DTM Budapest 2016: Mortara nach Sieg zurück im Titelrennen

, 24.09.2016

Edoardo Mortara verkürzt den Rückstand in der Meisterschaft auf Marco Wittmann auf 14 Punkte - Jamie Green und Miguel Molina komplettieren Audi-Podium

Edoardo Mortara ist zurück im Kampf um den DTM-Titel 2016. Der Audi-Pilot schnappte sich wie erwartet den Sieg in Budapest und verkürzte den Rückstand in der Meisterschaft auf Spitzenreiter Marco Wittmann (RMG-BMW) auf 14 Punkte. Mortara startete vor seinen sieben Audi-Markenkollegen, die ihn im gesamten 40-minütigen Rennen nicht angriffen, von der Pole-Position. Wittmann ging lediglich von Rang zehn ins Rennen, konnte sich aber immerhin noch auf Platz sieben nach vorne kämpfen.

Die beiden weiteren Plätze auf dem reinen Audi-Podium gingen derweil an Jamie Green und Miguel Molina. Dahinter sortierten sich mit Mike Rockenfeller, Nico Müller und Adrien Tambay drei weitere Audis vor Wittmann ein. Robert Wickens kam hinter seinem Mercedes-Markenkollegen Felix Rosenqvist und Timo Scheider (Audi) nur auf Rang zehn und muss seine Titelhoffnungen damit begraben.

Pech für Mattias Ekström (Audi) und Martin Tomczyk (BMW): Die beiden ehemaligen Teamkollegen drehten sich in der zweiten Kurve nach einer Berührung und fielen ganz ans Ende des Feldes zurück. Sie gingen am Ende leer aus. Einziger Ausfall: Paul di Resta (Mercedes) musste mit einem beschädigten Auto aufgeben.

Einen ausführlichen Bericht gibt es in Kürze an dieser Stelle.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Edoardo Mortara hat den Sieg nach seiner Pole-Position fast schon sicher

DTM Budapest 2016: Edoardo Mortara bei Audi-Gala auf Pole

Edoardo Mortara hat den Sieg in Budapest fast schon in der Tasche . Der Abt-Audi-Pilot umrundete den Hungaroring am Samstagmittag in 1:35.282 Minuten und sicherte sich damit die Pole-Position. Dahinter …

Edoardo Mortara darf im Kampf um den Titel womöglich wieder hoffen

DTM Budapest: Audi-Machtdemonstration im zweiten Training

Audi scheint die Marke zu sein, die es an diesem Wochenende in Budapest zu schlagen gilt . Im zweiten Freien Training am Samstagvormittag standen am Ende alle acht Audi-Piloten an der Spitze. Die …

Edoardo Mortara war am Freitag in Budapest der schnellste Mann

DTM Budapest 2016: Mortara und Wickens dürfen hoffen

Edoardo Mortara (Abt-Audi) hat am Freitag einen Start nach Maß in das Budapest-Wochenende der DTM erwischt . Der Zweitplatzierte der Meisterschaft umrundete den Hungaroring in 1:36.673 Minuten und …

Darf Marco Wittmann in Budapest bereits über den Titelgewinn jubeln?

Wittmann voll fokussiert: Titel in Budapest noch kein Thema

Theoretisch könnte Marco Wittmann schon an diesem Wochenende in Budapest seinen zweiten DTM-Titel nach 2014 einfahren. Der BMW-Pilot liegt in der Meisterschaft aktuell 33 Punkte vor seinem engsten …

Edoardo Mortara befindet sich aktuell sicher nicht in der leichtesten Situation

Edoardo Mortara: Wechselgerüchte Ablenkung im Titelkampf?

Edoardo Mortara scheint der einzige Pilot zu sein, der Marco Wittmann den DTM-Titel 2016 noch streitig machen kann. Der Italiener liegt vor den letzten vier Saisonrennen auf Rang zwei und 33 Zähler …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo