Leichnam von Juan Manuel Fangio wird exhumiert

, 11.07.2015

Wegen einer Vaterschaftsklage wird der Leichnam des fünfmaligen Formel-1-Weltmeisters Juan Manuel Fangio 20 Jahre nach dessen Tod exhumiert

In einer Woche jährt sich der Tod des fünfmaligen Formel-1-Weltmeisters Juan Manuel Fangio zum 20. Mal. Die ewige Ruhe Fangios wird aber demnächst ein vorübergehendes Ende nehmen. Denn ein Richter in Argentinien hat angeordnet, dass der Leichnam am 7. August exhumiert werden soll.

Oscar Cesar Espinoza behauptet nämlich, Fangios Sohn zu sein. Der argentinische Nationalheld, der 1995 im Alter von 84 Jahren verstorben ist, hat sich Zeit seines Lebens nie zu direkten Nachfahren bekannt und war auch nie verheiratet. Allerdings hatte er eine jahrelange Beziehung zu Andrea Berruet, der Mutter von Espinoza.

Fangios Leichnam, bestattet in seiner Geburtsstadt Balcarce, soll nach Buenos Aires gebracht werden, damit DNA-Proben entnommen werden können. Anhand dieser wird dann ein Vaterschaftstest durchgeführt. Espinoza hatte das zugehörige Gerichtsverfahren bereits im Jahr 2013 eröffnet.

Fangio war bis Michael Schumacher der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Formel 1. Er gewann seine fünf WM-Titel (1951 sowie 1954 bis 1957) auf Alfa Romeo, Maserati, Mercedes und Ferrari. Von seinen 51 Grands Prix beendete er 24 als Sieger.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton am Ziel seiner Träume: Weltmeister 2014 in Abu Dhabi

Lewis Hamilton: Vor zweitem WM-Titel schlecht geschlafen

Jeden Montag veröffentlichen wir eine Kolumne unter dem Titel "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat". Nur nach dem Saisonfinale 2014 in Abu Dhabi machten wir eine Ausnahme und titelten "Wer …

Toto Wolff ist sich sicher, dass die neuen Regeln für 2017 kommen werden

Toto Wolff: Schnellere Autos, mehr Grip kommen "definitiv"

Mercedes-Sportchef Toto Wolff geht fest davon aus, dass die Formel 1 trotz der Schwierigkeiten der vergangenen Jahre auf dem richtigen Weg ist und für 2017 ein spektakuläres Reglement verabschieden …

Mika Häkkinen findet, dass Valtteri Bottas Williams' beste Chance gewesen wäre

Mika Häkkinen: Stallorder pro Bottas wäre richtig gewesen

Dass das Williams-Team in Silverstone nur Vierter und Fünfter wurde, trotz einer anfänglichen Doppelführung, wäre nach Meinung einiger Experten nicht notwendig gewesen. Aber Williams hat …

Gewohntes Bild 2015: Siegerehrung mit Hamilton, Rosberg und Vettel

Wenig Vielfalt auf dem Podest: Die eintönigsten …

Mercedes, Ferrari und Williams sind die derzeit die drei besten Teams in der Formel 1. Was der aktuelle WM-Stand der Konstrukteure ohnehin suggeriert, wird anhand der Aufschlüsselung der …

Auf dem Stadtkurs von Macao würde Lewis Hamilton gerne mit der Formel 1 fahren

Mit Nordschleife und Macao: Lewis Hamiltons Traumkalender

Mit schnellen Traditionsstrecken wie Monza oder Spa-Francorchamps, modernen Anlagen wie Austin oder Schanghai und dem engen Stadtkurs von Monaco bietet der Rennkalender der Formel 1 eine große …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo