DTM in Hockenheim: Ekström gewinnt zweiten Lauf im Regen

, 03.05.2015

Zweites Rennen, zweiter Audi-Sieg: Mattias Ekström hat den verregneten zweiten Lauf zur DTM-Saison 2015 in Hockenheim gewonnen - Mercedes in den Top 3

Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi) hat das Sonntagsrennen in Hockenheim gewonnen. Im zweiten Lauf der DTM-Saison 2015 kam er mit den Bedingungen am besten zurecht und siegte nach 60 Minuten plus einer Runde souverän vor seinem Audi-Markenkollegen Edoardo Mortara und Mercedes-Fahrer Gary Paffett. Für Audi war es bereits der zweite Sieg im zweiten Rennen.

Nach zehn Runden waren die ersten Regentropfen niedergegangen, kurz darauf wurde es rutschig auf dem Hockenheimring. Mortara und Wittmann nutzten die Wetterlage zu ihren Gunsten und legten in Runde zwölf ihre Reifenwechsel ein. Erst in Runde 13 zogen die meisten Konkurrenten nach. So übernahm Mortara dank des frühen Stopps die Führung vor Ekström und Wittmann auf Rang drei.

In Runde 17, etwa zur Hälfte des 60-minütigen Rennens, machte Ekström vor der Haarnadelkurve kurzen Prozess mit Mortara und überholte ihn innen. Mortara gab sich geschlagen, ohne viel Gegenwehr zu leisten. In der Folge setzte sich das Audi-Duo sukzessive von den Verfolgern ab. Dort kam es in Runde 23 zum Platztausch zwischen Tomczyk und Wittmann. Und Paffett zog gleich mit.

Ein sehenswertes Duell dahinter lieferten sich Spengler und Wickens, die beiden Kanadier im Feld. Rundenlang belagerte Wickens seinen Landsmann, fand aber zunächst keinen Weg vorbei - oder fing sich sofort einen Konter von Spengler ein. Besser machte es kurz darauf Paffett gegen Tomczyk, der ihn im Samstagsrennen abgeschossen hatte. In Runde 27 ging er in der Haarnadel vorbei für Platz drei.

Das Endergebnis nach 34 Runden: Ekström, Mortara, Paffett, Tomczyk, Wittmann, Rockenfeller, Wickens, Wehrlein, Spengler, Glock.

Gar nicht am Start war Lucas Auer: Er war schon bei der Fahrt in die Startaufstellung (!) verunfallt und hatte seinen Startplatz daher nicht eingenommen. Es gingen also nur 23 Fahrzeuge ins Rennen.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Gary Paffett mit Sieger Mattias Ekström auf dem Podium in Hockenheim 2015

Wieder Duell mit Tomczyk: Gary Paffetts tolle Aufholjagd

Gary Paffett beendete "ein Wochenende mit gemischten Gefühlen" beim DTM-Auftakt 2015 in Hockenheim doch noch auf dem Podium. Nach der Rückversetzung in die letzte Startreihe (bereits zum zweiten …

Mike Rockenfeller kam auf abtrocknender Strecke am besten zurecht: Pole-Position

DTM in Hockenheim: Mike Rockenfeller holt die Pole-Position

Zweite Pole-Position im zweiten Qualifying der DTM-Saison 2015: Audi hat den Saisonauftakt in Hockenheim bisher gut im Griff. Im Zeittraining zum Sonntagsrennen war die Marke aus Ingolstadt sogar gleich mit …

Pascal Wehrlein jubelt über den zweiten Platz beim DTM-Saisonauftakt 2015

Podium für Mercedes: Wehrlein und di Resta wittern …

Pascal Wehrlein und Paul di Resta sicherten sich im ersten Saisonrennen der DTM die Plätze zwei und drei und fixierten damit einen positiven Saisonauftakt für Mercedes. Der Stuttgarter Hersteller …

Gary Paffett ärgerte sich einmal mehr über seine DTM-Konkurrenten

Paffett im "Verfolgungswahn" über Tomczyk: "Ohne jedes Hirn"

Gary Paffett und Martin Tomczyk werden in diesem Rennfahrer-Leben keine Freunde mehr. Nach wiederholen Kollisionen, für die sich mal der BMW-Pilot, meistens aber niemand entschuldigte, krachte es …

Jamie Green hat im DTM-Qualifying in Hockenheim Startplatz eins erzielt

DTM-Qualifying in Hockenheim: Audi holt die Pole-Position

Jamie Green (Rosberg-Audi) hat das erste Kräftemessen der DTM-Saison 2015 in Hockenheim für sich entschieden. Im ersten Qualifying des Jahres fuhr er in 1:33.044 Minuten auf Platz eins und sicherte …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo