DTM 2018: Rückkehr nach Brands Hatch scheint sicher

, 06.12.2017

Noch einmal Änderungen im Kalenderentwurf der DTM 2018: Hockenheim bleibt Auftaktschauplatz, Brands Hatch bekommt Termin im Sommer

Der Rennkalender der DTM 2018 wird doch nach dem traditionellen Muster aufgestellt. Hockenheim wird auch im kommenden Jahr Schauplatz des Auftakts (5./6. Mai) und des Saisonfinales (13./14. Oktober) sein. Zwischen den beiden Veranstaltungen auf dem Hockenheimring in Baden-Württemberg gibt e4s im Vergleich zu den Vorjahren jedoch einige Veränderungen. Oschersleben und Moskau sind nicht mehr vorgesehen, dafür gastiert die DTM in Misano (25./26. August) und in Brands Hatch (11./12. August).

Die Rückkehr nach Großbritannien hatte sich bereits abgezeichnet. Im Gegensatz zu den DTM-Rennen bis 2013 auf der Traditionsstrecke südöstlich von London wird man nicht mehr die kurze "Indy-Variante" befahren, sondern bei den zwei Rennen im Sommer den vollen Grand-Prix-Kurs mit 3,9 Kilometern Länge. Beim Debüt in Misano an der Adriaküste hofft man auf den Besuch zahlreicher deutscher Urlauber, die zu jener Jahreszeit ihre Ferien in Rimini und Umgebung verbringen.

Hinter dem Rennwochenende auf dem Lausitzring steht terminlich noch ein Fragezeichen. Die ITR hat die Veranstaltung auf den 19. und 20. Mai gelegt. Zur gleichen zeit hält die Formel E ihr Rennen in Berlin ab. Ob die FIA diesem Plan mit zwei Motorsportveranstaltungen in nur rund 130 Kilometern Entfernung voneinander zustimmen wird, ist aktuell noch fraglich. Der FIA-Weltrat am heutigen Mittwoch könnte Klarheit verschaffen. Im 2018er Kalender der Formel-3-EM taucht der Lausitzring nicht auf.

Im Juli wird die DTM in Budapest und auf dem Norisring fahren, Mitte Juli will man sich am Strand von Zandvoort erneut präsentieren. Vor dem Saisonfinale am zweiten Oktoberwochenende stehen im September die Rennwochenenden auf dem Nürburgring und in Spielberg auf dem Plan. Die DTM will ihren Kalender 2018 in den kommenden Tagen offiziell bekanntgeben.

Die voraussichtlichen DTM-Termine 2018:

05./06. Mai - Hockenheim

19./20. Mai - Lausitzring

02./03. Juni - Budapest

23./24. Juni - Norisring

14./15. Juli - Zandvoort

11./12. August - Brands Hatch

25./26. August - Misano

08./09. September - Nürburgring

22./23. September - Spielberg

13./14. Oktober - Hockenheim

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck erwartet einen dritten DTM-Hersteller 2019

Stuck überzeugt: Pendel schwenkt Richtung dritter Hersteller

In der DTM herrscht seit Beginn der Saison 2017 trotz des angekündigten Rückzugs von Mercedes eine neue Aufbruchstimmung. Seit der Übernahme des ITR-Vorsitzes durch Gerhard Berger weht in der Szene ein neuer …

Rene Rast geht auch in der DTM-Saison 2018 für Audi an den Start

DTM 2018: Titelverteidiger Rene Rast bleibt bei Audi

Der Meister bleibt dabei: "Auch 2018 werde ich wieder mit Audi in der DTM starten", verkündet DTM-Champion Rene Rast in den sozialen Netzwerken. Damit ist klar: Der Deutsche strebt in der DTM-Saison 2018 die …

Joel Eriksson hat die DTM als Ziel bereits fest im Visier

Joel Eriksson im Interview: "Die DTM ist eines meiner Ziele"

Mit nur 17 Jahren debütierte Joel Eriksson 2016 in der Formel-3-Europameisterschaft. Gleich in seinem ersten Jahr gelang ihm ein Sieg - hinzu kamen zehn Podestplätze und die Auszeichnung zum besten Rookie …

Florian Modlinger wird neuer Technischer Leiter bei Abt

Abt verpflichtet Florian Modlinger als neuen …

Abt Sportsline hat mit wichtigen Personalentscheidungen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft im Motorsport gestellt: Ab dem 1. Januar 2018 wird Florian Modlinger neuer Technischer Leiter der …

Mattias Ekström setzt sein sonniges Gemüt auch als Waffe ein

Mattias Ekström: Darum bin ich das größte Schlitzohr

Mattias Ekström drückt der DTM seit 16 Jahren nicht nur auf der Strecke seinen Stempel auf. Der Schwede ist auch für sein freundliches, unterhaltsames und manchmal auch ein wenig freches Auftreten im …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo