Experten: Ist ein Teamwechsel Rosbergs letzte WM-Chance?

, 20.09.2015

Mental ausgelaugt und mit identischem Material nicht schnell genug: Muss Nico Rosberg Mercedes verlassen, um Lewis Hamilton Paroli bieten zu können?

Seine erste Titelchance im vergangenen Jahr verpasste Nico Rosberg am Ende deutlich, in der laufenden Saison scheint ihm die nächste Gelegenheit durch die Lappen zu gehen. Zu stark wirkt Lewis Hamilton, der dem Deutschen im Mercedes-Stallduell auch den letzten großen Vorzug - die Qualifying-Stärke - geraubt hat. Ist es Rosbergs einzige Chance, mit einem Teamwechsel auf ein anderes Pferd zu setzten, um nicht weiter in einem identischen Auto gegen den Ex-Kumpel antreten zu müssen?

Helmut Marko glaubt offenbar an ein mentales Problem und deutet genau dieses Szenario an, wenn er der 'Bild'-Zeitung sagt: "Entweder Rosberg rafft sich im Kopf endlich zusammen und schlägt Hamilton. Oder er muss das Team wechseln!" Für den Red-Bull-Berater wäre ein Tapetenwechsel die richtige Maßnahme, um einen klaren Kopf zu bekommen. Auch wenn der Schritt eine gewisse Eingewöhnungsphase an neuer Wirkungsstätte erfordern würde und mit einem gewissen Risiko verbunden wäre.

Für Ex-Teamchef Eddie Jordan ist überzeugt, dass sich Hamilton nur noch selbst schlagen kann und die Situation für Rosberg längst einen Schneeball-Effekt hat. Auswege? Kaum noch vorhanden, solange dem Briten das neue Rockstar-Leben nicht zu Kopf steigt. "Was Nico gegen Lewis tun kann?", fragt sich Jordan. "Nichts! Er hat im Moment weder Lewis' Tempo noch Selbstvertrauen. Wenn du zwei Titel in der Tasche hast, hast du einfach größere Eier, da fährst du automatisch schneller. "

Während Mercedes-Aufsichtsratsboss Niki Lauda die Möglichkeit sieht, dass sich die Vorzeichen im internen Duell noch ändern, rät Gerhard Berger, die Sache positiv zu sehen. Schließlich sei Rosberg "der zweitschnellste Rennfahrer der Welt", dürfe es aber nicht zulassen, dass sich Piloten aus anderen Teams an der Spitze etablieren - oder sich von einer schwierigen Zeit auslaugen zu lassen. Eine Lanze bricht Christian Danner: "Rosberg ist ein sauschneller Autofahrer und nicht so eine Memme, wie manche ihm nachsagen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bei Ferrari wurde nach dem Rennen offenbar zu intensiv gejubelt

Tohuwabohu im Parc ferme: Ferrari muss Abbitte leisten

Nachdem die FIA infolge des Italien-Grand-Prix gegen Rennsieger Mercedes noch wegen eines handfesten Regelverstoßes ermittelte, beschäftigten sich die Kommissare am Sonntag in Singapur bei Ferrari …

Einen Ferrari hielt Daniel Ricciardo in Schach, am anderen kam er nicht vorbei

Red Bull hadert mit dem Timing der Safety-Car-Phasen

Während Mercedes beim Grand Prix von Singapur keine Rolle im Kampf um den Sieg spielte, bot Red Bull mit Daniel Ricciardo am Steuer dem von der Pole-Position gestarteten Ferrari-Piloten Sebastian Vettel …

Mehr als Platz vier für Nico Rosberg war für Mercedes in Singapur nicht zu holen

"Charakterbildend": Mercedes in Singapur schwer geschlagen

Mercedes will das Singapur-Wochenende so schnell wie möglich vergessen. Nachdem sich Lewis Hamilton und Nico Rosberg schon am Freitag und Samstag extrem schwertaten, das Tempo von Ferrari und Red Bull …

Ein Mann auf der Strecke sorgte für die zweite Safety-Car-Phase

Singapur: Und plötzlich spaziert ein Mann auf der Strecke

Das wird für die Veranstalter des Singapur Grand Prix noch ein Nachspiel haben: In der 36. Runde spazierte plötzlich ein "Fan" - wenn man das so nennen kann - auf der Rennstrecke! "Da ist ein Mann …

Sebastian Vettel machte Red Bull mehrmals deutlich, dass er alles im Griff hat

Formel 1 Singapur 2015: Sebastian Vettel gewinnt Nachtrennen

Sebastian Vettel hat seine erste Pole-Position für Ferrari in einen perfekten Sieg umsetzen können. Der viermalige Formel-1-Weltmeister fuhr im Nachtrennen von Singapur bei schwülen 30 Grad …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo