Cargraphic Aston Martin V8 Vantage 420 Test - Das Beste aus zwei Welten

, 28.06.2010


Beim Beschleunigen unterstützt die Soundkulisse die 466 PS bei ihrer Arbeit. Zumindest emotional. Die großen Räder krallen sich in den Asphalt und reißen den Aston Martin in 4,7 Sekunden auf Hundert. Erst bei 295 km/h ist Schluss. Auf den Pfälzer Landstraßen auf dem Weg nach Hockenheim zeigt sich der V8 Vantage als sehr pflegeleichter und alltagstauglicher Sportwagen. Cargraphic spendiert dem Aston progressive Sportfedern, die ihn 20mm näher an die Straße holen. Trotz der härteren Federn und der riesigen Räder bleibt noch genügend Komfort übrig.


Kurvenspaß dank "Griffigkeit"

In Kurven macht sich das neue Setup positiv bemerkbar. Die Michelin Pilot Sport PS2 Reifen scheinen wortwörtlich auf der Straße zu kleben. Ohne merkliche Seitenneigung werden Kurvengeschwindigkeiten erreicht, die lieber auf der Rennstrecke ausgelotet werden sollten. Wegen des hohen Gripniveaus kann man in Kurven schon früh aufs Gas gehen. Dennoch ist Vorsicht angesagt. Bei so viel Leistung kommt das Heck schnell rum. Geraden sind bei dieser Power recht schnell erledigt. Beim Anbremsen der Kurven begeistert die hohe Stabilität, die viel Vertrauen in das Fahrzeug weckt. Generell muss man schon grob fahrlässig handeln oder es provozieren um den V8 Vantage von Cargraphic aus der Ruhe zu bringen.

Ein serienmäßiger V8 Vantage kostet etwa 114.000 Euro Grundpreis. Die Umbaumaßnahmen schlagen mit rund 20.000 Euro zu Buche. Mit entsprechender Ausstattung sind leicht 150.000 Euro erreicht. Wer mehr Emotionen und Performance für seinen Liebling haben möchte ist bei Cargraphic auf jeden Fall richtig.


Fazit: Cargraphic schafft den Spagat

Der Aston Martin V8 Vantage von Cargraphic schafft den Spagat zwischen edlem Gentleman und Racer perfekt. Ein Schönling mit Gänsehautsound und beeindruckenden Fahrleistungen. Emotional ist er mit Sicherheit den meisten Konkurrenten überlegen. Und dank Cargraphic auch in der Performance.


Datenblatt Cargraphic Aston Martin V8 Vantage 420:

4.7 l V8 | 4.735 cm² | 466 PS bei 7.000 U/min | 502 Nm bei 5.000 U/min | Manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe | Gewicht 1.630 kg | 0-100 km/h: 4,7 sec. | Vmax: 295 km/h | Verbrauch: 13,9 l/100 km | Grundpreis rund 134.000 Euro

Text: Dirk Schmied
Bilder Christoph Blüthner (http://www.bluethnerbilder.de), Dirk Schmied

Lesen Sie hier weiter:

Seite 3 von 3 1 2 3

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-Testberichte

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo