Paffett im "Verfolgungswahn" über Tomczyk: "Ohne jedes Hirn"

, 02.05.2015

Der Mercedes-Pilot ist stinksauer auf seinen Lieblingsgegner und spricht ihm ab, ein Profi zu sein - Ursache für den Unfall könnte auch technischer Natur sein

Gary Paffett und Martin Tomczyk werden in diesem Rennfahrer-Leben keine Freunde mehr. Nach wiederholen Kollisionen, für die sich mal der BMW-Pilot, meistens aber niemand entschuldigte, krachte es zwischen dem britisch-bayerischen Traumpärchen beim DTM-Auftakt am Samstag in Hockenheim erneut. Bekannte Konstante: Paffett platze der Kragen. "Das war einfach ein dummes, dummes Manöver ohne jedes Hirn", flucht der Mercedes-Pilot im 'Ersten'.

Wenige Minuten nach dem Rennen legte er via Twitter nach und übermittelte per Kurznachricht Liebesgrüße nach Rosenheim: "Wieder von meinem 'Freund' Herrn Tomczyk abgeräumt worden. Eine dämliche Aktion und völlig inakzeptabel von einem 'Profi'-Rennfahrer", schreibt Paffett. Allen voran die letzten Gänsefüßchen schütten Öl ins Feuer.

Was war passiert? Tomczyk hatte Paffett gegen Rennmitte im dichten Autogedränge vor der Haarnadel-Kurve abgeräumt, nachdem er beim Anbremsen aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren hatte. Beide mussten mit havariertem Fahrzeug aufgeben, auch Mercedes-Rookie war Leidtragender des Manövers. Um Punkte ging es zu diesem Zeitpunkt aber nicht.

Paffett trauert dem Samstag trotzdem nach und hat das neue DTM-Format mit zwei Wertungsläufen an einem Wochenende im Kopf: "Bis dahin hatten wir ein ziemlich gutes Rennen und wir müssen morgen noch ein Rennen fahren. Da sollte man vorsichtig sein", ärgert sich der frühere Champion über Tomczyk. "Aber er ist außer Kontrolle. Unglaublich!"

Paffett glaubt, an keiner der zahlreichen strittigen Szenen zwischen den beiden die Schuld zu tragen: "Ich habe ihm noch nie etwas getan. Er fährt ja auch in andere rein. Er ist außer Kontrolle", schimpft er. Ex-Markenkollege Roberto Merhi amüsierte sich bei Twitter über das chronische Wehklagen Paffetts, der nicht zum ersten Mal vor einer Fernsehkamera deutlich wird.

Der Spanier, selbst als Hitzkopf bekannt, neckt in einer mittlerweile wieder gelöschten Botschaft an Paffett, die er mit einem vor Lachen weinenden Gesicht versehen hatte: "Wirklich? Klingt ja wie ganz etwas Neues!"

TV-Experte Norbert Haug sieht die Sache im 'Ersten' unaufgeregter: "Ich habe es mir in meiner aktiven Zeit angewöhnt, abzuwarten, ob es nicht etwas Technisches am Auto war. Vielleicht war die Bremse noch kalt?", meint Paffetts Ex-Chef über die Ursache des Unfalls und wundert sich über den Wutausbruch seines früheren Schützlings: "Es ist der Verfolgungswahn, der ihn wieder einholt. Ich glaube nicht, dass man Tomczyk einen großen Vorwurf machen kann", so Haug.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Pascal Wehrlein jubelt über den zweiten Platz beim DTM-Saisonauftakt 2015

Podium für Mercedes: Wehrlein und di Resta wittern …

Pascal Wehrlein und Paul di Resta sicherten sich im ersten Saisonrennen der DTM die Plätze zwei und drei und fixierten damit einen positiven Saisonauftakt für Mercedes. Der Stuttgarter Hersteller …

Jamie Green hat im DTM-Qualifying in Hockenheim Startplatz eins erzielt

DTM-Qualifying in Hockenheim: Audi holt die Pole-Position

Jamie Green (Rosberg-Audi) hat das erste Kräftemessen der DTM-Saison 2015 in Hockenheim für sich entschieden. Im ersten Qualifying des Jahres fuhr er in 1:33.044 Minuten auf Platz eins und sicherte …

Edoardo Mortara war schon im Regen stark (Foto), legte nun aber nochmals nach

DTM in Hockenheim: Audi-Fahrer Mortara wieder vorn

Audi-Fahrer Edoardo Mortara hat seiner Bestzeit aus dem ersten Freien Training eine weitere Bestzeit folgen lassen. In Einheit zwei war er erneut schneller als alle anderen und stelle in 1:32.672 Minuten …

Mattias Ekström gilt als einer der Favoriten auf den DTM-Gesamtsieg in diesem Jahr

Mattias Ekström als DTM-Titelfavorit 2015? "Interessant!"

Wer hat wohl die besten Karten auf den Gesamtsieg in der DTM-Saison 2015? Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi). Das meinen zumindest die 23 Fahrerkollegen des zweimaligen Champions. "Ehrlich? Das habe …

Edoardo Mortara fuhr im Training in Hockenheim die erste Bestzeit 2015

DTM-Auftakt 2015: Bestzeit für Audi im ersten Kräftemessen

Die erste Bestzeit der DTM-Saison 2015 geht an Audi. Das ist das Ergebnis des ersten Freien Trainings beim Auftakt in Hockenheim. Auf regennasser Strecke sicherte sich Edoardo Mortara (Abt-Audi) in 1:50.182 …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo