Dennis: "Bei uns dürfte sich Lewis Hamilton nicht so verhalten"

, 25.11.2015

McLaren-Boss Ron Dennis würde Lewis Hamilton nicht die Freiheiten geben, die dieser bei Mercedes hat, und sieht die Schattenseite des Drills in der Kindheit

Lewis Hamilton hat seit seinem Wechsel zu Mercedes einen Wandel durchgemacht. Bei McLaren wirkte er teils überfordert und machte Fehler, bei den Silberpfeilen agiert er hingegen auf der Strecke meist souverän. Und auch optisch hat sich der 30-Jährige verändert: Die angepasste Kurzhaarfrisur ist einem Irokesenschnitt gewichen, außerdem ziehen zahlreiche Tätowierungen, Goldketten und ausgefallene Klamotten die Blicke auf sich.

Einer, der die Entwicklung Hamiltons bereits unterstützte, als dieser erst 13 Jahre alt war, und sich lange Zeit als eine Art "Ersatzvater" sah, sieht dies mit "gemischten Gefühlen": McLaren-Boss Ron Dennis. Der Brite stellt klar: "Wäre er noch bei McLaren, dann würde er sich nicht so verhalten, denn das hätten wir ihm nicht erlaubt. Er sprengt nun einige Ketten, die er loswerden wollte."

Dass Hamilton ausgerechnet bei der Premiummarke Mercedes genau diese Freiheiten erhält, ist auf seine Chefs Toto Wolff und Niki Lauda zurückzuführen. Sie sind der Ansicht, dass Hamiton nur dann seine Top-Leistungen abrufen kann, wenn er seine Persönlichkeit ausleben kann.

Obwohl Dennis mit dem Freiheitsdrang Hamiltons wenig anfangen kann, zeigt er Verständnis: "Top-Sportler sind deswegen so großartig, weil sie so viele Opfer bringen. Und manchmal passiert das in einer prägenden Phase ihrer Kindheit, weshalb sie sich auf sozialer Ebene, oder in ihrem Verhalten nicht immer so entwickeln, wie man es gerne hätte."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Maldonado findet, dass ein Zwischenfall von ihm anders bewertet wird

Maldonado: Ich hatte immer die Eier, über das Limit zu gehen

Mit viel Geldsegen der venezolanischen, staatlichen Ölgesellschaft PDVSA kam Pastor Maldonado 2011 in die Formel 1. Schnell haftete ihm der Ruf eines Crashpiloten an, da er in nicht wenigen Grand Prix …

Kein Alternativmotor: Strategiegruppe und Formel-1-Kommission stimmten dagegen

Formel-1-Motoren sollen ab 2017 günstiger und lauter werden

Bereits am Dienstagabend sickerte durch, dass die Strategiegruppe der Formel 1 kein Interesse an einem Alternativmotor ab der Saison 2017 hat. In einer Pressemitteilung bestätige der …

Max Mosley hat kein Verständnis für die Reaktion der großen Hersteller

Günstige Motoren: Max Mosley würde Hersteller zwingen

Die Motorensituation spaltet derzeit die Formel 1. Kleinere Teams fühlen sich von den Kosten der teuren Hybridmotoren erschlagen und fordern günstigere Antriebe, große Teams beharren jedoch …

Sergio Perez und Force India können das letzte Saisonrennen ganz locker angehen

Entspanntes Jubiläum: Force India ohne Druck nach Abu Dhabi

Force India kann unter die Formel-1-Saison 2015 eigentlich bereits einen Strich machen. Der Rennstall von Teamchef Vijay Mallya hat in Brasilien den fünften WM-Platz bereits vorzeitig unter Dach und …

Wird McLaren-Honda auch 2016 wieder von vielen Defekten geplagt werden?

Ex-Teammanager: Aktuell kaum Hoffnung für McLaren-Honda

Wo führt die Reise von McLaren-Honda in der Saison 2016 hin? In diesem Jahr wurde bereits schnell klar, dass 2015 für das Team aus Woking und den japanischen Motorenpartner zu einer …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo