"Kenne seine Stärke": Montezemolo "träumt" von Schumacher

, 11.03.2017

Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo äußert sich zu seinem langjährigen Freund Michael Schumacher - Uhr als Andenken an den Deutschen immer mit dabei

In den vergangenen Monaten fiel Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo mit vermehrter Kritik an der neuen Ferrari-Führung auf. Der Italiener muss es besser wissen, schließlich erlebte er gemeinsam mit seinem engen Freund Michael Schumacher die glorreichste Ära der Roten. Die Scuderia holte mit dem Deutschen am Steuer und dem Italiener an der Spitze des Teams fünf Fahrer- und sechs Team-WM-Titel, der rote Mythos war geschaffen. Nun hat Montezemolo sich zurückerinnert an die triumphreichen, vergangenen Tage - und an seinen alten Weggefährten Michael Schumacher.

"Er war elf Jahre lang bei uns. Wir waren sehr verbunden", wird Montezemolo in der 'Corriere dello Sport' zitiert, die am Rande der Ferrari-Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum der Marke mit dem 69-Jährigen gesprochen hat. Nach dem tragischen Skiunfall Schumachers im Dezember 2013 ist es ruhig geworden um den Rekordweltmeister. Managerin Sabine Kehm gibt keine konkreten Statements zum Gesundheitszustand des Ex-Piloten, der im französischen Meribel bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, ab.

Seither wird Schumacher in seiner Schweizer Wahlheimat medizinisch betreut. Viele Weggefährten besuchen den 48-Jährigen regelmäßig, neben FIA-Präsiden Jean Todt auch Montezemolo. "Ich denke sehr viel an ihn und trage fast immer eine Uhr, die er mir geschenkt hat", verrät Montezemolo. "Ich mag ihn sehr." Der Alitalia-Chef glaubt an die Willenskraft Schumachers: "Da ich seine Stärke kenne, träume ich, dass er bald wieder unter uns sein wird", meint der Italiener wehmütig.

Er verbindet eine langjährige Freundschaft mit dem deutschen Piloten, der von 1996 bis 2006 für Ferrari am Steuer saß. Insgesamt 72 Siege, 58 Pole-Positionen, 53 schnellste Rennrunden und 116 Podestplätze feierten sie gemeinsam. Bereits vor zwei Jahren brachte Montezemolo seine Bewunderung für Schumacher zum Ausdruck. "Er ist ein außergewöhnlicher Mensch. Er stellt etwas Einzigartiges dar." Die Situation, in der sich sein Freund nun befindet, bezeichnete er als "furchtbar". Er erinnere sich lieber zurück an die gemeinsamen schönen Momente.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Niki Lauda stapelt tief und sieht sein Mercedes-Team derzeit hinter Ferrari

Mercedes wieder Favorit? Das sagen nur "naive Menschen"...

Für Niki Lauda ist "naiv", wer Mercedes aufgrund der überragenden Ergebnisse der vergangenen drei Jahre als alleinigen Favoriten auf den Gewinn der Formel-1-WM 2017 nennt. Der …

Nach den Tests ist klar: Ricciardo wird nicht als Topfavorit nach Melbourne reisen

Red Bull räumt ein: Nicht nur Renault ist das Problem

Klare Verhältnisse sehen anders aus. Trotzdem ließ sich bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona in den vergangenen zwei Wochen erahnen, wo die von vielen Experten als Geheimfavorit gehandelte …

Geht die Formel 1 in die richtige Richtung? Lewis Hamilton hat Zweifel

Hamilton sicher: "Rennen werden 2017 nicht spannender"

Die Formel 1 soll unter dem neuen Reglement 2017 spannender und spektakulärer werden. Nach den zwei Testwochen in Barcelona steht fest, dass die Boliden tatsächlich erheblich schneller um die Kurse …

Zum Abschluss der Barcelona-Tests fuhr Kimi Räikkönen Wochenbestzeit

Ferrari optimistisch: Trotz Elektrikdefekt in der …

Mit einer überlegenen Bestzeit beendete Kimi Räikkönen am Freitag in Barcelona die zweite und letzte Woche der Ferrari-Tests vor Beginn der Formel-1-Saison 2017. Und ganz anders als vor einem …

Kimi Räikkönens Ferrari kam am Nachmittag nicht ohne fremde Hilfe zurück

Formel-1-Tests 2017: Räikkönens Ferrari kreiselt nach Defekt

Die Formel-1-Testfahrten in Barcelona sind am Freitagnachmittag mit einem Defekt am Ferrari von Kimi Räikkönen zu Ende gegangen. Die am Vormittag des achten und letzten Tages der Vorbereitung auf …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo