Horner über Formel 1 2017: "Vorschläge sehen fantastisch aus"

, 24.06.2015

Aus den Reihen von Red Bull kommt dieser Tage meist Formel-1-Kritik, doch Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht glorreiche Zeiten auf den Sport zukommen

Aus den Red-Bull-Reihen hört man dieser Tage meist negative Aussagen über die Formel 1: Das Reglement sei zu kompliziert, die Rennen zu berechenbar, und die Boliden stellen keine Herausforderung mehr dar. Vor allem Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz ist mit dem Status quo der Königsklasse des Motorsports alles andere als glücklich und droht regelmäßig mit dem Ausstieg.

Der Höhepunkt war nun der Grand Prix von Österreich auf dem Red-Bull-Ring, wo sich trotz eines aufwändigen Rahmenprogramms das Zuschauerinteresse in Grenzen hielt. Doch nun sieht Red-Bull-Teamchef Christian Horner Licht am Ende des Tunnels: Der Brite glaubt, dass die Vorschläge für die Saison 2017 den Grand-Prix-Sport wieder attraktiv machen werden.

"Was da in der Pipeline ist, sieht wirklich fantastisch aus", macht er den Fans Mut. "Die Autos werden viel aggressiver aussehen, werden viel schwieriger zu fahren sein, und das Können der Fahrer wird einen großen Unterschied machen, was wirklich ermutigend ist", prophezeit Horner.

Der Brite spielt damit auf die Reglement-Vorschläge an, die Boliden optisch aggressiver zu gestalten sowie breitere Reifen einzusetzen, die mehr Grip bieten. Die neue Generation der Formel-1-Autos soll um mehrere Sekunden schneller sein als die aktuelle, wirklich konkrete Maßnahmen, um das zu erreichen, gibt es allerdings noch nicht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Verstappen lässt sich von Maldonados Aussagen nicht einschüchtern

Max Verstappen lässt Maldonado-Kritik kalt: "Ist …

Beide haben sich mit ihrer Fahrweise in der Vergangenheit bereits den Ärger der Konkurrenz zugezogen. In Spielberg trafen sie im direkten Duell aufeinander: Pastor Maldonado und Max Verstappen. Der …

Strecken und Autos sind deutlich sicherer geworden - rudert man nun zurück?

Muss die Formel 1 gefährlicher werden?

"Es müssen wieder echte Männer fahren und keine Jünglinge, die nur an Knöpfen am Lenkrad spielen." Mit diesen Worte forderte der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda vor wenigen …

Gerhard Berger saß in Spielberg nicht zum ersten Mal am Red-Bull-Kommandostand

Gerhard Berger statt Christian Horner? Red Bull dementiert

Red Bull erlebte beim Heimrennen auf dem Red-Bull-Ring ein schwarzes Wochenende. Zu allem Überdruss wurde das einstige Weltmeisterteam auch von Gerüchten überschattet, Teamchef Christian …

Lewis Hamilton könnte bereits in diesem Jahr mit Ayrton Senna gleichziehen

Lewis Hamiltons einziges Formel-1-Ziel: Drei Titel …

Zwar hat er den Rennsieg am Wochenende an Teamkollege Nico Rosberg abgeben müssen, doch noch immer führt Lewis Hamilton die Gesamtwertung mit zehn Punkten Vorsprung an und ist auf dem Weg zu seinem …

Ex-Weltmeister Jenson Button hat an der Formel 1 nach wie vor Spaß

Button widerspricht Ecclestone: Formel 1 ist nicht …

Kein Geringerer als Formel-1-Boss Bernie Ecclestone bezeichnete das Produkt Formel 1 vor wenigen Tagen als "beschissen". Wenn schon dem Zampano die Laune derart vergangen ist, wie sollen dann Fahrer und Fans …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo