Nerven liegen blank: Audi-Ingenieur will Glock "an den Kragen"

, 22.06.2017

Nach Verschwörungstheorien über "BMW-Crashgate-Affäre" am Hungaroring: Audi-Ingenieur vermutet Sabotage und attackiert BMW-Fahrer Timo Glock

Es herrschte eine aufgeheizte und gereizte Atmosphäre im DTM-Fahrerlager am Hungaroring. Die Temperaturen in Budapest waren aber nicht der Grund, denn diese lagen nur zwischen 20 und 26 Grad. Vielmehr ist die von Verschwörungstheoretikern vermutete "Crashgate-Affäre" von BMW und Maxime Martin der Grund für hitzige Gemüter.

Was war passiert? Im Samstagsrennen stellte Maxime Martin seinen BMW wegen blockierenden Bremsen in einer Bergab-Passage wenige Meter vor dem Grünstreifen auf der Strecke ab und sorgte deshalb für eine Safety-Car-Phase, die seinen Teamkollegen Timo Glock und Bruno Spengler in die Karten spielte. Sowohl Glock als auch Spengler standen am Ende des Rennens auf dem Podium, nachdem sie von fast ganz hinten starten mussten.

Im Fahrerlager am Hungaroring wurden Stimmen laut, dass der Belgier seinem M4 absichtlich an einer ungünstigen Stelle abstellte, um für eine Neutralisierung des Rennens zu sorgen. BMW-Sportchef Jens Marquardt bezeichnete die Manipulationsvorwürfe als "absurd". Doch bei Audi scheint man anderer Meinung zu sein.

Verbale Attacke gegen Glock

In der 'ARD' sprach Manuel Reuter über einen Vorfall am Sonntag zwischen Timo Glock und einem Audi-Ingenieur. Der Audi-Mann wollte laut Aussagen von Reuter dem BMW-Piloten angeblich "an den Kragen". Glock, der den ehemaligen Toyota-Ingenieur in Diensten von Audi noch aus seiner Formel-1-Zeit bei den Kölnern kennt, bestätigt gegenüber 'Auto Bild motorsport' eine verbale Attacke gegen ihn.

"Er (Audi-Ingenieur; Anm. d. Red.) hat gesagt, dass wir das alles geplant hätten. Wir haben uns dann 'ausgetauscht', er mit einer geschwollenen Halsschlagader. Ein Bild für die Götter. Ich habe ihm versucht zu erklären, was für einen Blödsinn er da erzählt", so Glock.

Der ehemalige Formel-1-Pilot gibt zu, dass es kein freundschaftlicher Meinungsaustausch zwischen den früheren Kollegen war. Doch zu Handgreiflichkeiten sei es dabei nicht gekommen. Der 35-Jährige hat eine Erklärung, warum derartige Verschwörungstheorien kursieren. "Das ist die berühmte Paranoia der DTM, die es schon immer gibt. Dass der eine denkt, der andere hat etwas Besseres und hat bei allem irgendeinen Hintergedanken", sagt er.

"Wenn wir beim nächsten Rennen in pink fahren wie der Auer, würden die Audis darüber nachdenken, ob sie nicht auch pink werden, weil der Auer in pink ja schnell ist. Und vielleicht sind die BMW dann ja auch schnell in pink", scherzt er.

Manuel Reuter, selbst ehemaliger DTM-Fahrer und Fahrersprecher, glaubt übrigens nicht an eine Sabotage bei BMW: "Das ist absoluter Schmarrn, die Konkurrenz sieht teilweise Gespenster. Die Nerven liegen bei den Herstellern blank." Auch Mercedes-DTM-Teamchef Ulrich Fritz vermutet keine Absicht hinter Martins Parken auf der Strecke: "Ich gehe nicht davon aus, dass jemand so etwas mit Absicht macht."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

DTM-Sieg für Rene Rast: Er ist in der Tourenwagen-Serie endgültig angekommen

DTM Budapest: Rene Rast ringt Mattias Ekström nieder

Audi hat sich im DTM-Sonntagsrennen von Budapest für das Pech des Samstags und entschädigt und einen Doppelerfolg gelandet. Rosberg-Pilot Rene Rast holte in Ungarn seinen ersten Sieg in der Tourenwagenserie, …

Jamie Green verliert die Punkte aus dem Samstagsrennen in Budapest

Jamie Green von Samstagsrennen in Budapest disqualifiziert

Teams und Fahrer habe sich beinahe schon schlafen gelegt, da holt die DTM noch einmal zu einem echten Aufreger aus: Jamie Green wird von der Rennleitung aus der Wertung des Samstagsrennens in Budapest …

Paul di Resta landete in Budapest einen überraschenden Sieg

DTM Budapest: Paul di Resta siegt nach BMW-Kontroverse

Mercedes-Pilot Paul di Resta hat einen überraschenden Sieg im DTM-Samstagsrennen in Budapest gefeiert. Dank eines frühen Boxenstopps und einer Safety-Car-Phase setzte sich der Ex-Formel-1-Fahrer von …

Ex-Champion Mike Rockenfeller war in Budapest gleich zum Auftakt in guter Form

DTM Budapest: Rockenfeller und Audi mit starkem Auftakt

Audi-Pilot Mike Rockenfeller hat die erste Bestzeit des DTM-Wochenendes auf dem Hungaroring vor den Toren Budapests gesetzt. Im ersten Freien Training am Freitagnachmittag war der Phoenix-Fahrer dank einer …

Die DTM-Verantwortlichen legen überraschend bei den Regeln Hand an

Performance-Gewichte und Spritreserve: DTM ändert Regeln

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) hat auf einen gemeinsamen Beschluss der DTM-Hersteller hin das Sportliche und das Technische Reglement der Serie geändert. Das wurde in einem am Donnerstag in Budapest …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo