Deutsch lernen: Rosberg macht sich über Hamilton lustig

, 30.09.2016

Verwirrung um Lewis Hamiltons (angebliches) Vorhaben, Deutsch zu lernen - Nico Rosberg: Sprachen lernen habe schon früher "nicht so gut geklappt"

Der WM-Kampf zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton gewinnt nicht nur sportlich, sondern auch psychologisch an Intensität. Jüngste Episode im Psycho-Duell zwischen den beiden Mercedes-Teamkollegen ist das Gerücht, dass Hamilton angeblich Deutsch lernen möchte, um sich teamintern besser verständigen zu können, insbesondere mit den einflussreichen Oberbossen Niki Lauda, Toto Wolff und Dieter Zetsche.

In der 'Bild'-Zeitung macht sich Rosberg darüber lustig: "Na, da wünsche ich ihm viel Glück! Er wollte auch schon Italienisch und Spanisch lernen und das hat, soweit ich weiß, nicht so gut geklappt." Zumal es vermutlich wenig an der Kommunikation ändern würde, schließlich sprechen alle erwähnten Entscheidungsträger hervorragend Englisch - und die von Paddy Lowe angeführte Technikabteilung in Brackley sowieso.

Kurios: Die angebliche Behauptung, wonach Hamilton diese Woche bei einem PR-Termin in Kuala Lumpur gesagt haben soll, er wolle Deutsch lernen, lässt sich zumindest online gar nicht so einfach recherchieren. Und direkt darauf angesprochen, will der dreimalige Weltmeister nichts davon wissen. Er lerne zwar neuerdings Französisch, "weil ich in Monaco lebe", aber für Deutsch habe er "keine Pläne. Es wird schon schwierig genug, eine weitere Sprache zu lernen."

Dass der Psycho-Krieg zwischen den beiden dann und wann von den Medien zusätzlich aufgebauscht wird, ist keine Überraschung. Dass die Rivalität aber auch ohne Zutun der Medien immer wieder für Zündstoff gut ist, steht ebenso außer Zweifel. Das sei nicht erst seit 2014 so, seit die beiden im Formel-1-Silberpfeil um den WM-Titel kämpfen, sondern schon seit gemeinsamen Jugendjahren im gleichen Go-Kart-Team, sagt Rosberg.

"Damals war es genau wie heute", lacht der Deutsche am Rande eines PR-Termins in Kuala Lumpur. "Wir waren so ehrgeizig! Wenn wir gemeinsam Abendessen waren, ging es darum, wer am meisten Pizza essen konnte. Der Wettkampf war damals schon der gleiche, aber es war leichter, trotzdem Freunde zu sein, weil weniger Medien, Sponsoren, weniger Interesse drumherum war. Es waren nur wir und ein paar Mechaniker. Heute geht es um so viel mehr."

"Aber zwischen uns existiert immer noch ein gewisser gegenseitiger Respekt, und der bleibt auch", stellt der WM-Leader fest. "Ich respektiere Lewis und Lewis respektiert mich, auch wenn es zwischen uns manchmal hitzige Momente gibt, in denen wir uns dann gegenseitig ins Auto fahren. Es kann manchmal schon sehr, sehr intensiv sein, aber das ist okay. Wir lassen das hinter uns, fahren weiter unsere Rennen - und am Ende möge der Bessere gewinnen!"

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ein Bild wie aus einem Katastrophenfilm: Magnussens abgebrannter Renault-Bolide

Test für Mexiko-Höhenluft: Wie es zum Renault-Feuer kam

The World's hottest race! Der Slogan des Grand Prix von Malaysia wurde für Kevin Magnussen schon nach wenigen Minuten des ersten Trainings in Sepang zur dramatischen Realität: Der Däne war …

Lewis Hamilton fuhr in der zweiten Trainingseinheit an die Spitze

Formel 1 Malaysia 2016: Lewis Hamilton übernimmt die Spitze

An diesem Wochenende geht es in der Formel 1 heiß zur Sache. Beim Großen Preis von Malaysia müssen Mensch und Material mit hochsommerlichen Bedingungen zurechtkommen. Im 2. Freien Training …

Kevin Magnussen hatte bei seinem Boxenfeuer in Sepang Glück im Unglück

Formel 1 Malaysia 2016: Schrecksekunde durch Renault-Feuer

Nico Rosberg setzt den für ihn positiven Trend der vergangenen Wochen auch beim Grand Prix von Malaysia in Sepang fort. Der Mercedes-Fahrer sicherte sich im ersten Freien Training in 1:35.277 Minuten …

Jenson Button und Fernando Alonso sind seit der Saison 2015 Teamkollegen

Lobeshymne auf Button: Fernando Alonso gratuliert zum 300er

Jenson Button bestreitet beim Grand Prix von Malaysia in Sepang sein 300. Formel-1-Rennen. Das ringt seinem Teamkollegen Fernando Alonso Respekt ab: "300 Grands Prix sind schon eine Leistung. Diesen …

Die Stimmung war schon mal besser: Sebastian Vettel und Maurizio Arrivabene

Ferrari "ohne Orientierung": 2017 letzte Chance mit Vettel?

Während der dreimalige Weltmeister Jackie Stewart findet, dass das Ferrari-Team in der Formel 1 derzeit "ohne Orientierung" auftritt, befürchtet Mark Webber, dass Sebastian Vettel im Falle einer …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo