Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der Allzweckwaffe

, 01.08.2021


Er sieht scharf aus und sticht mit seinem Design in der Masse der Mini-SUV hervor: Keine Frage, der neue Opel Mokka 2021 hat einiges zu bieten. Doch ein gutes Aussehen allein reicht nicht aus. Ein kleiner SUV muss sich heutzutage gut und einfach fahren lassen, Komfort und Platz im Innenraum bieten und neben einem geringen Spritverbrauch mit modernen Features an Bord punkten. Ob dieser Mini-SUV auf ganzer Linie überzeugen kann, zeigt der Opel Mokka 2021 Test mit einer echten Allzweckwaffe als Motor.

Alles außer gewöhnlich: das Design des Opel Mokka 2021 vermittelt pure Energie und weckt Emotionen, insbesondere als sportlich ausgelegter Opel Mokka GS Line. An der scharf gezeichneten Front fällt sofort der neue, unverwechselbare Opel-Vizor auf. Wie bei einem Integralhelm legt sich ein schützendes Visier über das neue Opel-Gesicht, das den Fahrzeuggrill, die schmalen LED-Scheinwerfer und den neu gezeichneten Opel-Blitz nahtlos in einem Element integriert. Erhältlich ist sogar ein adaptives und damit jederzeit blendfreies IntelliLux-LED-Matrix-Licht mit insgesamt 14 LED-Elementen - keine Selbstverständlichkeit in dieser Klasse. Als Pendant finden sich am Heck schmale LED-Rückleuchten, was ziemlich cool wirkt.

Starke Akzente setzt auf Wunsch der Opel Mokka GS Line, bei dem unter anderem die dynamisch konturierte Motorhaube, das Dach, die Säulen, die Fensterrahmen sowie der schnittige Dachkantenspoiler in Schwarz ausgeführt sind und auf diese Weise einen attraktiven Kontrast zur Fahrzeuglackierung setzen. Währenddessen verleiht eine rote Designlinie dem Dach eine zusätzliche Leichtigkeit. Als ebenso attraktiv erweisen sich die diamantgeschliffenen, dreifarbigen Felgen in 18 Zoll und die Unterfahrschutz-Optik vorn und hinten. Der Mokka wirkt einfach modern und frisch, ohne zu übertreiben.

Antrieb Opel Mokka 1.2 Turbo: Seine Stärken und der echte Verbrauch

Wer sich beim Opel Mokka für den 1,2 Liter großen Dreizylinder-Turbobenziner entscheidet, erhält einen Motor, der seine Stärken in der Stadt ausspielt, aber auch für Überlandfahrten bestens gerüstet ist. Das Triebwerk leistet in der stärkeren Stufe 130 PS und ein maximales Drehmoment von 230 Nm bei frühen 1.750 Touren. Durch das breite Drehmomentplateau - mindestens 95 Prozent des Maximums liegen zwischen 1.500 und 3.750 Umdrehungen an - wirkt der Opel Mokka 1.2 Turbo im Zusammenspiel mit der weich schaltenden 8-Gang-Automatik durchaus lebhaft.

Der Opel Mokka ist kein Sportler, beschleunigt mit 130 PS in 9,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und beendet seinen Vortrieb bei einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Wird das Gaspedal richtig durchgedrückt, um schneller voranzukommen, klingt das Dreizylinder-Triebwerk kernig, was auch seinen Reiz hat, wird beim Ausdrehen allerdings immer lauter. Hohe Drehzahlen sind allerdings nur selten erforderlich, da sich der Motor bereits im mittleren Drehzahlbereich von seiner munteren Seite zeigt.

Das Fahrwerk des Opel Mokka 2021 schluckt viele Straßenunebenheiten und lässt sich vor allen Dingen in der Stadt einfach und sicher fahren. Die Lenkung ist recht präzise und ermöglicht ein entspanntes Fahren. Es lässt sich spüren, dass der Mokka auf kurvigen Landstraßen durchaus eine höhere Agilität bieten könnte. Doch eine zu sportliche Fahrweise wird durch das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) unterbunden.

Der realitätsnahe WLTP-Verbrauch beläuft sich im Durchschnitt für den Opel Mokka 1.2 Turbo in Verbindung mit der 8-Gang-Automatik auf 5,9 bis 6,0 Liter Sprit auf 100 Kilometern. Kein Fabelwert: Wir kommen in der Praxis bei normaler Fahrweise auf 6,1 Liter pro 100 Kilometer.

Innenraum Opel Mokka 2021: Coole Akzente auf einem neuen Niveau

Auch im Innenraum des Opel Mokka 2021 wissen die Macher, geschickt coole Akzente zu setzen und den Level des Interieurs gegenüber dem Vorgänger qualitativ auf ein neues Niveau zu heben. Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet, während der obere Teil des Armaturenbretts durch angenehm weiche Softtouch-Oberflächen besticht. Auch die Türeinsätze vorne bestehen zu einem großen Teil aus weichen Oberflächen. Nur im Fond gelangt durchweg harter Kunststoff zum Einsatz. Aber dennoch: alles ist ordentlich verarbeitet. Für zusätzlichen Pep sorgen beim Opel Mokka GS Line attraktive Dekorleisten in Rot, ein unten abgeflachtes Sport-Lederlenkrad und eine Aluminium-Sportpedalerie.

Der Opel Mokka ist ein Kleinwagen. Dennoch finden auf den Vordersitzen knapp 2,00 Meter große Personen bequem Platz. Im Fond würde die Kopffreiheit für 1,90 Meter große Mitreisende reichen. Leider werden die Platzverhältnisse durch die knappe Beinfreiheit eingeschränkt, so dass es auf den Rücksitzen etwas eng wird, so dass dort nur rund 1,70 Meter große Mitreisende komfortabel sitzen. Sogar beheizbare Leder-Komfortsitze mit perforiertem Bezug und Massagefunktion für den Fahrer sind erhältlich. Außerdem lassen sich eine sportliche Alcantara- und eine klassisch schöne Lederausstattung bestellen - nicht selbstverständlich für einen Kleinwagen.

Infotainment Opel Mokka 2021: Alles scharf im Blick und voll digital

Das aufgeräumte Cockpit des Opel Mokka 2021 dominieren zwei große Bildschirme mit einem scharfen Bild. Hinter dem Lenkrad befindet sich ein 12 Zoll beziehungsweise 30,5 Zentimeter großes Display mit leicht ablesbaren Grafiken, während die Macher rechts davon den 10 Zoll beziehungsweise den 25,4 Zentimeter messenden Touchscreen des Infotainment-Systems positionierten. Das Navigationssystem liefert derweil Verkehrsmeldungen in Echtzeit. Klar strukturiert, erweist sich die Bedienung über den Touchscreen als verständlich. Für einige wichtige Funktionen wie Audio, Navigation, Klimaanlage und Lautstärke stehen nach wie vor Tasten und Regler zur Verfügung.

Um Smartphone-Apps über den Touchscreen des Fahrzeugs bedienen zu können, steht die Konnektivität über „Android Auto“ und „Apple CarPlay“ zur Verfügung. Kabellos aufladen lassen sich geeignete Smartphones über die im Opel Mokka integrierte induktive Ladeschale. Darüber hinaus besitzt der Mokka vorne einen USB-Anschluss und hinten zwei USB-Anschlüsse.

Fahrerassistenzsysteme Opel Mokka: In seiner Klasse richtig gut ausgestattet

Zahlreiche moderne Assistenzsysteme sorgen während der Fahrt mit dem Opel Mokka 2021 für ein Plus an Komfort und Sicherheit. Das Portfolio reicht vom serienmäßigen Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung über eine Müdigkeitserkennung, einen Spurhalte-Assistenten bis zum Geschwindigkeitsregler und -begrenzer. Das Angebot ergänzen auf Wunsch unter anderem Systeme wie der automatische Geschwindigkeits-Assistent, der automatisch bremst und Gas gibt, ein aktiver Spurhalteassistent, ein automatischer Parkassistent, der das Lenken übernimmt, und eine 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera.

Kofferraum: Ordentlich, was in den Opel Mokka 2021 so alles passt

Als Mini-SUV bietet der Opel Mokka 2021 ein ordentliches Kofferraumvolumen von 350 Litern. Für das Be- und Entladen müssen Gepäck und Einkäufe allerdings über eine relativ hohe Ladekante gehievt werden. Als Erleichterung erweist sich jedoch die flache Ladestufe nach innen. Werden die Rücksitzlehnen umgeklappt, bietet der Mokka eine fast ebene Fläche und das Ladevolumen steigt auf 1.105 Liter. Befindet sich der doppelte Ladeboden in der oberen Position, entsteht zwischen dem Ladeboden und den (umgeklappten) Rücksitzlehnen leider ein Spalt, durch den kleine Gegenstände fallen können.

Opel Mokka 2021 - Fazit und Preis:

Der Opel Mokka 2021 setzt mit seinem attraktiven Design frische Akzente und zeichnet sich im Vergleich zum Vorgänger durch spürbar bessere Fahreigenschaften aus. Mehr noch: In seiner Klasse bietet der neue Mokka eine umfangreiche Sicherheitsausstattung - und all das für einen guten Preis. Erhältlich ist der Opel Mokka mit dem 100 PS starken Benziner bereits ab 19.990 Euro. Die besser ausgestattete Version mit 130 PS gibt es ab 22.815 Euro.

Technische Daten Opel Mokka 1.2 Turbo (130 PS):

Länge x Breite x Höhe: 4,151 x 1,791 x 1,531 Meter (Breite mit Außenspiegeln: 1,981 Meter)
Radstand: 2,557 Meter
Antriebsart: Frontantrieb
Hubraum Dreizylinder-Turbobenziner: 1.199 cm³
Leistung: 96 kW/130 PS bei 5.500 U/min
Drehmoment: 230 Nm bei 1.750 U/min
Getriebeart: 8-Stufen-Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,2 Sekunden
Leergewicht (nach EU mit Fahrer): 1.295 Kilogramm
Durchschnittsverbrauch (nach NEFZ): 4,9 l/100 km
Durchschnittsverbrauch (nach WLTP): 5,9 - 6,0 l/100 km
CO2-Emission (nach NEFZ): 111 - 113 g/km
CO2-Emission (nach WLTP): 133 - 137 g/km
Abgasnorm: Euro 6d
CO2-Effizienzklasse: B
Kofferraumvolumen: 350 - 1.105 Liter
Preis: ab 24.765 Euro

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-Testberichte

Was der neue Opel Zafira als Van für große Familien drauf hat und welcher Motor sich als ideal erweist, testet Christian Brinkmann.

Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus

Mit seinem Design sticht der Opel Zafira Life positiv unter den großen Vans hervor: Die modern gestaltete Front wirkt bullig und zugleich sympathisch, während die Xenon-Scheinwerfer und das …

Für den Antrieb des Opel Insignia GSi sorgt ein 2,0 Liter großer Vierzylinder-Turbobenziner mit 260 PS.

Opel Insignia GSi Test: Ist er sein Geld wert?

Starke Konturen prägen das scharfe Design des Opel Insignia GSi , dem die Macher einen exklusiven Bodykit verpassten. Die Frontschürze mit zwei vertikalen Lufteinlässen und chromumrandeten Design-Elementen …

Unter der Motorhaube des Opel Insignia Grand Sport 2.0 Turbo 4x4 steckt ein Vierzylinder-Turbobenziner mit 260 PS.

Opel Insignia Grand Sport Test: Der Preis für die OPC Line

Das scharfe Design, das die Macher dem  4,90 Meter langen Opel Insignia Grand Sport verpassten, weiß auf den ersten Blick zu beeindrucken. Dazu hebt das „OPC Line“-Exterieur-Sportpaket für 1.215 …

Der neue Opel Astra K stellt ein Musterbeispiel für mehr Performance durch weniger Gewicht dar.

Opel Astra K 1.4 EcoTec Turbo Test: Krass abgespeckt …

Bereits das neue Design weckt Begehrlichkeiten nach Dynamik. Die Angriffslust ist der neuen Generation ins Gesicht gezeichnet. Aus jeder Pore strömt die starke Formgebung, während die konturierte Motorhaube …

Kraftvoll, sparsam und leise - das sind die neuen Flüster-Diesel für den Opel Mokka und Insignia.

Opel 2015: Flüsteroffensive - die neuen …

Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI: Die neue Kraft in der Ruhe Bislang zeigte sich der Opel Insignia 2.0 CDTI laut und anfahrmüde. Opel reagierte und entwickelte einen neuen 2,0-Liter-Turbodiesel, der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo