Lewis Hamilton will aufholen: Aus China 2016 gelernt?

, 27.08.2016

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will am Sonntag in Spa eine furiose Aufholjagd aus der letzten Startreihe hinlegen: Kommt der Brite aus der Boxengasse?

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wird am Sonntag um 14:00 Uhr beim Start in den Grand Prix von Belgien 2016 eine der seltenen Gelegenheiten haben, sich das Starterfeld von hinten anzuschauen. Der Mercedes-Superstar muss nach dreimaligem Wechsel der Antriebseinheit und den damit verbundenen Strafen aus der letzten Startreihe in das erste Formel-1-Rennen nach der Sommerpause gehen.

"Es war bisher alles total locker und easy. Es ist quasi wie ein verlängerter Urlaub", scherzt der Brite, der sich im Qualifying nur um eine Rundenzeit bemühte, die unterhalb der 107-Prozent-Grenze lag. Dies gelang ihm im Schongang. Jeglicher Mehraufwand hätte zu keinem besseren Ergebnis führen können. "Ich will im Rennen möglichst weit nach vorn kommen. Ein Podestplatz ist vielleicht unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich", blickt Hamilton nun auf den Sonntag - Urlaub endlich vorbei.

Es stellt sich die Frage, ob der amtierende Gesamtführende der Formel 1 (derzeit 19 Punkte Vorsprung auf Mercedes-Rivbale Nico Rosberg) tatsächlich in der Startaufstellung stehen, oder aus der Boxengasse starten wird. "Es wird diskutiert", gibt Mercedes-Rennleiter Toto Wolff diesbezüglich noch keine konkrete Antwort. "In kleinen Gruppen haben wir das schon besprochen, aber wir müssen das in größerem Rahmen noch formalisieren. Wir ziehen so etwas aber auf jeden Fall in Betracht."

Boxengassen-Start: Racerherz siegt gegen die Vernunft?

Die Ingenieure und die Teamleitung sähen offenbar gern einen Start aus der Boxengasse, um ein Szenario wie im Grand Prix von China 2016 zu verhindern. In Schanghai hatte Hamilton wegen einer Strafe von ganz hinten starten müssen. Nach wenigen Metern gab es eine Kollision, das Rennen endete für den Champion auf dem eher mäßigen siebten Platz. "Natürlich habe ich aus China gelernt", sagt Hamilton und fügt fast trotzig an: "Ich mag eigentlich nicht aus der Boxengasse starten."

Das Racerherz des Briten gewinnt womöglich gegen die Vernunft. "Du kommst um die Kurve am Boxenausgang, alle anderen fahren schon den Berg rauf. Man fährt dann als Letzter durch Eau Rouge, muss viel aufholen. Natürlich will man einem möglichen Crash in der ersten Kurve entgehen, aber man will sich auch nicht gleich sieben oder acht Sekunden zusätzlichen Rückstand einfangen. Daher würde ich gern aus dem Grid starten", erklärt er.

"China war etwas ganz anderes. Hier fahren wir mit unglaublich hohen Luftdruck in den Reifen, es ist zudem sehr heiß. Das alles hilft uns nicht. In China war es kühler, die Gummis haben viel besser gehalten", macht Hamilton Werbung für seine eigene Meinung. "Ganz ehrlich: Ich erwarte, dass sogar die Top 10 schwierig werden - wegen der Reifen. Hoffentlich liege ich da falsch." Helfen könnte dem Mercedes-Star eine Safety-Car-Phase, die in Spa-Francorchamps nicht gerade selten ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton rechnet am Renntag in Spa-Francorchamps mit harter Arbeit

Lewis Hamilton ganz hinten: Rückreise aus Qualifying-Urlaub

Lewis Hamilton wird seine Serie von zuletzt vier Formel-1-Rennsiegen in Folge am aktuellen Grand-Prix-Wochenende 2016 in Spa-Francorchamps kaum fortsetzen können. Weil am Mercedes des amtierenden …

Nico Rosberg sicherte sich die Pole-Position zum Großen Preis von Belgien

Formel 1 Belgien 2016: Nico Rosberg holt sich die Pole

Die Formel 1 ist nach ihrer fast vierwöchigen Pause wieder auf die Strecke zurückgekehrt und hat am Samstag die Qualifikation zum Großen Preis von Belgien absolviert. Bei sommerlichen …

In Eau Rouge: Pascal Wehrlein ärgerte sich tierisch über Esteban Gutierrez

Formel 1 Belgien 2016: Wehrlein tobt über "fucking idiot"

Kimi Räikkönen (Ferrari) sicherte sich die Bestzeit im dritten Freien Training zum Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps . Mercedes hingegen scheint bereit zu sein, die Pole-Position für …

Max Verstappen übernahm am Freitagnachmittag in Spa die Spitze

Formel 1 Belgien 2016: Red-Bull-Duo in Spa an der Spitze

Aus der Sommerpause in den Sommer: Am Freitagnachmittag herrschten im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps mit Temperaturen von knapp über 30 Grad Celsius …

Lewis Hamilton muss im Grand Prix von Belgien 2016 eine Aufholjagd starten

Spa-Strafe: Lewis Hamilton verliert 15 Formel-1-Startplätze

Lewis Hamilton bekommt für seinen Start im Grand Prix von Belgien 2016 eine komplett neue Antriebseinheit in seinen Mercedes. Das hatte das Team bereits am Donnerstag bestätigt. Nun steht …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo