Champion im Handshake-Marathon: Wittmann genießt's

, 08.12.2014

Warum Preisverleihungen dem 25-Jährigen Spaß machen, er nie in den heimischen vier Wänden ist und doch froh ist, wenn der M4 DTM wieder ruft

Feiern und Handshakes können so anstrengend sein: Was im vergangenen Jahr Mike Rockenfeller als DTM-Champion zu spüren bekam, trifft jetzt Marco Wittmann. Schließlich ist der BMW-Pilot bei allerhand gesellschaftlichen Anlässen der Stargast und schlägt sich von Buffet zu Buffet sowie von Bühne zu Bühne durch. "Natürlich war die Zeit seit dem Saisonende für mich extrem stressig", schildert Wittmann, der von seiner fränkische Heimat praktisch nichts gesehen hat: "Ich war kaum einen Tag zu Hause."

Beklagen will sich der 25-Jährige auf so hohem Niveau nicht: "Ich genieße die Zeit trotzdem sehr, schließlich steht hinter allen Terminen die Tatsache, dass ich DTM-Champion geworden bin", sagt er und fügt an: "Vor diesem Hintergrund macht mir diese Zeit, die ich gerade erlebe, unheimlich viel Spaß." Schließlich gilt es, die Lorbeeren für die jüngsten Erfolge einzusammeln, wenn eine Trophäe nach der anderen in den Besitz des RMG-Fahrers wandert - und ein bisschen Rampenlicht zu genießen.

Preise wie der für den "Tourenwagen-Fahrer des Jahres" sowie die Verleihung des "Goldenen Rennfahrer-Schuhs" erfüllen Wittmann mit Stolz: "Es ist eine Ehre, dass meine Erfolge von so vielen Seiten gewürdigt werden. Das ist etwas ganz Besonderes." Trotzdem: So richtig angenehm sitzt weiter der Rennoverall und nicht der feine Zwirn, wie Wittmann bei den DTM-Tests in Jerez feststellte: "Es war ein richtig gutes Gefühl, wieder im M4 zu sitzen", freut sich der Mann aus Fürth.

Ein besonderes Bonbon wartetet noch auf Wittmann - und zwar die Überraschung, die BMW-Sportchef Jens Marquardt nach dem Titelgewinn parat hatte: Nachdem sein Einsatz im Toro Rosso in Imola wegen schlechten Wetters verschoben werden musste, suchen alle Beteiligten nach einem Nachholtermin: "Ich freu' mich drauf", reibt sich Wittmann die Hände.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Das 'Erste' begleitet die gesamte DTM-Saison als offizieller TV-Partner

'ARD'-Zahlen: DTM im Schnitt mit 1,09 Millionen …

17,95 Millionen TV-Zuschauer haben in diesem Jahr die DTM im 'Ersten' verfolgt. Das geht aus den offiziellen Zahlen hervor, die 'Motorsport-Total.com' vorliegen. Pro Rennen saßen durchschnittlich 1,09 …

Jens Marquardt hat einen mehr als attraktiven Job zu vergeben

Achter BMW-Pilot im Januar: "Junge Leute angeschaut"

Im DTM-Fahrerkader von BMW für 2015 gab es nur zwei Wackelkandidaten: Erstens Joey Hand, zweitens Martin Tomczyk. Seit Freitagabend ist klar, dass der US-Amerikaner die Münchener verlässt und …

Hand muss gehen: Der US-Amerikaner nimmt keinen DTM-Pokal mit

Aus der Amerikanische Traum: BMW streicht Hand

Die DTM wird 2015 auf den einzigen US-Amerikaner im Feld verzichten müssen: Wie BMW im Rahmen seines alljährlichen Sportpokals am Samstagabend bekanntgab, wird Joey Hand im kommenden Jahr nicht …

So wie auch in der Saison 1992 (Foto) fährt die DTM ab 2015 wieder zwei Rennen

Fahrer versprechen sich "mehr Action" vom neuen Rennformat

Je ein Rennen am Samstag und am Sonntag. Das ist das neue Rennformat der DTM. Damit reagieren die Verantwortlichen auf ein großes Anliegen der Fans, die sich mehr Fahrzeit gewünscht hatten. Und …

Die DTM geht im Mai 2015 in die neue Saison und bestreitet neun Rennwochenenden

DTM-Kalender 2015: Sechsmal Deutschland, dreimal Ausland

Die DTM hat den provisorischen Rennkalender für die Saison 2015 veröffentlicht. Vorbehaltlich der Genehmigung durch Automobil-Weltverband (FIA) und Deutscher Motor Sport Bund (DMSB) wird die …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo