Formel 1 Österreich 2015: Mercedes-Duo vorn - Vettel rollt aus

, 19.06.2015

Während Mercedes mit Nico Rosberg und Lewis Hamilton am Vormittag in Spielberg an die Spitze fuhr, war das Training für Sebastian Vettel vorzeitig zu Ende

Nach dem Abstecher nach Kanada ist die Formel 1 wieder nach Europa zurückgekehrt. Beim Österreich-Grand-Prix steht an diesem Wochenende die achte Runde im Formel-1-Kalender 2015 auf dem Programm. Gastgeber ist der 4,326 Kilometer lange Red-Bull-Ring in der Steiermark. Dort fanden am Freitagvormittag die ersten 90 Trainingsminuten statt - bei Bewölkung und frischen 15 Grad Celsius Lufttemperatur.

Auch in dieses Wochenende gehen natürlich die Mercedes-Fahrer als Favoriten auf den Sieg. Und so war es wenig verwunderlich, dass Nico Rosberg mit 1:10.401 Minuten zusammen mit Teamkollege Lewis Hamilton (+0,308 Sekunden) am Ende des 1. Freien Trainings vorn stand. Auffällig: Während Rosbergs Silberpfeil gut lag, kämpfte sein britischer Teamkollege offensichtlich massiv mit der Bremsbalance.

Bester Verfolger des Weltmeister-Teams war Kimi Räikkönen im Ferrari, der 0,627 Sekunden Abstand zu verzeichnen hatte. Pech hatte Teamkollege Sebastian Vettel, der nach rund 20 Minuten in seiner vierten Runde mit einem technischen Problem stehenblieb und auch nicht mehr auf die Strecke gehen konnte.

Auf dem vierten Rang folgte Valtteri Bottas im Williams (+1,051) vor Sauber-Fahrer Felipe Nasr (+1,232), Daniil Kwjat im Red Bull (+1,241) und Teamkollege Daniel Ricciardo (+1,323). Die Top 10 komplettierten Max Verstappen (Toro Rosso; +1,424), Felipe Massa (Williams; +1,489) und Sergio Perez (Force India; +1,504).

Auf dem elften Rang folgte Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz (+1,547) vor Lotus-Fahrer Pastor Maldonado (+1,603), Nico Hülkenberg (Force India; +1,630) und Jonathan Palmer (+1,649), der den Lotus von Romain Grosjean "ausleihen" durfte. Dahinter: Der zweite Sauber von Marcus Ericsson (+1,822), die beiden McLarens von Jenson Button (+2,519) und Fernando Alonso (+2,871). Das Schlusslicht bildeten vor Vettel die Manor-Marussias.

Ausführlicher Trainingsbericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton durfte in Kanada nach zwei Zwangspausen wieder jubeln

Erlösung für Hamilton & Mercedes: "Sind nicht immer Idioten"

Schon beim Monaco-Grand-Prix vor zwei Wochen hätte sich Lewis Hamilton den 37. Formel-1-Erfolg seiner Karriere sichern sollen, am Sonntag in Kanada klappte es für einen erneut fehlerfrei fahrenden …

Mit der 44 zur 44. Pole-Position: Lewis Hamilton und Montreal, das passt

Mercedes: Lewis Hamilton jubelt, Nico Rosberg genervt

Lewis Hamilton steht beim Grand Prix von Kanada in Montreal auf der Pole-Position. Im Qualifying auf dem Circuit Gilles Villeneuve setzte sich der amtierende Weltmeister in Diensten von Mercedes gegen seinen …

Kurioses Bild: Lewis Hamilton steht am Morgen nach einem Dreher falsch herum

Mercedes: Hamilton-Unfall ist schnell abgehakt

Mercedes hat auch den ersten Tag des Grand-Prix-Wochenendes in Kanada bestimmt. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sicherte sich in den beiden Sessions jeweils die Bestzeit, sein Teamkollege Nico Rosberg …

Zum Haareraufen: Lewis Hamilton verschenkte in Monaco den Sieg

Strategie-Patzer: Surer vermutet Spannungen bei Mercedes

In der vergangenen Formel-1-Saison war die teaminterne Kollision der beiden Mercedes-Piloten in Spa-Francorchamps nach Ansicht vieler Experten ein Wendepunkt in der Saison. Wird in diesem Jahr der Grand Prix …

Lewis Hamilton hofft, dass mit der Strategie wieder alles funktioniert

Mercedes in Montreal: Abdampfen, bloß nicht abrauchen

Bewährungsprobe für die Zuverlässigkeit des Mercedes W06: Beim Kanada-Grand-Prix am Wochenende müssen die Silberpfeile zeigen, ob sie das Manko einer ansonsten überragenden Vorsaison …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo