DTM Norisring 2016: Die BMW-Stimmen vor dem Rennen

, 21.06.2016

Für BMW-Pilot Marco Wittmann ist der Norisring das Heimspiel der Saison - BMW wartet seit dem DTM-Comeback auf einen Sieg bei diesem Klassiker

In der DTM-Saison 2016 reiht sich ein Highlight an das andere. Drei Wochen nach dem Motorsport-Festival auf dem Lausitzring reisen die DTM-Teams zu den einzigen Stadtrennen des Jahres auf dem Norisring. Seit der Erstauflage der Rennserie im Jahr 1984 hat der 2,3 Kilometer lange Straßenkurs am Dutzendteich in Nürnberg einen festen Platz im Rennkalender.

Nach sechs Rennen in der Saison 2016 kommt BMW mit 228 Punkten als Führender in der Herstellerwertung nach Nürnberg. Bei den Teams liegt das RMG-Team an der Spitze. Der in Fürth lebende Marco Wittmann ist der Lokalmatador in Reihen der vier BMW-Teams. Der DTM-Champion von 2014 tritt als Zweitplatzierter in der Fahrerwertung in seiner fränkischen Heimat an.

Im vergangenen Jahr sammelten die BMW-Piloten auf dem Norisring zahlreiche Punkte. Bruno Spengler fuhr am Sonntag auf die Pole-Position und sicherte BMW als Dritter im Rennen den ersten Podestplatz der Saison. Dies war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Gewinn der Herstellerwertung am Saisonende.

BMW-Fahrerstimmen zu den DTM-Rennen auf dem Norisring:

Marco Wittmann: "Ich freue mich riesig auf mein Heimspiel. Das Ambiente auf und neben der Strecke ist absolut einzigartig. Ich kenne dort sehr viele Leute, zum Beispiel die Streckenposten oder die Mitglieder des Motorsport Club Nürnberg. Dazu kommen viele Freunde und Verwandte. Umso schöner ist es für mich, dort mit dem Rückenwind guter Ergebnisse und Platz zwei in der Fahrerwertung anzutreten."

Timo Glock: "Die Stimmung auf dem Norisring ist traumhaft. Wie gut es für uns sportlich laufen wird, müssen wir abwarten. Wir werden auf jeden Fall versuchen, auch auf dem einzigen Stadtkurs im Rennkalender das Maximum herauszuholen."

Bruno Spengler:: "Ich habe an den Norisring super Erinnerungen. Im vergangenen Jahr stand ich am Sonntag auf der Pole und kam im Rennen auf Platz drei. Das war für mich, mein Team und alle bei BMW eine riesige Erleichterung. Ab diesem Zeitpunkt lief es für uns in der Saison viel besser als vorher. Aber auch davor hatte ich am Norisring schon viele tolle Rennen gehabt und konnte drei Siege feiern. Ich liebe den Kurs und die Atmosphäre. Es ist einfach fantastisch, dort anzutreten."

Augusto Farfus: "Der Norisring scheint auf den ersten Blick eine einfache Rennstrecke zu sein. Dort aber die richtige Abstimmung zu finden, ist extrem schwierig. Auf kaum einem anderen Kurs ist die Herausforderung größer als dort. Ich hatte auf dem Norisring schon einige verrückte Rennen. Das Event ist großartig, und ich freue mich sehr darauf."

Tom Blomqvist: "Die Strecke ist einzigartig. Sie ist sehr kurz, und die Fans sind sehr nah am Geschehen. Das macht die Atmosphäre ganz speziell. Ich denke, wir haben viel aus dem vergangenen Jahr gelernt und gehen diesmal besser vorbereitet in das Rennwochenende."

Maxime Martin: "Ich lebe in Monaco und sehe den Norisring immer als das Pendant dieser Strecke in der DTM. Die Fans dort sind positiv verrückt, die Tribünen immer voll. Das macht uns Fahrern natürlich viel Spaß und ist auch gut für die DTM. Ich komme immer wieder sehr gerne an den Norisring."

Antonio Felix da Costa: "Das ist eines der coolsten Events der Saison. Ich hatte dort im vergangenen Jahr recht gute Rennen und hoffe, in diesem Jahr auf meine Erfahrungen aufbauen und wichtige Punkte holen zu können."

Martin Tomczyk: "Der Norisring ist kein einfach zu fahrender Kurs, obwohl er nur vier Kurven hat. Ich bin gespannt, wie das Kräfteverhältnis in Nürnberg aussehen wird. Unsere Konkurrenten waren dort in den vergangenen Jahren sehr stark, aber ich bin zuversichtlich, dass wir diesmal auch wieder eine gute Rolle spielen werden."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Als Meisterschaftsdritter ist Timo Glock im Titelrennen dabei

BMW: Setzt sich die Erfolgsserie auf dem Lausitzring fort?

Nach den beiden Siegen in Österreich reist BMW mit breiter Brust zum Lausitzring, wo am kommenden Wochenende die dritte Saisonstation der DTM über die Bühne geht. Aber zunächst ein Blick …

Marco Wittmann gewann in Spielberg am Samstag, Timo Glock siegte am Sonntag

Zugeständnisse unnötig? BMW dominiert mit schwerstem Auto

Die BMW-Zugeständnisse waren vor dem Beginn der DTM-Saison 2016 ein großer Aufreger. "Wettbewerbsverzerrung" sagten die einen, "kaum von Bedeutung" die anderen. Das Wochenende in Spielberg - und …

Jamie Green sicherte sich die Pole und hofft endlich einmal auf ein gutes Rennen

Spielberg: Green bezwingt BMW-Übermacht und holt die Pole

Jamie Green (Rosberg-Audi) hat sich hauchdünn die Pole-Position zum Sonntagsrennen der DTM in Spielberg gesichert . Der Brite umrundete den Red-Bull-Ring in 1:22.680 Minuten und war damit lediglich …

Marco Wittmann sicherte sich seine erste Pole-Position in dieser Saison

DTM Spielberg: BMW dominiert, Wittmann auf der Pole-Position

Erste Pole-Position des Jahres für BMW: Marco Wittmann (RMG-BMW) hat sich im BMW-internen Duell in Spielberg hauchdünn gegen Tom Blomqvist (RBM-BMW) durchgesetzt . Der Champion von 2014 war im …

Der BMW M4 DTM genießt in der Saison 2016 einige Vorteile

"Scheiße": BMW-Zugeständnisse sorgen für gemischte Gefühle

Die Zugeständnisse an BMW in der DTM-Saison 2016 sorgen bei den Piloten der Konkurrenz erwartungsgemäß nicht für große Jubelstürme. Die Münchener dürfen aufgrund von …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo