Adrian Newey warnt Red Bull: "Das wird sehr schwierig"

, 09.01.2015

Der Stardesigner und "Alleskritzler" hat 2015 Honda und Ferrari auf dem Schirm - Die Scuderia könnte dank Sebastian Vettel zu alter Stärke finden

Es waren seine Geniestreiche, die Red Bull aus scheinbar ausweglosen Situationen zurück an die Spitze der Formel 1 führten. Im Kampf um den Anschluss an Mercedes 2015 muss Red Bull ohne Adrian Newey in federführender Position auskommen. Die Designkoryphäe verspricht dem Quartett, das in Milton Keynes seine Nachfolge antritt, einen steinigen Weg. "Es wird eine sehr schwierige Aufgabe. Und wir wissen nicht, was Honda zu leisten vermag", blickt Newey bei 'Sky Sports F1' voraus.

Was wie ein Wettbewerb der Antriebe, bei dem Renault und Ferrari erneut das Nachsehen haben könnten, klingt, will der 56-Jährige nicht nur auf diesen Punkt reduzieren: "Auch mit einem etwas schwächeren Motor und einen hervorragenden Chassis lassen sich noch Rennen gewinnen - und umgekehrt", relativiert Newey, erkennt im Jahr 2014 rückblickend aber ein leichtes Übergewicht bei den V6-Turbos: "Williams hat wirklich gute Arbeit geleistet, aber für sie hat der Motor einfach den Unterschied gemacht."

Er verweist darauf, dass Red Bull auf ein ausbalanciertes Paket setzt und damit den Königsweg gefunden haben will. 2015 rechnet er auch wieder mit Ferrari. Sebastian Vettels Entscheidung kann er nachvollziehen und glaubt, dass der Deutsche die Scuderia mit seinem in Milton Keynes angeeigneten Fachwissen auf Vordermann bringt. Newey selbst widmet sich in den kommenden Monaten mehrheitlich anderen Projekten, darunter das britische Segelteam für den America's Cup um Ben Ainslie.

Er erkennt Parallelen zur Formel 1, bleibt aber bescheiden: "Es ist eine ähnliche Branche mit den gleichen grundlegenden Problemen. Ich habe meine komplette Karriere im Motorsport zugebracht und es wäre arrogant zu denken, dass ich für das Design verantwortlich sein könnte", kommentiert Newey die Konstruktion von Hochleistungs-Segelbooten. Er bleibt auch beim Wassersport Berater und denkt schon an weitere Projekte: "Serienautos könnten ein Weg für die Zukunft sein. Ich kritzele immer alles Mögliche."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ob hilfreich oder nicht: Privat sind Susie und Toto Wolff ein glückliches Paar

Toto über Susie Wolff: "Ihrer Karriere mehr geschadet"

Dass Susie Stoddart seit einigen Jahren Susie Wolff heißt, mag nicht mehr als eine Formalie für die Passkontrolle und das Finanzamt sein. Derjenige, dem sie den neuen Nachnamen zu verdanken hat, …

Die Formel 1 wird dieses Jahr in Spielberg auch ein Test-Gastspiel geben

Formel 1 testet 2015 in Spielberg auf dem Red-Bull-Ring

Nachdem die Formel 1 im Vorjahr nach zehn Jahren Pause nach Spielberg zurückgekehrt ist, legt sie dieses Jahr sogar eine Ehrenrunde ein: Einer von nur zwei zweitätigen Tests während der Saison …

Alles Eitel Wonne? Alonso und Dennis könnten harte Zeiten bevorstehen

Jarno Trulli warnt Fernando Alonso: "Es sieht nicht gut aus"

Diese Kombination birgt Zündstoff: Fernando Alonso kehrt diese Saison zu seinem alten Arbeitgeber McLaren zurück. Die Zusammenarbeit des zweifachen Weltmeisters und des britischen Traditionsteams …

Die Kritik der vergangenen Jahre lässt ihn kalt: Pastor Maldonado

Maldonado: "Die Kritik ist mir egal"

Pastor Maldonado muss sich seit Beginn seiner Formel-1-Karriere mit viel Kritik herumschlagen. Zunächst war er der Paydriver, der viele Jahre für den Triumph in der GP2-Serie benötigte, dann …

Die Flagge von Südkorea wird 2015 nicht im Formel-1-Wind wehen

Südkorea aus dem Formel-1-Kalender gestrichen

Der Südkorea-Grand-Prix ist am Dienstagabend wie erwartet aus dem Formel-1-Rennkalender für die Saison 2015 gestrichen worden. Das bestätigt ein neuer Terminkalender auf der Webseite des …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo