Kaltenborn: Ferrari-Dominanz wäre besser als Mercedes

, 07.12.2016

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn findet die Dominanz von Mercedes "nicht gut" - Würde Ferrari alleine vorne fahren, wäre das kein Problem

Seit 2014 war der Kampf um den WM-Titel in der Formel 1 ein reines Duell der beiden Mercedes-Piloten. Das Silberpfeil-Team hatte sich nach der bisher letzten Regelnovelle einen großen Vorsprung vor der Konkurrenz erarbeitet und dominierte drei Jahre in Folge die Formel 1. Darunter hat nach Ansicht von Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn die sportliche Attraktivität der Formel 1 gelitten.

"Gut ist das sicherlich nicht. Es ist schade, dass es jetzt Mercedes so trifft, aber für den Sport wäre es besser, wenn mehrere Teams um den Titel kämpfen würden", sagt Kaltenborn im Interview mit dem 'Deutschlandfunk'. Leid tut der Österreicherin Mercedes, weil man dem Team nicht die Schuld dafür geben dürfe. Den Vorsprung hätten sich die Silberpfeile hart erarbeitet.

"Vor allem durch einen ausgezeichneten Motor, aber auch ein gutes Aerodynamik-Paket", sagt Kaltenborn. "Ab und zu kam ein anderes Top-Team noch heran, vor allem wenn es um die Aerodynamik geht, aber es ist nicht gut, wenn es eine Dominanz gibt." Mit einer Ausnahme: "Wenn Ferrari das Team vorne wäre, denke ich würde es dem Sport nicht schaden. Das war halt immer so, dass bei Ferrari die Fans immer noch groß mitziehen und die Zuschauerzahlen hoch sind", erinnert Kaltenborn an die Dominanz von Ferrari und Michael Schumacher Anfang der 2000er-Jahre.

Allerdings ist keineswegs in Stein gemeißelt, dass sich die Dominanz von Mercedes auch in der nächsten Saison in unveränderter Form fortsetzen wird, denn 2017 tritt ein neues technisches Reglement in Kraft. Die Autos werden breiter, bekommen größere Flügel und breitere Reifen. "Das ist eine Chance für alle Teams, die gewisse Entwicklungs-Möglichkeiten haben, vielleicht so an Mercedes heranzukommen", meint Kaltenborn.

Auch der Vorsprung von Mercedes beim Antriebsstrang werde im Laufe der Zeit immer kleiner. "Das wird vielleicht noch ein, zwei Jahre brauchen, und sie werden Hersteller haben, die nahe an einem Mercedes-Motor sind", meint die Sauber-Teamchefin.

Seinen hauptsächlichen Zweck, die Formel 1 aufregender und spektakulärer zu machen, werde die Regeländerungen nach Einschätzung von Kaltenborn aber nicht erfüllen. "Ich habe meine Zweifel, die ich von Anfang an geäußert habe", sagt sie. "Dass die Autos jetzt schneller und schwieriger zu fahren werden, das wird der Zuschauer gar nicht merken."

"Wenn jetzt der Unterschied zehn oder 15 Sekunden wären, würden sie es merken wenn sie vor Ort sind. Ansonsten spüren sie das gar nicht, ob das fünf bis sechs Sekunden schneller ist oder nicht", schätzt Kaltenborn, dass der Effekt vor allem für die TV-Zuschauer verpuffen wird. "Von dem her habe ich große Bedenken."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Pascal Wehrlein und Lewis Hamilton müssten sich über die Vorfahrt einigen

Berger rät Mercedes: Holt einen klaren Nummer-eins-Fahrer!

Die Tage eines der wohl härtesten Teamduelle der Formel-1-Geschichte sind gezählt. Bei der Suche nach einem Nachfolger für Nico Rosberg müssen sich Mercedes-Verantwortlichen der Frage …

Pascal Wehrlein kennt die Innenansicht des Mercedes-Cockpits bereits bestens

Pascal Wehrlein bewirbt sich: "Fühle mich bereit für …

Mercedes-Junior Pascal Wehrlein kristallisiert sich zunehmend als Favorit für die Nachfolge des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg heraus. Und der 22-jährige Sigmaringer fühlt …

Nico Rosberg präsentierte den Mercedes-Mitarbeitern seinen WM-Pokal

Nico Rosberg und Co. im Mercedes-Werk gefeiert

"Danke!" Dieser Botschaft hatten sich Formel 1-Champion Nico Rosberg, Teamkollege Lewis Hamilton und ihr Silberpfeil-Team an diesem Samstag mit ganzem Herzen verschrieben. Nach dem erfolgreichen …

Jorge Lorenzo beim Mercedes-Test: Warum nicht ein MotoGP-Star?

Mercedes' neuer Fahrer: Auch ein MotoGP-Champion denkbar

Alles ist möglich. Nichts ist wahrscheinlich. Das scheint einen Tag nach dem Formel-1-Rücktritt des Nico Rosberg die Maxime des Mercedes-Rennstalls bei der Suche nach einem Nachfolger für den …

Der Motorsportchef und sein möglicher Champion 2016: Nico Rosberg

Mercedes 2016: Team immer besser, Rosberg sehr kontrolliert

Seit der Einführung des neuen Antriebsreglements zur Formel-1-Saison 2014 hat Mercedes alle Titel abgeräumt. Auch im aktuellen Jahr führte kein Weg an den Silbernen vorbei. Mercedes holte sich …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo