Formel 1: Getrennte Rennen für Fahrer- und Teamwertung?

, 17.01.2016

Johnny Herbert wartet mit einer revolutionären Idee für die Formel 1 auf: Getrennte Rennen für die Fahrer- und Konstrukteurswertung

Wie kann die Formel 1 für die Fans attraktiver werden? Der ehemalige Grand-Prix-Pilot Johnny Herbert hat auf diese Frage eine ganz neue Idee. Herbert kann sich vorstellen, dass künftig pro Wochenende zwei Rennen ausgetragen werden: Ein etwas kürzeres Rennen am Samstag, bei dem nur Punkte für die Konstrukteurswertung vergeben werden, und eines am Sonntag, bei dem die Fahrer losgelöst von teamtaktischen Überlegungen nur um Punkte für die Fahrerwertung fahren.

Ausgangspunkt für Herberts Überlegungen waren Aussagen der Fahrer, die denn Sinn des Freitags an einem Formel-1-Wochenende in Frage stellten, an dem aktuell zwei Freie Trainings von je 90 Minuten Dauer stattfinden. "Ich fand es frustrierend, als einige Fahrer sagten, dass sie Freitags nicht gerne fahren, weil sie eh nur Daten für die Ingenieure sammeln", so Herbert im Gespräch mit 'Downforce Radio'.

Zu seiner aktiven Zeit hätte es ein solches Desinteresse noch nicht gegeben. "Als ich in der Formel 1 war, wollte ich so viel wie möglich fahren, und dass obwohl wir damals noch getestet haben", sagt Herbert, der zwischen 1989 und 2000 bei 160 Grands Prix an den Start gegangen war .

Um die Rennwochenende für Fans und Fahrer wieder attraktiver zu machen, schwebt Herbert folgender neuer Zeitplan vor. "Wie wäre es mit eineinhalb Stunden Freien Training am Freitag und gleich darauf eine halbe Stunde Qualifying?", so der Brite. "Am Samstag dann ein halbstündiges Warmup und dann ein Rennen über eine Stunde, bei dem es nur um Konstrukteurspunkte geht. Das könnte man das Team-Rennen nennen."

Am Sonntag solle dann das Fahrer-Rennen folgen, bei dem dann nur Punkte für die Fahrerwertung vergeben werden, und bei dem die Piloten losgelöst von strategischen Erwartungen des Teams nur für sich fahren. "Lasst die Fahrer die Entscheidungen treffen, dann wird es abwechslungsreicher. Sie sind die besten Fahrer der Welt, lasst uns sehen, was sie im direkten Duell gegeneinander machen. Lasst uns die Zeiten der Gladiatorkämpfe wieder aufleben, wie damals, als Prost und Senna im gleichen Team gegeneinander gefahren sind", fordert Herbert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Pirelli-Motorsportchef Hembery warnt davor, das Kurventempo zu unterschätzen

Pirelli warnt: Ist das 2017er-Reglement ein …

Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery warnt beim neuen Aerodynamik-Reglement für die Saison 2017 vor einem Sicherheitsrisiko. Eine Verbesserung der Rundenzeiten um fünf Sekunden bedeute "eine …

Werden in der Formel 1 nun doch die Tankstopps wieder eingeführt?

Trotz Jean Todts Vorstoß: Nachtanken weiter stark in …

Eigentlich war das Thema schon wieder vom Tisch, doch vor wenigen Tagen hat FIA-Boss Jean Todt mit Aussagen überrascht, wonach das Nachtanken in der Formel 1 doch ein Comeback feiern könnte. Dies …

Damon Hill glaubt, das Williams nur mit Honda Weltmeister werden kann

Honda statt Mercedes: Hill rät Williams zum Wechsel

Ein Wechsel des Motorenpartners von Mercedes zu Honda in der Formel 1? Gemessen an den Leistungen der Saison 2015 würde das einem sportlichen Selbstmord gleichkommen. Und trotzdem rät Damon …

Susie Wolff will Mädchen den Einstieg in den Motorsport erleichtern

Susie Wolff stellt Förderprogramm für Mädchen vor

Susie Wolff hat am Donnerstag in Großbritannien ihr Programm zur Förderung von Mädchen im Motorsport vorgestellt. Die Aktion "Dare To Be Different", zu deutsch "traue dich, anders zu sein", …

Bald bei McLaren in der Verantwortung: Jost Capito kommt von Volkswagen

McLaren holt Volkswagen-Sportchef Capito als Geschäftsführer

Der scheidende Volkswagen-Motorsportchef Jost Capito wird McLaren in naher Zukunft als neuer Geschäftsführer der Rennsport-Abteilung verstärken. Wie das Team aus Woking am Donnerstag …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo