Kimi Räikkönen: Warum der "Iceman" kein Eismann ist

, 12.06.2015

Der "Unfug", der im Formel-1-Paddock passiert, interessiert Räikkönen genauso wenig wie sein Image - Im Privatleben sei er "so normal wie jeder andere auch"

Einsilbige Antworten, die Sonnenbrille auf der Nase festgewachsen und nie länger im Formel-1-Paddock zu sehen als es unbedingt nötig ist: Das ist Kimi Räikkönen, wie man ihn seit Beginn seiner Karriere kennt. Der Finne, der einst von Ron Dennis den stimmigen Spitznamen "Iceman" verpasst bekam, erkennt sich in diesem Bild jedoch nur sehr bedingt wieder: "Menschen sind bei der Arbeit anders als sie es zu Hause sind", sagt Räikkönen im Gespräch mit dem Fernsehsender 'CANAL+'.

Von dem unvermeidlichen PR-Klamauk und Personality-Storys hält der 35-jährige Ferrari-Star genauso wenig wie von endlosen Politdebatten über Regeländerungen. "An der Strecke ist es meine Aufgabe, mein Bestes zu geben", besinnt sich Räikkönen auf sein Kerngeschäft als Rennfahrer und ärgert über die diversen Nebenkriegsschauplätze: "Es passiert so viel Unfug, damit will ich nichts zu tun haben."

Der frisch gebackene Familienvater, bei dem dank Freundin Minttu Virtanen und Sohn Robin privat geregelte Zeiten eingekehrt sind, gibt nicht viel auf sein Image: "Im normalen Leben bin ich so normal wie jeder andere auch. Was auch immer man über mich denkt, damit komme ich klar."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko muss sich aktuell in Geduld üben

Red Bull und Renault: Nächste drei Wochen sind entscheidend

Keine leichten Zeiten für Red Bull: Noch immer liefert der Renault-Antrieb nicht die gewünschte Leistung, zuletzt in Kanada mussten sich Daniil Kwjat und Vorjahressieger Daniel Ricciardo mit den …

Flavio Briatore lässt kein gutes Haar an der aktuellen Formel 1

Briatore teilt aus: Buchhalter-Piloten & …

Langweile Rennen, motzende Fahrer und endlose Reformdebatten: Die Formel 1 steckt knöcheltief in der Krise. Die Kritiker sind überall und in allen Ecken zu hören, da ist der große Retter …

Lewis Hamilton kann sich über sein Einkommen gewiss nicht beklagen

'Forbes'-Rangliste: Hamilton bestbezahlter Formel-1-Star

Ein weiterer Titel für die Sammlung des Lewis Hamilton: Der Weltmeister ist nicht nur der derzeit schnellste Lenkradartist, sondern auch der Formel-1-Pilot mit dem üppigsten Einkommen. Der neuen …

Hamilton findet nicht nur an der Formel 1, sondern auch an der Musik Gefallen

Musikus Hamilton: "Songs würden für viele Alben reichen"

Sollte das Rennfahren ihn eines Tages ermüden oder er den Helm aus anderen Gründen an den Nagel hängen, ist Lewis Hamilton ist als Musiker und Komponist auf eine zweite Karriere im …

Sergio Marchionne würde die Tankrüssel unter Umständen gerne wiedersehen

Einsamer Mohikaner: Nur Marchionne plädiert für Nachtanken

Gegen die Idee, das Tankstopp-Verbot in der Formel 1 abzuschaffen, hat sich nicht erst am Rande des Kanada-Grand-Prix Widerstand formiert. Das Comeback wirkt zunehmend unwahrscheinlicher, doch es meldet sich …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo