Blick in die Zukunft: Starke BMW-Neuheiten bis 2010

, 04.01.2010

BMW gehört weltweit zu den beliebtesten Automarken. Umso mehr interessiert viele Auto-Enthusiasten, welche neuen Modelle die bayerische Marke in der Zukunft auflegen wird. Wir widmen uns dabei nicht nur den Neuerscheinungen in den kommenden Monaten, vielmehr decken wir die Pläne von BMW bis ins Jahr 2010 auf. Für Speed Heads setzte darüber hinaus der Designer Bernhard Reichel mit Insiderinformationen die geheimen Vorhaben in beeindruckende Bilder um, die uns anschaulich die bevorstehenden BMW-Modelle vom 9er über den X6 bis zum Z9 zeigen. Aber auch bei den bisherigen Modellreihen, wie z. B. dem BMW 1er und 3er, gibt es kräftig motorisierte Überraschungen und weitere attraktive Varianten.

BMW 9er - Das raumfunktionale Konzept

Bereits auf dem Genfer Autosalon 2005 gab BMW-Chef Helmut Panke die Entwicklung zweier neuer Modelle bekannt, die es bei BMW in der Art noch nicht gegeben hat: den 9er und den X6.

Der BMW 9er soll als Konzeptwagen erstmals im Jahre 2006 seine Premiere feiern und Ende 2008 / Anfang 2009 in Serie gehen. Das sogenannte raumfunktionale Konzept, kurz RFK, basiert auf der 5er-Limousine. Das 4,89 Meter lange, 1,90 Meter breite und ca. 1,60 Meter hohe Luxusfahrzeug bietet Platz für bis zu sieben Passagiere. Die Bayerischen Motorenwerke planen, rund 60.000 Einheiten des Raumriesen zu verkaufen.

Auffällig sind beim illustrierten Konzeptwagen die „Suicide Doors“, die man auch vom Mazda RX-8 kennt. Allerdings wird sich der spätere Serien-9er von der Studie deutlich entfernen und auch auf die gegenläufig sich öffnenden Türen verzichten.

Für den Start sind ein 3.0 Liter großer V6-Motor mit 258 PS, ein 374 PS starkes V8-Aggregat mit 4.8 Litern Hubraum und ein 3.0-Liter-Diesel mit 272 PS vorgesehen. Allradantrieb soll es optional als Extra geben. Der BMW 9er wird voraussichtlich preislich zwischen dem 5er und dem 7er angesiedelt und auf den Konkurrenten Mercedes-Benz R-Klasse abgestimmt.

BMW X6 - Die Offroad-Limousine

Mit dem zweiten Projekt, dem BMW X6, sind die Bayern noch nicht so weit. Auf Basis des nächsten X5 soll ein viertüriges Coupé mit leichter Geländegängigkeit entstehen. Man munkelt, dass die Offroad-Limousine mit ihrem Design die bisherigen Modelle der Bayern in den Schatten stellen dürfte. Wir müssen uns allerdings bis 2008 bezüglich der Serienreife gedulden.

BMW 1er - Neue Motoren, Cabrio und kräftige M-Version

Viel hat BMW mit seinem Kompaktmodell, dem 1er, vor. Noch in diesem Jahr soll der kleine BMW als Dreitürer, aber auch mit neuen Motoren erscheinen. Geplant ist mit dem 135d eine 272 PS starke Diesel-Variante, die satte 550 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Die Kraftübertragung erfolgt über das 7-Gang SMG-Getriebe. Weiter geht es im Jahre 2007 mit dem BMW 1er Coupé. Im darauffolgenden Jahr 2008 dürfen sich die Frischluft-Fans auf ein Cabrio mit Stoffverdeck freuen.

Richtig heiß wird die M-Version des BMW 1ers mit einem 3.2-Liter-Motor. Hinsichtlich des Sportmodells, das nicht M1 heißen soll, müssen wir noch etwas warten. Nach aktuellen Plänen ist die kräftige M-Version erst für das Jahr 2009 vorgesehen.

BMW 3er - Neue Power-Version und eigenständiges Coupé-Cabrio

Die Powerversion der 3er-Reihe wird erneut M3 heißen und zuerst als Coupé starten. Zur Befeuerung dient ein neuer V8-Motor mit 4,4 Litern Hubraum und satten 425 PS, der vom V10-Aggregat des M5 abgeleitet wurde. Denkbar ist ein Erscheinen des neuen BMW M3 Coupés Ende 2007 oder Anfang 2008. Das M3 Cabrio wird ein Jahr später folgen. Die Bayern planen außerdem einen neuen BMW M3 CSL. Die auf dem Coupé basierende Leichtbauversion soll mit zusätzlichen 25 PS im Jahre 2008 auf den Markt kommen. Die eher geringe Mehrleistung wird sich allerdings durch geringeres Gewicht des Fahrzeugs bemerkbar machen.

Stolz sein dürfen die Entwickler auf den im Jahre 2007 startenden BMW 3er CC (Coupé-Cabrio). Mit diesem Modell präsentiert BMW erstmals in seiner Firmengeschichte ein dreiteiliges Blechfaltdach. Ein Glanzpunkt dieser Konstruktion ist die Beibehaltung der typischen Dachlinie und der Verzicht auf einen übermäßig großen Überhang zum Verstauen des Daches, der z. B. auch beim Peugeot 307 CC vorhanden ist.

BMW 5er - M5 Touring als Sportkombi mit Rennsporttechnik

Rennsporttechnik in einem funktionellen Fahrzeug für den Alltag: In diesem Jahr wird der kräftige BMW M5 Touring erscheinen. Der aus der aktuellen M5 Limousine bekannte V10-Motor mit 507 PS, 520 Nm Drehmoment und Drehzahlen bis jenseits der 8.000-Grenze werden den edlen Sport-Kombi im wahrsten Sinne des Wortes befeuern und nach vorne sprinten lassen. Gegenüber der Limousine erhält der M5 Touring eine neue Hinterradaufhängung und etwas breitere Hinterreifen.

BMW 6er - M6 CSL als kräftige Leichtbauversion

Noch in diesem Jahr debütiert das 507 PS starke BMW M6 Cabrio mit V10-Aggregat rollt gleich darauf zu den Händlern. Die Fahrer dürfen sich auf ein elegantes, dynamisches Power-Cabrio freuen. Außerdem befindet sich die von vielen Autoenthusiasten ersehnte Leichtbauvariation des Coupés in Planung: der BMW M6 CSL. Nicht nur leichter, auch kräftiger wird die Power-Version sein. Dazu bringt man den hochdrehenden V10-Motor von 5,0 Liter auf 5,5 Liter Hubraum, so dass der BMW M6 CSL satte 550 PS leistet. Sportlich ambitionierte Fahrer müssen allerdings noch bis Ende 2006 oder bis ins Jahr 2007 auf diese Leichtbauversion warten.

BMW Z4 - Sportliche M-Versionen von Cabrio und Coupé

Im September 2005 stellte BMW auf der Frankfurter IAA die Aufsehen erregende Konzeptstudie des Z4 Coupés vor. Die Reaktionen des Publikums waren so überwältigend, dass BMW sich entschloss, die weitere Serienentwicklung des Z4 Coupés zu forcieren. Schon im Juni 2006 sollen die ersten Fahrzeuge zu den Kunden rollen. Das BMW Z4 M Coupé mit dem vom M3 bekannten 252 kW /343 PS kräftigen Hochdrehzahl-Triebwerk wird die Herzen der Liebhaber zum gleichen Starttermin ebenfalls höher schlagen lassen.

Wer es lieber offen mag: Mit dem BMW Z4 M Roadster tritt die sportlichste Ausprägung des Z4 Roadsters an und erweitert ab dem 25.03.2006 die Familie der bayerischen Roadster-Familie nach oben. Die Leistungsdaten: sechs Zylinder, 3.246 cm³ Hubraum, 252 kW/343 PS bei 7.900 U/min, 365 Newtonmeter Drehmoment bei 4.900 U/min, Höchstdrehzahl 8.000 U/min. Eine Literleistung von 106 PS/Liter und sein Leistungsgewicht von 4,1 Kilogramm/PS unterstreichen die Performance.

BMW Z9 - Die Supersportwagen kommen

Im Jahre 2010 könnte der BMW Z9 die Nachfolge des legendären Z8 Roadsters antreten. Geplant ist ein kräftiger, hinter der Vorderachse positionierter V10-Mittelmotor. Damit würde der Z9 zum Konkurrenten des Mercedes-Benz SLR McLaren avancieren. Als Verdeck dient ein elektrisches Hardtop. Für Aufmerksamkeit werden die Flügeltüren und eine sich nach vorne öffnende Motorhaube, wie beim Dodge Viper, sorgen.

Doch nicht nur mit dem Z9 Roadster hat BMW die finanzkräftige und Performance orientierte Käuferschicht im Focus. Alternativ dazu befindet sich ein futuristisch wirkendes Coupé ebenfalls in geheimer Planung, das als Supersportwagen auf den Markt kommen könnte. Wir werden die Entwicklung beobachten und sind gespannt darauf, ob ein Roadster oder Coupé entsteht. Beide Modelle möchte BMW zu Preisen unter 200.000 Euro anbieten.

 

Weiterführende Links:

Offizielle Webseite von Reichel CarDesign

Galerie Auto-Zukunft bei Speed Heads mit weiteren Bildern

4 Kommentare > Kommentar schreiben

07.01.2006

Sehr schönes Special, die Entwürfe gefallen mir überwiegend sehr gut. Der 9er ist imho sehr realistisch und auch sehr schön gelungen. Beim X6 hoffe ich auf einen schlechten Scherz, was soll das denn für ein Auto sein? Soll der wirklich gebaut werden? Beim M3 Cabrio finde ich die Auspuffe nicht schön in das Konzept mit eingebunden, ich denke die werden irgendwie anders sein. Beim Z9 bin ich mal gespannt ob der wirklich so wird, da man ja davon noch gar nichts mitbekommen hat (ich zumindest nicht). Ist aber ein sehr schöner Entwurf geworden. Der Rest: wirklich schöne und gelungene Entwürde die sicher bald in dieser Form auf unseren Straßen zu finden sind. Tolles Special, herzlichen Dank an Chris und Bernhard Reichel!

21.02.2006

Gefällt mir auch sehr gut, das Special. Was mich in dem Bericht stutzig machte: Will BMW den 1er als M-Version wirklich erst im Jahr 2009 auf den Markt bringen? Scheint für mich ein wenig zu lang. Der 1er wird bis dorthin schon wieder zum alten Eisen gehören, die Einführung der M-Version zu solch einem späten Zeitpunkt würde daher nicht mehr wirklich viel Sinn machen - sowohl aus modell- als auch nachfragepolitischer Sicht. Der X6 ist, wie Landy schon treffend formulierte, wohl ein Witz. Potthässlich und unnütz zugleich. Zum M3 Cabrio: Die Heckpartie mitsamt Heckleuchten und Endrohren erinnert überhaupt nicht an einen echten M aus vergangenen Zeiten. Ich denke nicht, dass die Heckleuchten beim Coupé ein solches Design aufweisen werden. Die Anordnung der Endrohre missfällt mir ebenfalls. Sie sind zu sehr mittig angeordnet. Die Kröung des ganzen Specials ist ohne Zweifel der M6 CSL. :love: Ein von mir lange ersehnter Wagen, der hoffentlich bald in Entwicklung gehen wird. Ich muss Bernhard Reichel für sein M6 CSL-Bildchen ein dickes Lob aussprechen! Treffender hätte man den M6 CSL nicht zeichnen können - der absolute Wahnsinn. :applaus: Das raumfunktionale Konzept ist ja ganz nett, passt aber nicht wirklich zur Philosophie von BMW. Da sagt mir der M5 Touring als Familienwagen schon mehr zu. Und last but not least: Der Z9. Endlich mal der Gedanke von BMW, einen echten Supersportler auf die Beine zu stellen. Sie waren schon viel zu lange auf diesem Territorium untätig. Betrachtet man sich die starke Konkurrenz aus den bekanntesten Autoschmieden der Welt, muss man sich wirklich fragen, warum BMW so lange gewartet hat, endlich diesen Entschluss zu fassen. BMW gilt seit je her als sportliche Marke. Es ist einfach ein Muss, einen konkurrenzfähigen Supersportler im Stall zu haben.

08.01.2007

Er ist da! Der BMW M5 Touring: [URL=http://www.bmw.de/de/faszination/bmw_aktuell/index.html?aktuellcontent=http://www.bmw.de/bmw_aktuell/aktuell/gabel_aktuell.html]Klick Mich[/URL] [IMG]http://www.bmw.de/bmw_aktuell/innovation/img/02_5er_kommstart2007_700400.jpg[/IMG]

08.07.2020

bin aus der Zukunft und ist echt nah dran


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Der neue BMW M3: Die bissige Serienversion im Detail mit vielen Fotos

Der neue BMW M3: Die bissige Serienversion im Detail …

Zu Beginn jeder Motorsportsaison werden frische Ambitionen geweckt, bewährte Erfolgsrezepte in Frage gestellt und neue Höchstleistungen ins Visier genommen. Genau dies gilt auch für den Start des neuen BMW …

BMW M3: Wie wurde die Sportlegende geboren?

BMW M3: Wie wurde die Sportlegende geboren?

Der Satz ist Legende: „Herr Rosche,“ sagte der BMW-Vorstandsvorsitzende irgendwann Anfang der 80er-Jahre fast schon beiläufig zu seinem Motorenkonstrukteur, „wir brauchen für die Dreier-Reihe einen …

Genf 2005: BMW Alpina B5 - Purer Luxus mit ultimativer Sportlichkeit bei 314 km/h

Genf 2005: BMW Alpina B5 - Purer Luxus mit …

Die schnellste serienmäßige Limousine der Welt war 1989 der legendäre BMW Alpina B10 Bi-Turbo, der heute Kultstatus genießt. Die neue BMW 5er-Reihe bietet nun mit den technischen Reserven die technische …

Essen 2004: Breyton 1er - Der kleine BMW sportiv und kräftig

BMW ist mit dem 1er auch in der Kompaktklasse stammhaltig geworden und nimmt schon jetzt Spitzenplätze in dieser Klasse ein. Das Team von Tuner Breyton nahm sich nun des 1ers an. Herausgekommen ist ein …

Essen 2004: Hamann BMW 6er Coupé HM 5.2 - …

Das neue BMW 6er Coupé steht voll und ganz in der Tradition der legendären Gran-Turismo-Coupés: Sportlichkeit vereint mit Komfort. Der renommierte BMW-Veredler Hamann dachte die Idee der Münchner Marke …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo