Bottas zu langsam? Marko prophezeit Ende der Doppelsiege

, 14.03.2017

Noch ist unklar, wie schnell Mercedes 2017 wirklich ist - Helmut Marko ist sich aber sicher, dass es ohne Nico Rosberg keine Doppelsiege am Fließband mehr geben wird

Helmut Marko stichelt mal wieder. Seine "Opfer" in diesem Fall: Mercedes-Neuzugang Valtteri Bottas und die Silberpfeile allgemein. Gegenüber 'ServusTV' erklärt der Red-Bull-Motorsportberater, dass die die Bullen in diesem Jahr "ganz sicher" die beste Fahrerpaarung im gesamten Feld haben. Auf Nachfrage ergänzt er im Hinblick auf Weltmeister Mercedes: "Es hat sich jetzt in Barcelona schon gezeigt, dass Bottas nicht das Tempo von Hamilton gehen kann."

Dementsprechend prophezeit er ein Ende der Mercedes-Doppelsiege, selbst wenn die Silberpfeile auch in diesem Jahr wieder "die gleiche technische Überlegenheit" wie in den Vorjahren haben sollten. "Da werden sich andere dazwischenschieben", ist sich der Österreicher sicher. Es ist nicht das erste Mal, dass Marko nach dem Abschied von Weltmeister Nico Rosberg gegen Mercedes stichelt.

Bereits im vergangenen Jahr kritisierte er die Entscheidung pro Bottas, die sich damals bereits andeutete. Weil sich Mercedes gegen Pascal Wehrlein entschied, folgerte Marko, dass der Serienweltmeister seinem eigenen Juniorprogramm nicht vertraue. "Wir haben natürlich Vertrauen in unser Nachwuchsprogramm", wehrt sich Niki Lauda, Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Teams, im 'ORF' allerdings.

Jedoch brauche man als Weltmeisterteam zwei Fahrer, "die stabil eine Konstrukteurs-Meisterschaft gewinnen können", so Lauda. "Wehrlein ist auf jeden Fall ein Top-Mann, aber für ihn kam dieser Moment zu früh", erklärt er. Tatsächlich habe der jetzige Sauber-Pilot "die gleiche Geschwindigkeit" wie Bottas, doch aufgrund der Erfahrung sei die Wahl letztendlich auf den Finnen gefallen.

"Der zweite Fahrer muss Lewis (Hamilton; Anm. d. Red.) einheizen, damit der weiterhin auf dem Top-Level fährt", sagt Lauda weiter und erklärt, dass die Verpflichtung von Wehrlein "unter Umständen ein Risiko" gewesen wäre, "wenn er ein, zwei Mal im Jahr einen Fehler macht und das Auto wegwirft." Stattdessen brachte man Wehrlein bei Sauber unter, wo er nun erst einmal ein weiteres Jahr lang Erfahrungen sammeln soll.

Doch was ist mit dem Speed von Bottas? Hier stimmte Lauda Marko zuletzt sogar zu, als er gegenüber 'RTL' erklärte, dass sich der Neuzugang "im Longrun noch entwickeln" müsse und auch auf einer Qualifyingrunde aktuell noch langsamer sei als Hamilton. Er geht allerdings davon aus, dass Bottas sich noch steigern kann. Helmut Marko scheint sich da nicht so sicher zu sein...

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Wehrlein bekam im Krankenhaus in Miami Unterstützung von Vettel

Wehrlein verrät: "Vettel kümmerte sich in Klinik um mich"

Es war eine große Schrecksekunde beim Race of Champions in Miami im Januar, als sich Pascal Wehrlein in einem offenen Dreirad-Sportwagen überschlug und in die Absperrung knallte. Zunächst …

Der Slogan

Warum der neue Mercedes keine Schumacher-Logos trägt

Das Mercedes-Team hat sich zu seiner Zusammenarbeit mit der Familie Michael Schumachers bekannt. Die Silberpfeile planen in Zukunft mehrere gemeinsame Projekte mit den Angehörigen des …

Sergio Perez und Esteban Ocon können sich auf eine neue Lackierung freuen

Neuer Sponsor, neue Farbe: Force India wird 2017 rosa!

Bei seiner Präsentation kam der VJM10 noch recht unspektakulär daher und erinnerte vom Design her stark an seine Vorgänger. Nun kommt allerdings Farbe ins Spiel - im wahrsten Sinne. Die …

Sehen wir Red Bull in Australien etwa plötzlich vor Mercedes und Co.?

Rätselraten um Red Bull: Kommt noch ein "geniales Update"?

Red Bull ist nach den Testfahrten in Barcelona das vielleicht größte Fragezeichen vor der Formel-1-Saison 2017. Der RB13, der in Spanien deutlich schlichter daherkam als die neuen Boliden von …

Sprühende Funken und spektakuläre Autos: Die Formel 1 wie man sie liebt

Appell an Formel-1-Besitzer: Zündet das …

Unter der Führung der neuen Mehrheitseigner Liberty Media soll die Formel 1 zukunftsfähig gemacht werden. Die Amerikaner setzen auf mehr Rennen, mehr Show und Entertainment. Unter Leitung von …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo