplare des C 36 AMG verkauft. Damit steht das erste Gemeinschaftsprodukt nicht nur für den großen unternehmerischen Erfolg, sondern markiert ebenfalls einen Meilenstein in der Firmengeschichte, das den Bekanntheitsgrad von AMG rasant steigert. Im September 1997 stellen die Affalterbacher auf der IAA in Frankfurt den Nachfolger vor: den C 43 AMG mit einem 306 PS starken V8-Motor.

Lesen Sie hier weiter:

134567

23 Kommentare > Kommentar schreiben

19.05.2007

joa nicht Schlecht! Bringst du so nen artikel auch über die BMW M GmbH? oder soll ich ma dazu was texten?;) :D

19.05.2007

Herzlichen Glückwunsch an AMG! Großartige Leistung in den letzten 40 Jahren Übrigens: Fünf dieser Bilder sind auf der Präsentationsfläche vor dem Mercedes-Museum (das ja noch ganz neu ist) entstanden. Diese Fläche sieht - von außen betrachtet - ziemlich cool aus und ich finde es gut, dass sie für solche Zwecke genutzt wird. Die meisten dieser Fahrzeuge sind auch im Mercedes-Museum zu sehen.

19.05.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von BMW Power [/i] Bringst du so nen artikel auch über die BMW M GmbH?[/QUOTE] Über BMW gab es auch schon Specials. Im April 2006 beispielsweise über die Geburt des BMW M3: [url]https://www.speedheads.de/forum/showthread.php?s=&threadid=6739[/url] :b2topic:

19.05.2007

Glückwunsch AMG! Ach ja was wären die Mercedes nur ohne die Leute aus Affalterbach.

19.05.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von speedheads [/i] [B]Über BMW gab es auch schon Specials. Im April 2006 beispielsweise über die Geburt des BMW M3: [url]https://www.speedheads.de/forum/showthread.php?s=&threadid=6739[/url] :b2topic: [/B][/QUOTE] Ich sag ja nicht, das es keine gab ... Kann ja mal bissle Recherchieren und was über die M GmbH tippern ... Der M3 is der erfolgreichste Tourenwagen den es je gab

19.05.2007

Du kannst selbstverständlich gerne zu Deinen LIeblingsfahrzeugen und deren Historie neue Themen erstellen, was die User hier gerne lesen. Aber jetzt: :b2topic:

20.05.2007

Thx für das geile Special!! Viele Sachen erfahren die ich noch garnicht wusste. Ist schon eine beeindruckende Geschichte. Hätte garnicht gedacht, dass die Kooperation erst 1990 stattfand und dass AMG vorher schon MercedesModelle "beschleunigt" hat! :eek:

20.05.2007

AMG erinnert mich am Anfang an Hartge und Schnitzer ^^ Von der Firmen historie her!

25.05.2007

Soweit ist der Artikel komplett, fehlen nur die AMG-Versionen, die von Mitsubishi in Japan angeboten wurden.

25.05.2007

Ein Hoch auf AMG! Wirklich super Arbeit die im kleinen aber feinen Affalterbach verrichtet wird! Ich kann einfach nur jedem raten einmal ne Runde in einem AMG zu drehen! Sound- und Fahrfeeling spielen in einer eigenen Liga, der AMG-Liga @ Christian Wie immer super Bericht! Weiter so! Hast Dir mal wieder einen extra Applaus verdient!

25.05.2007

Danke für das Lob. In diesem Fall stammen die Infos von DaimlerCrysler. Aber die Thematik ist definitiv ein Special wert!

25.05.2007

[QUOTE]Soweit ist der Artikel komplett, fehlen nur die AMG-Versionen, die von Mitsubishi in Japan angeboten wurden.[/QUOTE] :eek: Verlange Erklärung!! [QUOTE]Ich kann einfach nur jedem raten einmal ne Runde in einem AMG zu drehen![/QUOTE] Wenn das sooo einfach wär. Kenne leider niemanden (persönlich!) der nen AMG fährt und eine Probefahrt zu bekommen ist bei solchen Fahrzeugen auch nicht soo einfach.

25.05.2007

Zum Beispiel der Mitsubishi Galant AMG: [url]http://www.autospeed.com/cms/A_2709/article.html[/url] Die Presseabteilung von AMG rückt leider keine Informationen zu diesen Modellen raus. Vermutlich will man davon heute nichts mehr wissen. Die Pressestelle von Mitsubishi in Japan hat mir zumindest ein paar Bilder zukommen lassen. Hintergrundinformationen gab es dort leider auch nicht. [IMG]http://img362.imageshack.us/img362/360/galant19891006gal891075cm2.jpg[/IMG]

25.05.2007

Der Link ist gut, um zu sehen, wie der Galant AMG aussah; den er besaß nicht nur ein Motortuning, sondern darüber hinaus einen Aerodynamikkit sowie ein paar Dinge für das Interieur. Die Angaben in dem Artikel decken sich auch mit meinen Informationen: Den 2,0 Liter großen Vierzylinder des Galants tunte AMG von 109 PS auf 170 PS. Das maximale Drehmoment wuchs auf 191 Nm bei 5.000 U/min. Der Galant AMG schloss die Lücke zwischen dem 140 PS starken Galant GSR und dem 200 PS starken Galant Turbo. Weitere Informationen: Den Mitsubishi Galant AMG müsste es in Japan von 1990 bis 1991 gegeben haben. Das war nicht das einzige AMG-Modell von Mitsubishi. Darüber hinaus existierte von 1986 bis 1990 (müsste das Jahr gewesen sein) der Mitsubishi Debonair AMG.

25.05.2007

*hüstel* *Klugscheissmodus/on* Sehr schöner Artikel, der nur leider einen kleinen Fehler beeinhaltet. Das Foto des angeblichen C36 zeigt einen C43.;) *Klugscheissmoduss/off*

25.05.2007

:eek: Des wusst ich wirklich noch nicht! Gefällt mir aber jetzt nicht unbedingt, die neueren Galantmodelle fand ich ansehnlicher.

25.05.2007

Korrekt. Ziemlich scheußlich... [IMG]http://img399.imageshack.us/img399/9162/smalliu9.jpg[/IMG]

25.05.2007

LOL:rofl: :biglaugh: kein wunder, das AMG damit heute nichts mehr zu tuen haben will! Hat AMG auch was an den Stoßdämpfern am Heck gemacht? :D Hoffentlich gibts solche schrecklichen Vorgeschichten nicht bei ///M :angst: ;)

25.05.2007

[IMG]http://img79.imageshack.us/img79/3231/mitsubishidebonairamgyg3.jpg[/IMG]

25.05.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Psychodad [/i] Sehr schöner Artikel, der nur leider einen kleinen Fehler beeinhaltet. Das Foto des angeblichen C36 zeigt einen C43.;) [/QUOTE] Vielen Dank für den Hinweis! Auf einem Gruppenbild entdeckte ich noch den C 36 AMG und tauschte das Bild aus. Der C43 AMG als Nachfolger vom C43 AMG wurde in dem Abschnitt ebenfalls erwähnt. Aber ganz korrekt ist besser.

25.05.2007

Kein Problem. AMG hat das selbst in ihrer eigenen Pressemappe falsch.

25.05.2007

Hehe das ist ja witzig. Ein Mitsubishi von AMG das wusste ich noch nicht. Danke für die interessante Info !!! Auch wenn die Modelle wirklich mehr als scheußlich sind :D.

11.09.2008

Die Info über den Mitsu sind falsch, es ist ein modifizierter 150PS Motor wie bei den deutschen Galant Dynamic 5 Bj ab 1991 Modellen, und nicht wie beschrieben ein 109Ps Starker Motor. AMG hat nur die Nockenwellen, geändert und an der Software rum getüftelt um auf die 170PS zu kommen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo