DTM Budapest: Mortara und Audi dominieren auch am Sonntag

, 25.09.2016

Audi bringt im dritten Training erneut sechs Autos an die Spitze - Bestzeit für Mortara vor Green und Scheider - Tabellenführer Wittmann außerhalb der Top 10

Audi scheint auch am Sonntag in Budapest kaum zu schlagen zu sein . Obwohl die Ingolstädter nach ihrer überlegenen Vorstellung im Qualifying am Samstag fünf Kilogramm Gewicht zuladen mussten, während BMW und Mercedes jeweils fünf Kilo ausladen durften, brachte man auch im dritten Freien Training am Sonntagvormittag wieder sechs Autos ganz nach vorne. Die Bestzeit ging dabei an Samstagssieger Edoardo Mortara (Abt-Audi) mit einer Zeit von 1:35.432 Minuten.

Dahinter folgten seine Markenkollegen Jamie Green (Rosberg-Audi/+0,156), Timo Scheider (Phoenix-Audi/+0,499), Mattias Ekström (Abt-Audi/+0,543), Adrien Tambay (Rosberg-Audi/+0,563) und Miguel Molina (Abt-Audi/+0,581). Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW/+0,763), der die DTM nach dieser Saison verlassen wird, war auf Rang sieben überraschend der beste Nicht-Audi-Pilot.

Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi/+0,773), Nico Müller (Abt-Audi/+0,857) und Maximilian Götz (HWA-Mercedes/+0,859) als bester Mercedes-Fahrer komplettierten die Top 10. Tabellenführer Marco Wittmann (RMG-BMW/+0,940) kam nicht über Rang zwölf hinaus. Sollte er auch im Rennen die Top 10 verpassen, und Mortara gleichzeitig auf das Podest fahren, würde der Audi-Pilot die Führung in der Meisterschaft übernehmen.

Es bleibt abzuwarten, ob Audi im Qualifying (ab 12:50 Uhr) einen ähnlichen Erfolg einfahren kann wie am Samstag, als man die ersten vier Startreihen mit allen acht Autos komplett für sich beanspruchte. Das 60-minütige Sonntagsrennen, für das noch einmal neue Performance-Gewichte vergeben werden, startet um 15:10 Uhr. Im Gegensatz zum Samstagsrennen gibt es einen Pflichtboxenstopp.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Edoardo Mortara hat den Sieg nach seiner Pole-Position fast schon sicher

DTM Budapest 2016: Edoardo Mortara bei Audi-Gala auf Pole

Edoardo Mortara hat den Sieg in Budapest fast schon in der Tasche . Der Abt-Audi-Pilot umrundete den Hungaroring am Samstagmittag in 1:35.282 Minuten und sicherte sich damit die Pole-Position. Dahinter …

Edoardo Mortara darf im Kampf um den Titel womöglich wieder hoffen

DTM Budapest: Audi-Machtdemonstration im zweiten Training

Audi scheint die Marke zu sein, die es an diesem Wochenende in Budapest zu schlagen gilt . Im zweiten Freien Training am Samstagvormittag standen am Ende alle acht Audi-Piloten an der Spitze. Die …

Edoardo Mortara kann auf die Unterstützung seiner Kollegen zählen

DTM Budapest 2016: Die Audi-Stimmen vor dem Wochenende

Vom 23. bis 25. September gastiert die DTM in Ungarn. Für Audi ist das Wochenende auf dem Hungaroring bei Budapest überaus wichtig: Der Titelkampf in der DTM spitzt sich vor den letzten vier …

Marco Wittmann brauchte sehr lange, um an Adrien Tambay vorbei zu kommen

"Das muss nicht sein": Audi und Mercedes halten Wittmann auf

Marco Wittmann kam am Sonntag auf dem Nürburgring auf Platz drei ins Ziel . Rennsieger Edoardo Mortara (Audi) konnte den Rückstand in der Meisterschaft auf den BMW-Piloten damit auf 33 Zähler …

Jamie Green will auf dem Nürburgring nach der Tabellenführung greifen

DTM Nürburgring 2016: Die Audi-Stimmen vor dem Rennen

Vom 9. bis 11. September gastiert die DTM zum 50. Mal auf dem Nürburgring. Auf der berühmten Rennstrecke in der Eifel hat auch Audi in der DTM eine besondere Geschichte. Ob V8, TT, A4 oder A5: Mit …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo