Mike Rockenfeller: "Jamie Green 2015 schwer zu schlagen"

, 16.06.2015

"Es passt alles": Nicht nur drei Siege aus vier Rennen machen Jamie Green zum Titelfavoriten in der DTM, meint Ex-Champion Mike Rockenfeller

Wer kann Jamie Green (Rosberg-Audi) in der DTM-Saison 2015 vom Titelgewinn abhalten? Sein Markenkollege Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi) glaubt: niemand. Denn die ersten Rennen des Jahres hätten gezeigt, wie souverän der britische Rennfahrer zur Zeit agiere. "Ich glaube, Jamie ist in diesem Jahr schwer zu schlagen", sagt Rockenfeller bei 'Sportradio 360'. "Scheinbar passen er und sein Auto perfekt zusammen. Und das weiß er."

Green hatte die DTM-Saison 2015 bereits mit einer Bestzeit am ersten Testtag eröffnet. Beim Auftakt in Hockenheim holte er gleich einen Sieg und legte am Lausitzring zwei weitere Rennerfolge nach. Mit 75 von 100 möglichen Punkten liegt er nun souverän an der Tabellenspitze. Diese Bilanz, sagt sein DTM-Kollege Rockenfeller, "ist unglaublich gut. Dementsprechend mangelt es Jamie nicht an Selbstbewusstsein."

"Das wiederum macht es schwierig, ihn zu schlagen. In diesem Geschäft ist es ganz entscheidend, dass man das im Hinterkopf hat", erklärt der DTM-Champion von 2013 und fügt hinzu: "Wenn es läuft, kannst du auch immer noch ein, zwei Zehntel extra draufpacken. Das fällt denen, die schon am Limit kämpfen, um dahin zu kommen, schwerer." Und so fährt Green in der DTM derzeit von Erfolg zu Erfolg.

"Wenn du bei den Tests und in den ersten Rennen gut dabei bist, dann weißt du: Ich muss nicht mehr viel an den Stellschrauben drehen, was das Auto oder den Fahrstil angeht", meint Rockenfeller. "Du gehst daher selbstbewusst aus den Tests ins erste Rennen und da bestätigt sich das. So war es bei mir 2013. Es hat einfach alles gepasst. Das hat Marco Wittmann 2014 erlebt. Und so ist es, meine ich, derzeit auch bei Jamie."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

DTM-Champion auf zwei Rädern: Marco Wittmann hat den A2-Führerschein

DTM-Champion Wittmann macht den Motorrad-Führerschein

Die Rennpause zwischen den DTM-Veranstaltungen auf dem Lausitzring und auf dem Norisring hat Marco Wittmann dafür genutzt, um die A2-Führerscheinprüfung auf dem Motorrad abzulegen. Nach …

Martin Tomczyk und Christina Surer (hier 2011) sind erneut Eltern geworden

Martin Tomczyk ist zum zweiten Mal Vater geworden

DTM-Fahrer Martin Tomczyk (Schnitzer-BMW) und seine Ehefrau Christina Surer sind erneut Eltern geworden. "Mit Stolz darf ich verkünden, dass unser zweiter Nachwuchs Lio James Tomczyk gesund und munter …

Vor der Kamera: Die DTM läuft schon seit dem Neustart vor 15 Jahren im 'Ersten'

TV-Vertrag läuft aus: DTM über Saison 2015 hinaus bei 'ARD'?

Schon seit dem Neustart der Rennserie in der DTM-Saison 2000 berichtet die 'ARD' vom Renngeschehen. Doch ob das über die DTM-Saison 2015 hinaus der Fall sein wird, ist noch offen. Denn der Vertrag …

Der Überflieger schlechthin: Jamie Green hat drei von bisher vier Rennen gewonnen

DTM 2015: Die Statistik spricht für Jamie Green

Einen solchen Saisonstart hat in der "neuen" DTM ab 2000 noch kein anderer Fahrer hingelegt. Umso mehr darf sich Jamie Green (Rosberg-Audi) über seine Erfolgsbilanz nach zwei Rennwochenenden freuen. …

Audi-Show: BMW und Mercedes haben bisher ganz deutlich das Nachsehen...

DTM 2015: Ist Audi so gut oder die Konkurrenz so schwach?

Die DTM-Saison 2015 ist bisher klar in Audi-Hand. Denn die Marke aus Ingolstadt hat alle bisherigen Rennen für sich entschieden. Und so fragen sich viele Beobachter: Wie ist es Audi gelungen, über …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo