Ford Focus Turnier Test - Kraft und Hightech wie bei Darth Vader

, 08.08.2011


Entspanntes Fahren und müheloses Einparken

Neben der optional erhältlichen, radargestützten adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage, die einen vorgewählten Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug selbsttätig einhält, kann das ergänzende Auffahrwarnsystem sogar selbsttätig eine Bremsung vorbereiten.

Via orange-farbigen LED-Warnleuchten in den Außenspiegeln macht der Toter-Winkel-Assistent von Ford den Fahrer bei Spurwechseln auf andere Verkehrsteilnehmer aufmerksam, die sich im schwierig einsehbaren „toten Winkel“ links oder rechts neben dem eigenen Wagen befinden. Auch diese Funktion arbeitete auf unserer Testfahrt einwandfrei zuverlässig.

Stand bei uns das Fahren im Vordergrund, ist für den neuen Ford Focus Turnier auch ein Einpark-Assistent erhältlich, bei dem der Fahrer nur noch Gas geben und bremsen sowie die Wahl von Vor- und Rückwärtsgang zu übernehmen braucht. Was zu tun ist, zeigt das System über ein Display an. Praktisch in der Großstadt; denn dem System reichen Parklücken aus, die nur 20 Prozent länger als der Kombi selbst sind. Bei einer Länge des Ford Focus Turnier von 4,556 Metern wären das 91 Zentimeter.


Fazit: Lifestyle-Kombi mit großer Klappe und was dahinter

Der neue Ford Focus Turnier weiß zu überzeugen und leistet sich keine ernsthaften Schwächen. Die Motorenpalette ist groß, überzeugt mit einer effizienten Dynamik und dank des knackigen Fahrwerkes mit vorbildlichen Fahreigenschaften. Der kompakte Kombi setzt beim Kofferraumvolumen keine Maßstäbe, bietet aber dennoch ordentlich Platz.

Bestechend ist die Vielzahl technologischer Features, die in dem kompakten Kombi Einzug hält und zu überzeugen weiß. Allerdings ist zur Bedienung das vorherige Lesen des Handbuches wie bei einem Smartphone sehr hilfreich. Bereits ab 18.650 Euro ist der Ford Focus Turnier mit einem 105 PS starken 1.6-Liter-Benziner erhältlich. Das sind nur 800 Euro mehr als die fünftürige Limousine.

Für Gewerbekunden interessant wird neben der Effizienz die überdurchschnittlich gute Restwertprognose sein. Die Restwertprognose (drei Jahre und 60.000 Kilometer) für den Ford Focus Turnier mit dem 1.6-Liter-TDCi-Diesel erreichte beim renommierten Marktbeobachter EurotaxSchwacke hohe 58 Prozent. Das sind 12 Prozentpunkte mehr als beim Vergleichsmodell der Vorgänger-Generation.


Technische Daten Ford Focus Turnier 1.6 l Duratec EcoBoost Titanium

Antriebsart: Frontantrieb | Hubraum: 1.596 cm³ | Leistung: 134 kW/105 PS | Drehmoment: 240 Nm von 1.600 - 5.000 U/min | Vmax: 222 km/h | Beschleunigung 0-100 km/h: 8,1 Sekunden | Durchschnittsverbrauch: 6,0 l/100 km | CO2-Emission g/km: 139 | Preis: ab EUR 25.650

Lesen Sie hier weiter:

Seite 5 von 5 1 2 3 4 5

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-Testberichte

Ford Mustang GT: Von Motorvision zugeritten

Mit durchdrehenden Reifen brennt er den Gummi in den Asphalt von San Fransisco. 40 Jahre ist es her, dass Steve McQueen alias Frank Bullitt in der wohl längsten und berühmtesten Verfolgungsjagd der …

Ford Mondeo 2.0 TDCi: Eine Klasse besser

Ein dynamisches Karosserie-Design und ein gründlich überarbeiteter Innenraum werten den lange etwas verstaubt wirkenden Ford Mondeo gründlich auf. So entwickelt die in Deutschland bisher unterrepräsentierte …

Fahrbericht Ford Focus Cabrio-Coupé: Offene Freude

Der Wagen besitzt neben dem relativ günstigen Preis bestechende Vorteile. Er bietet Stauraum wie kaum ein anderer. Und ihm fehlt, was bei vielen Konkurrenten kritisiert wird: ein pummeliges Hinterteil. …

Raumpaar: Ford S-Max vs. Opel Zafira

Die Beliebtheit der Kompaktvans ist ungebrochen. Fast jeder Volumenhersteller hat inzwischen ein Modell für dieses Segment im Programm. Kompaktvans transportieren bis zu sieben Personen, schleppen bei Bedarf …

Loder1899 Ford S-Max: Ein Argument pro Baby-Boom

Es ist das klassische Szenario, das bei vielen Autofahrern nach wie vor die schlimmsten Gewissensbisse verursacht: Die Familie wächst und wächst, und der sportliche Kleine reicht nicht mehr aus, um die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo