Duell um den WM-Titel: Nico Rosberg verspricht volle Offensive

, 20.10.2016

Der Deutsche will seinen Vorsprung nicht nur verwalten, Toto Wolff verspricht freies Fahren - Niki Lauda vergleicht das Duell mit seinem eigenen gegen James Hunt

Nico Rosberg verspricht, auch in den vier letzten Grands Prix der Saison 2016 und im Kampf um den WM-Titel voll auf Sieg zu fahren. Der Deutsche will sich nicht darauf beschränken, seinen 33-Punkte-Vorsprung in der Gesamtwertung zu verteidigen - obwohl es ihm genügen würde, stets als Zweiter hinter Stallrivale Lewis Hamilton das Ziel zu erreichen. "Ich fahre so, als würde es immer noch null zu null stehen", zieht Rosberg im Gespräch mit der 'Sport Bild' Parallelen zum Fußball.

Auf dem Rasen funktioniere es auch nicht, eine Führung über die Zeit zu bringen. "Damit baut man oft den Gegner wieder auf!", warnt Rosberg davor, Hamilton zu früh abzuschreiben. Der Mercedes-Star gibt sich weiter hungrig: "Nur wenn ich weiß, ich habe alles für den Sieg gegeben, bin ich am Ende des Tages wirklich zufrieden." Sein Team will trotz der diesjährigen Kollisionen in Barcelona und Spielberg nicht in das Duell eingreifen, denn der Konstrukteurs-Titel ist in trockenen Tüchern.

Seitdem in Japan die Krone der Mannschaften gefeiert wurde und auch rechnerisch feststeht, dass ein Silberpfeil-Pilot Weltmeister wird, lässt Sportchef Toto Wolff seine Stars von der Leine: "Es gibt keine Teamorder und keine Einschränkungen mehr. Möge der Bessere gewinnen!", erklärt er der 'Bild'-Zeitung vor dem US-Grand-Prix in Austin und will sich mit seiner Truppe darauf besinnen, dass die Defekthexe anders als im Fall Hamilton in Malaysia bei der Titelvergabe keine Rolle spielt.

"Wir stehen jetzt in der Verantwortung, dass die Entscheidung zwischen den beiden Rad an Rad ausgetragen und nicht durch einen technischen Defekt beeinflusst wird", betont Wolff. Hamilton, der für seine rigorose Gangart im Zweikampf bekannt ist und sich so im vergangenen Jahr den Titel schnappte, geht die Aufholjagd ähnlich offensiv an wie Rosberg die Verteidigung seiner WM-Führung: "Ich werde jedes Rennen so hart kämpfen wie möglich. Ich werde nicht zurückstecken."

Niki Lauda erinnert der Zweikampf der ungleichen Rivalen an seinen eigenen mit James Hunt in 1976 - als ein kühler Analytiker und Musterprofi auf den Lebemann par excellence traf. "Das war wie Hamilton und Rosberg heute", vergleicht der Österreicher gegenüber der 'Press Association Sport' und beschreibt seinen damaligen Kontrahenten als "geradeheraus, exzentrisch und verrückt".

Während auch Hamilton bis zu einem Sinneswandel vor einigen Monaten mit seinem Partyleben ab und an über die Stränge schlug - wenn auch nicht im Stile eines Hunt - und den roten Teppich nur selten mied, präsentiert sich Rosberg als bescheidener Familienmensch. Ob er den Titel seinem Ex-Kumpel so gönnt wie Lauda seinem Konkurrenten? "Als er gewonnen hat, habe ich mir gesagt, dass er der einzige wäre, der es verdient", erzählt die Rennlegende. "Mit seinen Höhen, Tiefen und dem Trinken, seiner Art und Weise, die Formel 1 zu leben: Ich war glücklich, dass er es geschafft hatte."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ex-Ferrari-Boss Luca di Montezemolo ist nicht zufrieden mit der neue Führung

Ex-Ferrari-Boss Montezemolo kritisiert neue Teamführung

Luca di Montezemolo ist zwar seit Ende 2014 nicht mehr oberster Chef von Ferrari, trotzdem hat seine Stimme nach wie vor Gewicht. Der Italiener hat sich vor dem kommenden Rennwochenende in Austin in einem …

Sebastian Vettel würde gerne mit Lewis Hamilton in der WM tauschen

Vettel: Lewis Hamilton kann noch Weltmeister werden

Einen so großen Rückstand musste Lewis Hamilton zu diesem Zeitpunkt in einer Saison noch nie gegen Nico Rosberg aufholen. 2014 und 2015 lag er bereits komfortabel voran, im Vorjahr holte er sich …

Hülkenberg sieht bei Renault die Chance, seiner Karriere einen Schub zu verleihen

Surer: "Nico Hülkenberg hat ein goldenes Händchen bewiesen"

Nico Hülkenberg hat laut Formel-1-Experte Marc Surer bei seinem umstrittenen Wechsel von Force India zu Renault "ein goldenes Händchen bewiesen". Renault befindet sich im ersten Jahr des …

Lewis Hamilton erklärt, warum ihn die Emotionen manchmal überkommen

Lewis Hamilton: "Deswegen reagiere ich so emotional"

In den vergangenen Wochen wurde Lewis Hamilton vorgeworfen, übertrieben emotional auf Rückschläge zu reagieren: In Sepang hatte er nach dem Motorschaden Verschwörungstheorien …

Ross Brawn hatte kein Vertrauen zu Toto Wolff und Niki Lauda

Ross Brawn: Scharfe Kritik an Toto Wolff und Niki Lauda

Fehlendes Vertrauen in die neue Teamführung Toto Wolff und Niki Lauda war nach Aussage von Ross Brawn Ende 2013 der Grund für seinen Abschied vom Mercedes-Werksteam. In seinem Buch 'Total …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo