Formel 1 Barcelona 2017: Hamilton fährt Freitagsbestzeit

, 12.05.2017

Lewis Hamilton schlägt zurück: Bestzeit im zweiten Freien Training zum Grand Prix von Spanien, Ferrari erster Verfolger - und Red Bull bleibt dritte Kraft

Lewis Hamilton sicherte sich die Freitagsbestzeit beim Grand Prix von Spanien in Barcelona . Der Mercedes-Pilot drehte eine schnellste Runde von 1:20.802 Minuten und war um 0,090 Sekunden schneller als Teamkollege Valtteri Bottas. Mercedes, ausgestattet mit den vielleicht umfangreichsten Updates im Feld, lieferte damit in gewohnter Manier einen blitzsauberen Start ins Wochenende ab.

Erst hinter den Silberpfeilen folgen Ferrari (Räikkönen vor Vettel) und Red Bull (Verstappen vor Ricciardo), mit 0,3 beziehungsweise 0,6 Sekunden Rückstand. Das Kräfteverhältnis hat sich seit Sotschi also nicht elementar verschoben, aber es sieht danach aus, dass die Spitze wieder enger zusammengerückt ist. Das war zuletzt in Bahrain der Fall.

Bei den Longruns schienen Mercedes und Ferrari auf Augenhöhe zu sein, mit leichten Vorteilen für Mercedes, was die Konstanz betrifft. Red Bull konnte auch im Renntrimm das Tempo der Spitze nicht ganz gehen. Auffallend generell bei den Longruns, dass die Rundenzeiten stark streuten.

Für eine Überraschung sorgte Nico Hülkenberg (Renault) auf Platz sieben. Lokalmatador Fernando Alonso (McLaren) konnte erst nach 25 Minuten ins Geschehen eingreifen und wurde 20. und Letzter. Zumindest blieb er diesmal vor einem weiteren Motorschaden verschont.

Ein ausführlicher Trainingsbericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Max Verstappen darf in Barcelona auf neue Teile, aber nicht auf Wunder hoffen

Trotz Update: Red Bull schreibt den WM-Titel 2017 ab

Die Red-Bull-Mannschaft hat einen Formel-1-WM-Titel 2017 bereits nach dem vierten Saisonrennen abgehakt. Wie Teamchef Christian Horner am Rande des Spanien-Grand-Prix in Barcelona erklärt, ginge es seiner …

Nüchterner Umgang mit dem großen Formel-1-Erfolg: Valtteri Bottas

Bottas: "Mysteriöse" Gratulations-SMS vom Formel-1-Boss

Mit seinem Sieg im Grand Prix von Russland 2017 hat Valtteri Bottas ein klares Signal gesetzt. Der Finne will sich keinesfalls mit einer Nummer-2-Rolle neben Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton abfinden, …

Das reicht: Fernando Alonso fuhr nach dem jüngsten Motorschaden ins Hotel

Spektakulärer Motorschaden: Alonso geht nach Hause

Mit den großen Updates beim Großen Preis von Spanien 2017, dem ersten Europarennen der Formel 1, wurden große Änderungen an allen Fahrzeugen präsentiert. Doch eine Sache bleibt gleich: Ein Honda-Motor ging …

Valtteri Bottas, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen balgen sich um die WM-Krone

WM-Duell in Barcelona: Wird aus dem Zwei- ein Vierkampf?

"Es ist noch viel zu früh, um über den Titel zu sprechen. Wir stehen erst kurz davor, 25 Prozent der Rennen absolviert zu haben", sagt Valtteri Bottas im Vorfeld des Spanien-Grand-Prix in Barcelona. Damit …

Daniel Ricciardos Aussichten für das Barcelona-Rennen sind eher trübe

Kein RB14: Daniel Ricciardo relativiert Red-Bull-Updates

Die Red-Bull-Mannschaft erwartet trotz umfangreicher Updates an ihrem Auto keine Wunderdinge beim Spanien-Grand-Prix. Fahrer Daniel Ricciardo schätzt, dass die Österreicher am kommenden Wochenende in …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo