Massa fehlten ein paar Meter: Der Sport kann grausam sein

, 04.11.2008

4,309 km ist die Strecke in Interlagos lang. Felipe Massa hätte sich auf der letzten Runde eine kürzere Strecke gewünscht, dann wäre er Weltmeister geworden.

Nur wenige Meter haben gefehlt, dann hätte Felipe Massa seinen Traum in die Realität umgesetzt und das Wunder von Sao Paulo geschafft. "Es war ein spannender Tag", sagte der Brasilianer. "Wir haben alles getan und es beinahe geschafft." Doch so sei der Sport manchmal. Dem stimmt sein Teamchef Stefano Domenicali zu: "Der Sport kann manchmal grausam sein."

Im letzten Jahr habe man den Titel um einen Punkt gewonnen, in diesem um einen verloren. "Natürlich sind wir enttäuscht, besonders angesichts des Rennverlaufs, aber solche Tage sind wichtig", glaubt Domenicali, der sein erstes Jahr als Teamchef mit dem Konstrukteurstitel beendete. "Felipe ist von Jahr zu Jahr gewachsen, hat sein Talent, seine Persönlichkeit gezeigt, seine Kritiker Lügen gestraft. Er hatte eine unglaubliche Saison und hätte den Titel verdient gehabt."

Massa versucht sich mit seinem Sieg und dem Konstrukteurstitel zu trösten. "Es war eine Saison voller Höhen und Tiefen und wir haben viel gelernt", sagte er. "Ich verlasse Interlagos erhobenen Hauptes, da ich vor meinen Zuschauern gewonnen habe. Es war ein unvergesslicher Tag."

Kimi Räikkönen hatte nicht ganz so viele unvergessliche Erlebnisse. "Mein Rennen war nicht besonders spannend", gestand er. In den ersten drei Kurven war er beim Start sehr vorsichtig, um auf der nassen Bahn keinen Fehler zu begehen. "Danach hatte ich auf den Trockenreifen viel Untersteuern und konnte nicht die Pace der Spitze mitgehen." Auf dem zweiten Reifensatz wurde es besser und er konnte Fernando Alonso einholen. "Als ich wieder auf Regenreifen wechselte, kam ich ihm sehr nahe, aber das Team sagte mir, dass ich keine Risiken eingehen sollte, weil Felipe die Chance auf den Titelgewinn hatte. Also griff ich ihn nicht mehr an."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis, Anthony und Nicole hatten viel zu feiern.

Hamiltons Erwachen als Champion: Wow, ich bin Weltmeister!

Es ist Sonntagnacht, die McLaren-Crew feiert ausgelassen den ersten WM-Titel seit Mika Häkkinen 1999. Einen besonderen Titel, einen Titel, den man schon vor einem Jahr sicher glaubte, zumindest mit einem der …

Michael Schumacher war begeistert vom Finale.

Schumacher war überwältigt: Das war Schicksal

Michael Schumacher konnte sich gut in Lewis Hamilton hineinversetzen. Beim Saisonfinale 2003 musste auch er nur eine Punktlandung auf Position 8 hinlegen und hatte es schwer, diesen Platz und damit den …

Ein schlechter Boxenstop kostete die bessere Position.

Toyota beschließt Saison auf 6 und 8: Spielverderber …

Dass Jarno Trulli mit Platz zwei in der Startaufstellung ein Kandidat für eine Überraschung beim Grand Prix in Brasilien sein könnte, wäre durchaus denkbar gewesen. Allerdings war es am Schluss Teamkollege …

Rosberg blieb ein gutes Ergebnis verwehrt.

Rosberg beendete Coulthards Rennen: Ein …

Bereits in der ersten Kurve beendete Nico Rosberg vorzeitig die Karriere von David Coulthard. Der Williams-Pilot fuhr dem Schotten ins Heck, dieser drehte sich und berührte Kazuki Nakajima. "Es war ein …

Lewis Hamilton hatte viel hinter sich

Hamilton fehlten fast die Worte: Ich kann nur Gott danken

Nach dem Rennen in Brasilien war deutlich zu sehen, welche Anspannung bei Lewis Hamilton abgefallen war, da es mit dem WM-Titel geklappt hatte. So cool er sich an den Tagen vor dem Finale auch gegeben hatte, …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo