Formel 1 Malaysia 2017: Lewis Hamilton auf Pole!

, 30.09.2017

Lewis Hamilton sichert sich die 70. Pole-Position seiner Formel-1-Karriere, während Sebastian Vettel vom letzten Startplatz aus ins Rennen in Sepang gehen wird

Zum 70. Mal in seiner Formel-1-Karriere beginnt Lewis Hamilton am Sonntag ein Rennen von der Pole-Position. Der WM-Spitzenreiter setzte sich im Qualifying zum Grand Prix von Malaysia auf dem Sepang International Circuit mit 1:30.076 Minuten gegen Kimi Räikkönen (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) durch und hat damit eine gute Chance, seinen Vorsprung in der Fahrerwertung weiter auszubauen.

Denn Hamiltons Hauptrivale, Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel, war nach erneuten technischen Problemen an seinem SF70H ohne gezeitete Runde schon im ersten Abschnitt des Qualifyings ausgeschieden. Der Deutsche beginnt das Rennen daher nur von Startplatz 20.

Nico Hülkenberg (Renault) startet in Malaysia von Position acht, Pascal Wehrlein (Sauber) kommt von Rang 18.

So lief das Qualifying:

In Q1 erzielte Lewis Hamilton (Mercedes) in 1:31.605 Minuten die Bestzeit und blieb damit vor Max Verstappen (Red Bull) und Valtteri Bottas (Mercedes). Kimi Räikkönen belegte Platz vier für Ferrari, doch sein Teamkollege Sebastian Vettel geriet in Probleme: Erneut, wie schon im dritten Freien Training, spielte der inzwischen gewechselte Antriebsstrang im SF70H des Deutschen verrückt und Vettel schaffte keine fliegende Runde. Der aktuelle WM-Zweite schied damit an 20. und letzter Stelle liegend bereits in Q1 aus.

Auch Romain Grosjean (Haas), Kevin Magnussen (Haas), Pascal Wehrlein (Sauber) und Marcus Ericsson (Sauber) kamen nicht über Q1 hinaus. Nico Hülkenberg (Renault) dagegen fuhr als einziger Deutscher in die Top 10.

Im zweiten Abschnitt der Qualifikation erzielte wieder ein Mercedes-Pilot die Bestzeit, dieses Mal allerdings Bottas mit 1:30.803 Minuten vor Räikkönen und Verstappen. WM-Spitzenreiter Hamilton reihte sich ein auf Position fünf vor Daniel Ricciardo (Red Bull).

Während Hülkenberg mit Position acht und Fernando Alonso (McLaren) mit Rang zehn das Weiterkommen sicherstellten, schieden folgende Fahrer auf den Rängen elf bis 15 in Q2 aus: Felipe Massa (Williams), Jolyon Palmer (Renault), Lance Stroll (Williams), Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso) und Formel-1-Neuling Pierre Gasly (Toro Rosso).

In Q3 fuhr Hamilton 1:30.076 Minuten und schlug Räikkönen um knappe 0,045 Sekunden. Verstappen auf Rang drei fehlten bereits mehr als vier Zehntelsekunden.

Neu laden: Ausführlicher Bericht in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton hat sich mit seiner jüngsten Trump-Kritik keinen Gefallen getan

Lewis Hamilton löscht kontroverses Trump-Video

Lewis Hamilton lässt seine Fans via Twitter, Instagram und Co. nicht nur an seinem Jetset-Leben teilhaben, sondern positionierte sich in letzter Zeit auch immer wieder politisch. In dieser Woche …

Red Bulls Christian Horner ist verärgert über einen möglichen Wechsel

FIA-Geheimnisträger vor Renault-Wechsel: Teams verärgert

Die Formel-1-Welt ist in Aufruhr. Marcin Budkowski hatte am Anfang der Woche seinen Posten bei der FIA mit sofortiger Wirkung gekündigt. Zwar mag der Name dem geneigten Formel-1-Zuschauer nicht geläufig …

Pierre Gasly konnte Teamchef Franz Tost am Freitag beeindrucken

Nach Gaslys Top-Debüt: Kwjat bis Saisonende raus?

Bislang hat Pierre Gasly seinen Formel-1-Platz bei Toro Rosso nur für die anstehenden Rennen in Malaysia und Japan sicher, doch Teamchef Franz Tost deutet an, dass der Franzose seinen Kollegen Daniil Kwjat …

Lewis Hamilton unzufrieden: Mercedes ist meilenweit von der Topform entfernt

1,4 Sekunden Rückstand: Deshalb ging Mercedes baden

Im zweiten Freien Training war die Rennstrecke in Sepang nach dem Regen vom Vormittag wieder trocken. Trotzdem ging Mercedes kräftig baden. Die Positionen sechs und sieben für Lewis Hamilton und Valtteri …

Sebastian Vettel sicherte sich die Bestzeit im Freitagstraining in Malaysia

Formel 1 Malaysia: Vettel nimmt Hamilton 1,4 Sekunden ab!

Mit einer Überraschung endete das Freitagstraining zum Grand Prix von Malaysia in Sepang. Denn die favorisierten Mercedes-Piloten hatten fast eineinhalb Sekunden Rückstand, während Sebastian Vettel mit einer …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo