Honda-Abschied? Boullier verspricht 2018 Konkurrenzfähigkeit

, 03.07.2017

Ist das schon die Absage an Honda? Eric Boullier verspricht, dass McLaren 2018 konkurrenzfähig sein wird - Mitarbeiter immer schwerer zu motivieren

Die Risse in der Ehe zwischen McLaren und Honda zu verdecken, dürfte mittlerweile eine genauso schwierige Aufgabe sein wie mit einem McLaren-Honda ein Formel-1-Rennen zu gewinnen. Deshalb versuchen es die Verantwortlichen mittlerweile nicht einmal mehr. "Honda hat diesen Job gänzlich unterschätzt", poltert etwa McLaren-Teilhaber Mansour Ojjeh bei 'Autosport'. Und Eric Boullier verkündet zwischen den Zeilen bereits einen Abschied von den Honda-Motoren.

"Wir müssen nächstes Jahr konkurrenzfähig sein und wir werden nächstes Jahr konkurrenzfähig sein", verspricht der McLaren-Rennchef bei 'Sky Sports'. "Was auch immer es dafür braucht, wir werden uns darum kümmern." Also kurz: McLaren braucht einen neuen Motor. Das Chassis gilt in Fachkreisen als guter Wurf, doch McLaren kann dies nicht immer unter Beweis stellen. Häufig fahren die MCL32 mit weniger Abtrieb, um das PS-Defizit zu kompensieren. In Baku gab es ein Update an der Honda-Antriebseinheit, das aber nur einen kleinen Schritt darstellt.

Auch die zwei WM-Punkte aus dem Chaosrennen helfen da nicht mehr wirklich. Fernando Alonso sagte nach dem Rennen, dass man dieses Rennen eigentlich hätte gewinnen können - wenn da der Honda-Motor nicht wäre. Stoffel Vandoorne biss sich die Zähne an den in den Sauber verbauten Ferrari-Vorjahresmotoren aus und kam nie vorbei.

Ojjeh gibt zu: Stimmung oje

Zweifellos werden die zwei Punkte von Alonso dem Team einen gewissen Schub gegeben haben, doch Ojjeh gesteht ein, dass es immer schwieriger wird, nach drei Jahren Hinterherfahren das siegverwöhnte Team noch bei Laune zu halten: "Das ist völlig neu für alle bei uns. Wir sind noch nie in der Formel 1 dermaßen wettbewerbsunfähig gewesen. Wir hatten ein schwieriges Jahr mit Peugeot, aber diesmal hat Honda den Job gänzlich unterschätzt."

Von Leistungen wie 1988, als McLaren-Honda 15 von 16 Rennen gewann, ist das Team so weit entfernt wie Nico Rosberg von einem Formel-1-Comeback. "Es ist wirklich schwierig, die Leute motiviert zu halten, wenn man laufend gewinnt, aber sie zu motivieren, wenn man schlecht ist, ist richtig hart", sagt er weiter. Das ginge sogar bis ins Management hinein. Eine Sache kommt McLaren aber entgegen: Die eigene Historie. "Gottseidank sind die meisten Leute hier stolz darauf, für McLaren zu arbeiten", lobt Ojjeh die gebeutelten Mitarbeiter. "Wir haben eine tolle Kultur und das hilft uns, zu sein, wer wir sind."

Die Peugeot-Misere dauerte 1994 nur ein einziges Jahr, bevor Mercedes als Retter einsprang. Ob es wieder Motoren aus dem Daimler-Konzern sein werden, die McLaren nach drei katastrophalen Jahren aus der Misere helfen werden? Offiziell hat Mercedes noch keine Anfrage erhalten. Auch bei Honda will man von einer Scheidung noch nichts wissen. Informelle Gespräche aber lassen sich nicht von der Hand weisen. "Ich werde das nicht kommentieren. Diese Diskussionen finden hinter den Kulissen statt", wehrt Boullier ab. Ein Dementi klingt anders...

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Berger und Vettel haben eine gemeinsame Vergangenheit bei Toro Rosso

Gerhard Berger: Vettel-Rammstoß "wichtig für unseren Sport"

Ginge es nach DTM-Boss Gerhard Berger, müsste Sebastian Vettel für seinen Rammstoß gegen Lewis Hamilton in Baku keine weitere Strafe fürchten. Der Österreicher erklärt zwar, dass Vettel während des Rennens …

Die Formel 1 könnte bald nur noch vereinzelt im Free-TV laufen

Nicht nur Pay-TV: Warum kein Deal wie in England winkt

Der zahlungsunwillige Formel-1-Zuschauer in Deutschland könnte bald in die Röhre schauen - allerdings im übertragenen und nicht im bildlichen Sinn. Denn die Königsklasse droht größtenteils in den …

Lewis Hamilton outet sich aktuell als

Hamilton ein Ferrari-Fan: "Wer weiß, was die Zukunft …

Lewis Hamilton outet sich als "Riesenfan" des Formel-1-Teams und der Marke Ferrari und regt damit mitten in der "Silly Season" die Fantasie seiner Fans über einen Sensationstransfer an. Auch wenn er …

Bisher große Leistungsunterschiede: Honda (Foto) kann bisher nicht mithalten

Formel-1-Antriebe 2021: Weichenstellungen am Dienstag

Bei einem weiteren Meeting der Motoren-Arbeitsgruppe soll am kommenden Dienstag in Paris der Weg für das Antriebsreglement ab der Saison 2021 geebnet werden. Bei dem Treffen, an dem neben Vertretern von FIA …

Von Versöhnung bislang keine Spur: Lewis Hamilton und Sebastian Vettel

Vettel vs. Hamilton: Fliegen bald die Fäuste?

Nach den Vorfällen im Grand Prix von Aserbaidschan 2017 in Baku sind die Gemüter in den Lagern von Mercedes und Ferrari noch längst nicht wieder abgekühlt. Der Zwist zwischen Lewis Hamilton und Sebastian …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo