Formel-1-Qualifying Kanada: Hamilton schlägt Rosberg

, 11.06.2016

Lewis Hamilton sicherte sich die Pole-Position in Montreal, auch weil der um 0,062 Sekunden geschlagene Nico Rosberg einen Patzer beging - Sebastian Vettel Dritter

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat sich im Qualifying zum Kanada-Grand-Prix am Samstag die Pole-Position gesichert. Der Brite setzte sich in Montreal in einem spannenden Duell gegen seinen Teamkollegen Nico Rosberg durch, der im Kampf um die Vergabe der Startplätze eins und zwei um 0,062 Sekunden den Kürzeren zog - auch, weil ihm bei seinem finalen Versuch ein Fahrfehler unterlief . Für Hamilton war es die vierte Pole-Position der Saison 2016.

Dritter wurde Ferrari-Star Sebastian Vettel, der auf 0,178 Sekunden an die Silberpfeile herankam. Auf den Startplätzen drei und vier folgten die Red Bull von Daniel Ricciardo und Max Verstappen, während Kimi Räikkönen als Sechster zu den Enttäuschten des Qualifyings gehörte. Die Top 10 komplettierten Valtteri Bottas und Felipe Massa (beide Williams) sowie Nico Hülkenberg (Force India) und Fernando Alonso (McLaren).

Alle Piloten mit der Ausnahme Hülkenbergs hatten von Beginn an auf die Ultrasoft-Reifen gesetzt. Obwohl Fahrer vereinzelt Regentropfen meldeten und dunkle Wolken über der Ile Notre Dame aufgezogen waren, blieb es trocken - für Sonntag ist aber Regen angekündigt, weshalb einige Teams mit Abstimmungen für nasse Bedingungen gepokert haben könnten.

Das zweite Segment war lange unterbrochen, weil Carlos Sainz (16.) seinen Toro Rosso in die so genannte "Wall of Champions" an der Außenseite der Schlussschikane setzte und eine Rote Flagge verursachte. Anschließend schied Sergio Perez (Force India) als Elfter aus und ist damit der bestplatzierte Mann, der für das Rennen freie Reifenwahl genießt. Jenson Button (12./McLaren) warf den Einzug in den Shootout mit einem Verbremser weg, blieb aber noch vor Daniil Kwjat (13./Toro Rosso) und den Haas-Piloten Romain Grosjean und Esteban Gutierrez.

Auch im ersten Qualifyingabschnitt gab es Kleinholz: Rio Haryanto (21.) schlug ausgangs Kurve 5 an und havarierte seinen Manor-Boliden, schleppt sich aber mit gebrochener Hinterachse zurück an die Box. Teamkollege Pascal Wehrlein zeigte zuvor eine starke Leistung und stellte seinen Wagen auch dank Mercedes-Power im Heck auf Startplatz 16 - vor die beiden Sauber und vor Renault-Pilot Kevin Magnussen, der nach einem Unfall im dritten Freien Training nicht an den Start ging.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg und Toto Wolff handeln gerade einen neuen Vertrag aus

Rosberg-Millionenpoker: Mercedes spielt die Karte Wehrlein

Bis Ende Juni möchte der Aufsichtsratsvorsitzende Niki Lauda das Thema Vertragsverhandlungen mit Nico Rosberg ad acta legen, und lange Zeit sah die Angelegenheit auch nach einem reinen Formalakt aus. …

Wohlfühl-Oase: Lewis Hamilton winkt den begeisterten Fans in Montreal zu

Mercedes-Stallduell in Kanada: 2:0 für Lewis Hamilton

Freitagstrainings sind zwar nur Freitagstrainings, aber manchmal kann man aus der Performance in den Freien Trainings zumindest Trends ablesen. Tut man das nach den ersten drei Stunden in Montreal, dann muss …

Felipe Massa und Lewis Hamilton lieferten sich ein Scharmützel

Schadenfreude: Hamilton lacht nach Kritik über Massa-Crash

Lewis Hamilton hat mit einem süffisanten und leicht schadenfrohen Kommentar auf Felipe Massas Äußerungen bezüglich seines Lebenswandels reagiert. Dem Mercedes-Star, der am Freitag in den …

Pass auf deine Karriere auf! Felipe Massa warnt

Felipe Massa: "Zu viel Party" schuld an Hamiltons …

Formel-1-Fans rätselten zu Saisonbeginn, warum Nico Rosberg plötzlich bei Mercedes gegen den zweimaligen Weltmeister Lewis Hamilton die Oberhand hatte. Felipe Massa glaubt, die Antwort zu kennen. …

Voller Einsatz: Lewis Hamilton fährt Bestzeit am Freitag in Montreal

Formel 1 Kanada 2016: Lewis Hamilton am Freitag bärenstark

Der Sieg in Monte Carlo scheint ihn zu beflügeln: Lewis Hamilton sicherte sich im Freitagstraining beim Grand Prix von Kanada mit einer beeindruckenden Performance die Bestzeit. Seinem …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo