'ARD'-Zahlen zum Auftakt der DTM-Saison 2015

, 05.05.2015

Im Schnitt weniger TV-Zuschauer als im vergangenen Jahr: Serienpartner 'ARD' gibt Zahlen zum Auftakt der DTM-Saison 2015 in Hockenheim heraus

Der Auftakt zur DTM-Saison 2015 in Hockenheim markierte das Debüt des neuen DTM-Rennformats. Doch für DTM-TV-Partner 'ARD' war das erste Rennwochenende des Jahres kein durchschlagender Erfolg. Denn im Schnitt blieben die Zuschauerzahlen hinter den Werten des Auftakts zur DTM-Saison 2014 zurück. Auch der Marktanteil lag knapp unterhalb des Durchschnitts aus dem vergangenen Jahr.

Laut den Angaben der 'ARD' verfolgten 0,71 Millionen TV-Zuschauer das Samstagsrennen der DTM, was einem Marktanteil von 7,1 Prozent entsprach. Damit waren die Werte des ersten Laufs sogar schlechter als die des Qualifyings beim Auftaktwochenende 2014. Damals wurden 0,79 Millionen TV-Zuschauer registriert. 2014 hatte Zandvoort mit 0,83 Millionen TV-Zuschauern und 7,4 Prozent Marktanteil den geringsten Wert aller zehn DTM-Rennen erreicht.

Aus der Sicht der Verantwortlichen fällt die Bilanz des Sonntagsrennens wesentlich besser aus. Es wurden 1,21 Millionen TV-Zuschauer und ein Marktanteil von 8,8 Prozent festgestellt. 2014 hatten lediglich Oschersleben (1,25 Millionen) und Norisring (1,32 Millionen) bessere Zahlen erzielt. Mit einem Wochenendschnitt von 0,96 Millionen TV-Zuschauern ist Hockenheim 2015 aber schlechter als der Jahresschnitt der Rennen 2014 von 1,09 Millionen.

Das DTM-Auftaktrennen in Hockenheim war im vergangenen Jahr von 1,08 Millionen TV-Zuschauern verfolgt worden. Dies entsprach einem kleinen Plus im Vergleich zum Jahr davor: 2013 hatten 1,07 Millionen TV-Zuschauer zur 'ARD'-Übertragung eingeschaltet. 2012 waren es noch 1,27 Millionen gewesen. Allerdings werden in der DTM-Saison 2015 erstmals seit 2002 wieder zwei Rennen pro Wochenende absolviert.

Vor Ort am Hockenheimring sind beim Auftakt zur DTM-Saison 2015 über das komplette Wochenende hinweg 75.000 Zuschauer gezählt worden, wie die Veranstalter bekanntgegeben haben. Mit diesem Wert bewegt sich die Rennserie auf dem Niveau des Vorjahres, als ebenfalls 75.000 Fans registriert wurden. 2013 hatten die Veranstalter noch 87.000 Zuschauer für den Saisonauftakt der DTM in Hockenheim vermeldet.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Hans-Werner Aufrecht strebt zehn Events an, aber die Hersteller spielen nicht mit

Kein zehntes Rennwochenende in der DTM-Saison 2015

"Ich wäre dafür, ein zehntes Rennwochenende zu machen", sagt DTM-Serienchef Hans-Werner Aufrecht. Doch dazu wird es in der DTM-Saison 2015 nicht kommen, obwohl durch den Ausfall des Großen …

In die Startaufstellung dürfen die DTM-Piloten 2015 gleich zweimal rollen

Happypille für Bruchpiloten: Loblieder auf neues DTM-Format

Zwei DTM-Läufe an einem Rennwochenende sind die wichtigste Neuerung im Reglement für die Saison 2015. Ob es auch eine gelungene Novelle ist, darüber waren sich die Experten und Fans im Vorfeld …

Gary Paffett mit Sieger Mattias Ekström auf dem Podium in Hockenheim 2015

Wieder Duell mit Tomczyk: Gary Paffetts tolle Aufholjagd

Gary Paffett beendete "ein Wochenende mit gemischten Gefühlen" beim DTM-Auftakt 2015 in Hockenheim doch noch auf dem Podium. Nach der Rückversetzung in die letzte Startreihe (bereits zum zweiten …

Mattias Ekström ist der Regenkönig in Hockenheim: Sieg in Rennen zwei!

DTM in Hockenheim: Ekström gewinnt zweiten Lauf im Regen

Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi) hat das Sonntagsrennen in Hockenheim gewonnen. Im zweiten Lauf der DTM-Saison 2015 kam er mit den Bedingungen am besten zurecht und siegte nach 60 Minuten plus …

Mike Rockenfeller kam auf abtrocknender Strecke am besten zurecht: Pole-Position

DTM in Hockenheim: Mike Rockenfeller holt die Pole-Position

Zweite Pole-Position im zweiten Qualifying der DTM-Saison 2015: Audi hat den Saisonauftakt in Hockenheim bisher gut im Griff. Im Zeittraining zum Sonntagsrennen war die Marke aus Ingolstadt sogar gleich mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo