Singapur: Und plötzlich spaziert ein Mann auf der Strecke

, 20.09.2015

Beim Nachtrennen in Singapur spaziert plötzlich ein Mann auf der Strecke herum - Zum Glück ist nichts passiert, es ist schon der zweite Zwischenfall in diesem Jahr

Das wird für die Veranstalter des Singapur Grand Prix noch ein Nachspiel haben: In der 36. Runde spazierte plötzlich ein "Fan" - wenn man das so nennen kann - auf der Rennstrecke! "Da ist ein Mann auf der Strecke", brüllte Sebastian Vettel in den Teamfunk. Die Rennleitung reagierte sofort und schickte das Safety-Car auf die Strecke. Der Mann ging ein paar Meter an der Begrenzungsmauer entlang und kletterte dann wieder durch den Zaun.

Nicht auszudenken, was im Falle einer Kollision mit einem Auto passieren hätte können. Es war aber nicht das erste Mal, dass ein Rennen von einem Mann auf der Strecke beeinflusst wurde. Im Jahr 2000 protestierte in Hockenheim ein ehemaliger Mercedes-Mitarbeiter gegen seine Entlassung, als die Boliden mit über 300 km/h auf der langen Waldgeraden entlang geschossen kamen. In Silverstone 2003 lief ein verrückter Priester auf der Hangar-Straight herum.

Und auch in diesem Jahr überquerte in China im zweiten Freien Training ein Mann die Start-Ziel-Gerade. Noch im Laufe des Singapur-Rennens tauchten auf Twitter Fotos auf, wo klar zu sehen ist, dass Zugänge zur Rennstrecke offen und kein Streckenposten an diesen Stellen platziert waren. Welche Strafen die Veranstalter treffen wird, beziehungsweise welche Konsequenzen die FIA daraus ziehen wird, bleibt abzuwarten.

Offen ist auch noch, welche Strafe der Mann erhalten wird. Singapur hat extrem strenge Gesetze, auf die jeder Tourist aufmerksam gemacht wird. Schon ein weggeworfenes Papiertaschentuch auf den Gehweg kann mit einer Strafe von 2.200 Singapur-Dollar (umgerechnet rund 1.400 Euro) belegt werden. Das berühmte Kaugummiverbot wurde in jüngster Zeit zwar etwas gelockert, auf die Straße spucken ist trotzdem nicht erlaubt.

Auch in Singapur ist zum Glück nichts passiert. Kurioserweise gewann in Hockenheim 2000 und in Silverstone 2003 ein Ferrari. Auch diesmal holte sich die Scuderia mit Vettel den Sieg. "Was ist eigentlich mit dem Fan passiert?", fragt der Deutsche im Siegerehrungs-Raum. Daniel Ricciardo glaubt: "Der hat ein Video gemacht." Die zweite Safety-Car-Phase in Runde 36 hat die Renntaktik maßgeblich beeinflusst. An der Spitze holten sich die Fahrer frische Soft-Reifen und fuhren damit bis ins Ziel.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg, der Vierter wurde, meint: "Für mich kam er genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich sage nicht, dass der Kerl auf der Strecke eine perfekte Situation war, aber für mich war es der perfekte Zeitpunkt." Trotzdem fügt der Deutsche hinzu: "Ich habe den Kerl gar nicht gesehen, aber wenn so etwas passiert, ist das natürlich nie ideal."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bei Ferrari wurde nach dem Rennen offenbar zu intensiv gejubelt

Tohuwabohu im Parc ferme: Ferrari muss Abbitte leisten

Nachdem die FIA infolge des Italien-Grand-Prix gegen Rennsieger Mercedes noch wegen eines handfesten Regelverstoßes ermittelte, beschäftigten sich die Kommissare am Sonntag in Singapur bei Ferrari …

Einen Ferrari hielt Daniel Ricciardo in Schach, am anderen kam er nicht vorbei

Red Bull hadert mit dem Timing der Safety-Car-Phasen

Während Mercedes beim Grand Prix von Singapur keine Rolle im Kampf um den Sieg spielte, bot Red Bull mit Daniel Ricciardo am Steuer dem von der Pole-Position gestarteten Ferrari-Piloten Sebastian Vettel …

Mehr als Platz vier für Nico Rosberg war für Mercedes in Singapur nicht zu holen

"Charakterbildend": Mercedes in Singapur schwer geschlagen

Mercedes will das Singapur-Wochenende so schnell wie möglich vergessen. Nachdem sich Lewis Hamilton und Nico Rosberg schon am Freitag und Samstag extrem schwertaten, das Tempo von Ferrari und Red Bull …

Sebastian Vettel machte Red Bull mehrmals deutlich, dass er alles im Griff hat

Formel 1 Singapur 2015: Sebastian Vettel gewinnt Nachtrennen

Sebastian Vettel hat seine erste Pole-Position für Ferrari in einen perfekten Sieg umsetzen können. Der viermalige Formel-1-Weltmeister fuhr im Nachtrennen von Singapur bei schwülen 30 Grad …

Im internen Duell mit Lewis Hamilton schwimmen Rosberg dei Felle davon

Experten: Ist ein Teamwechsel Rosbergs letzte WM-Chance?

Seine erste Titelchance im vergangenen Jahr verpasste Nico Rosberg am Ende deutlich, in der laufenden Saison scheint ihm die nächste Gelegenheit durch die Lappen zu gehen. Zu stark wirkt Lewis Hamilton, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo